Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.878 Aquarien, 24 Teiche und 22 Terrarien mit 158.084 Bildern und 2.011 Videos

Blogartikel 'Biologische Filterung und Zeolith..' von Falk

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


Biologische Filterung und Zeolith..

einrichtungsbeispiele.de - TopBlog! 
 
Hallo Leute

Zu dem oben angeführten Thema kann man wieder reihenweise Seiten füllen...

Wie im Blog Ammonium und Ammoniak schon angeführt, ist gerade für
Grabensee-Becken eine starke biologische Filterung von Nöten...
Da diese Filterung von den Materialien her , die größte „Ansiedlungsfläche“
von „sogenannten Nutzbakterien bringt, sollte auf diese nicht verzichtet werden..
Der Grund ist, das sich hier die Nitrosomonas und auch Nitrobacter stark
vermehren können, der Abbau des schädlichen Ammoniaks wird vorran getrieben....
Der Einsatz von Zeolith-haltigen Materialien im Filter ist besonders hervorzuheben !!

Nitrifikationsbacter brauchen das Ammoniak als „Nahrungsgrundlage“ und Zeolith
ist besonders „Ammoniakziehend“, also hier ein schöner Kreislauf des Abbaus
von Ammoniak und eine gesunde Chemie des Wassers...
Hier kommt eben wieder zum Ausdruck, das , wenn die bacter richtig arbeiten,
also Ammoniak zu Nitrat umgebaut wird, durch ständigen Wasserwechsel Nitrat in
Grenzen gehalten wird und unsere Fischis sich ihrer Gesundheit erfreuen...

Gruß Falk
 
Blogartikel 'Blog 1715: Biologische Filterung und Zeolith..' aus der Kategorie: "Allgemeinwissen" zuletzt bearbeitet von Falk am 10.04.2009 um 12:35 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 14.04.2009 um 18:44 von Falk
@ Beate

wie war den die Reitstunde....war bestimmt gut...???

Gruß Falk
 
 
Geschrieben am 14.04.2009 um 18:42 von Falk
@ babs

gut das es Dich gibt...Schreibfehler ,wahrscheinlich im Eifer des Gefechts...da haben wir was gemeinsam...!
wir sind zu impulsiv...grins)))
nee es ist natürlich Ammonium....!!!

@ Beate

um ein einwandfreies Wasser zu haben ,sollte man nicht sagen....."sinnlos", in jedem Fall , und das stimmt, ist eine enorme "Doppelung der Besiedlungsfläche zu erreichen, in Bezug auf die Nitratanreicherung durch den HMF ist auch ein größerer Wasserwechsel "angesagt" ...im wöchentlichen Rythmus...
Zeolith ist eigentlich für Pflanzenfreie Becken das optimalste ,hier werden einige sagen ...mach ich mit UVK, ist aber nicht das ,was Zeolith kann,eben die lieben kleinen Bacs zur Umwandlung von Giftstoffen entwickeln ,das eben ein UVK nie bringen wird...
Bei der Umwandlung mit Zeolith in einem Pflanzenbecken ist natürlich die Stickstoffanreicherungsrate und das "Ausfällen" von sekundären Aminen maßgeblich,letztere
sind stark krebserregend und auch im nitrit enthalten...!!!

egal, Zeolith muß in mindetens drei-Monats-rythmus gewechselt werden ,weil es sich erschöpft,ist klar,sollte man nicht verpassen...
aber eine schädigende Wirkung sehe ich da leider nicht,einzigst die Sache mit dem oft diskutierten Thema ,wieviel Strömung braucht zeolith um optimal eingesetzt zu werden....???
Und wir sollten es nicht zu chemisch diskutieren,da so mancher gleich alles fallen läßt, wenn es kompliziert gemacht wird...

Schreibt doch bitte mal dazu...Danke...!!!

Gruß Falk
 
 
Geschrieben am 10.04.2009 um 14:54 von Zebraschneggla
Nochmal Hallo Falk!

Dann kann ich das Zeolith einfach hinter den HMF "kippen"? Und in welcher Menge?

Wünsch dir auch frohe Ostern! Viel Spaß beim Eiersuchen!

Gruß Marion
 
 
Geschrieben am 10.04.2009 um 14:29 von Falk
Hallo Marion

...kurz und schmerzlos...es ist möglich...!

In jedem fall im sogenannten Nachschalten ,also hinter der Matte ist es gewährleistet...

Frohe Ostern Dir ...

Gruß falk
 
 
Geschrieben am 10.04.2009 um 12:52 von Zebraschneggla
Hallo Falk!

Kurz und schmerzlos meine Frage hierzu:

Hab von der tollen Wirkung von Zeolith schon viel gelesen, aber ist die Anwendung auch im HMF möglich?

Gruß Marion.
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Wir werden unterstützt von: