Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.741 Aquarien mit 153.343 Bildern und 1.839 Videos von 18.170 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel '25.09.2009 - erste Fotos' von ThSteier

Kein Userfoto vorhanden


25.09.2009 - erste Fotos

 
So, mal ein paar weitere Fotoversuche aus der Rubrik "abschreckendes Beispiel" - ohne Blitz und Stativ...

Die noch herumdümpelden Anubias barteri nana werden morgen beim Wasserwechsel mit auf die Wurzeln gebunden - ich will im Moment noch nicht mehr Unruhe ins Becken bringen als wie unbedingt notwendig. Die restlichen Pflanzen schauen auch noch etwas belämmert aus der Wäsche (speziell die Limnophila in der rechten Ecke, die ich nach dem Urlaub erstmal unter Algen ausbuddeln "durfte"), aber so langsam wird's. Vor allem die Echinodorus "Ozelot" erstaunt mich: eigentlich hätte ich sie für die heikelste Pflanze im Becken gehalten - aber nee, das Ding wächst, als gäbe es kein Morgen mehr, und die Wurzeln sind inzwischen an Front- und rechter Seitenscheibe angekommen...

Die Hechtlinge treiben sich meist immer noch im *hüstel* Pflanzendickicht herum, trauen sich aber ab und an auch schon ins freie Wasser. Vor allem, wenn's Futter gibt. Wobei die Fische offenbar binär funktionieren: zwischen Stop und Vollgas gibt es nix... Standardprozedur: Futterkrümel taumelt nach unten -> Fisch materialisiert ein paar Millimeter vor der Scheibe -> Futter ist verschwunden -> Fisch ist verschwunden. Ich frage mich nur, wie die das mit dem Bremsen machen...

Na egal, jedenfalls haben sie sich dann doch irgendwie mal soweit herausgetraut, daß ich abdrücken konnte. Und auf ein paar Bildern war sogar mehr als Grünzeug und Algen... ;-)
 
25.09.2009 - erste Fotos25.09.2009 - erste Fotos25.09.2009 - erste Fotos
 
Blogartikel 'Blog 2448: 25.09.2009 - erste Fotos' aus der Kategorie: "aller Anfang..." zuletzt bearbeitet von ThSteier am 25.09.2009 um 20:00 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 11.10.2009 um 18:44 von ThSteier
Hallo,

die Limnophilias haben mir inzwischen leider die Freundschaft gekündigt :( Keine Ahnung, was sie hatten, aber sie zerfielen mir regelrecht und ich "durfte" die letzten Reste gestern beim WW absaugen...
Und alle anderen Pflanzen wachsen derart schnell, daß ich sie inzwischen schon regelmäßig stutzen muß. Verstehe, wer will...

Viele Grüße,
Thomas
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ernährung von Pantodon buchholzi von Tiburón Letzte Antwort am 11.06.2018 um 12:36 Uhr
(Wie) kann ich meinen Besatz erweitern? von Faker Letzte Antwort am 04.06.2018 um 13:14 Uhr
Raubfisch von Clemens R Letzte Antwort am 23.05.2018 um 19:31 Uhr
sind 2 Filter 60L so gut wie 1 Filter 120L? von Papa Rainer Letzte Antwort am 20.05.2018 um 16:02 Uhr
tunze pumpe trotz co2 anlage von Christian P. Letzte Antwort am 04.05.2018 um 11:15 Uhr
Wer hat Erfahrungen mit Medaka und Corydoras? von Uwe Herzog Letzte Antwort am 10.04.2018 um 01:14 Uhr
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau