Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.538 Aquarien mit 148.177 Bildern und 1.653 Videos von 17.794 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Hier werben Fischbörse Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums

Blogartikel 'Biotope oder wie einrichten...??? Teil 3 zusätzliche Deko' von Falk

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Offline (Zuletzt 21.10.2016)BlogInfoKarte
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


Biotope oder wie einrichten...??? Teil 3 zusätzliche Deko

 
Hallo Leute

Dann mal weiter mit dem schönen Einrichten....

Heute machen wir mal was anderes...wir nehmen irgendein Gefäß , am besten Tupperware und die Form ,ob rund oder eckig ist egal,,,und bekleben es mit allem ,was man sich so „erdenkt“....

Warum Tupperware...?...sie ist lebensmittelecht ,gibt keine Stoffe im Wasser ab....

Wie hoch das Teil dann sein soll,hängt davon ab,wie hoch das Becken ist,oder was man damit darstellen will...

dabei stell ich mir vor,das die Öffnung nach unten zeigt und ein Seiteneinschnitt erfolgt, oben ein Loch für die Zirkulation des Wassers und los geht die Beklebung .

Bsp. :

Ich hab nen runden Becher...diesen beklebe ich mit Bambusstücken ..sieht meist gut aus und ich kann den Becher überall hinstellen und auch wieder herausnehmen...

mit dem erwähnten Ausschnitt fungiert dieser als Versteckplatz,Revier,oder Laichhöhle....

Natürlich kann man da variieren,ganz nach Phantasie....

richtig mit Pflanzenarrangement in Szene gesetzt,ist das Becken zur Hälfte schon aufgewertet....

Wie gesagt,es geht alles,auch kann man andere Materialien nehmen .....

Bei eckigen Bechern und dergleichen läßt sich das auch so gestalten ,das man schöne Terassen einfügen kann ,ohne die Grunddeko zu zerstören...es kommt halt auf den Verwendungszweck an...

Desweiteren kann man auch anstatt mit Silicon zu kleben...das Epoxyd_Harz nehmen und anstreichen ,während des Trocknens bodengrund aufrieseln ,das komt auch dem vorhandenen schon verwendeten Materialien im Becken nahe und macht den Gesamteindruck um so feiner....

man kann naürlich drüber lachen ,das ich "Tupperware" hier anführe ,aber sie hat schon eine bstimmte Form und ist außerhalb des Beckens super zu verarbeiten....

und an Floh...deine pagodensteine lassen sich auch wunderbar darstellen....

Probierts mal aus...

Viel Spass

Falk
 
Kategorie: "Biotope" zuletzt bearbeitet am 24.05.2009 um 12:51 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 24.05.2009 um 21:56 von Falk
@ Babs

schön der Grand-Dame geholfen zu haben....

nimm gleich zwei und mach einen sorum und den anderen anders rum,und noch eine kletternde Pflanze dazwischen und nach ner Zeit ...TOP-High-Light....!!!!

Drückerle
 
 
Geschrieben am 24.05.2009 um 21:18 von Falk
da fällt mir noch was ein...weil..ich hab ja Toto son Tipp gegeben ...mit unterschiedlichen hohen Glasplättchen , die quer eingeklebt am Boden sind (Bsp.) läßt sich dauerhaft ein Flußbett von hoch nach nieder machen ,also eine Fließrichtung nachmachen...die Glasplatten können auch eingestellt werden ,bei Betrieb und mit steinen usw. fixiertwerden...einfach mal ausprobieren....

Gruß Falk
 
 
Geschrieben am 24.05.2009 um 21:04 von Falk
@ Babs

Danke ...hast mich verstanden,was ich sagen wollte....
Die Becher gehen zwar vom Lebensmittelechten her,aber ich sehe da Auftriebsschwierigkeiten....aber egal..

Gruß Falk
 
 
Geschrieben am 24.05.2009 um 14:05 von Malawi-Guru.de
*g*

neee ich und bauen...wenn dann lass ich bauen*lach*

Aber Pagodensteine mit Tupper zu verbinden und daraus einen Pagodenstein zu erschaffen....Hmmmmm,schon wieder ne Schulaufgabe....!!!

Allerdings wer mal so einen hellen Pagodenstein 3 farbig wie ich die habe in Händen hatte der wird sich schwerlich ,an andere Steinarten gewöhnen.....!!

Die Struktur und Optik..da kann eigentlich schwerlich was mit halten!!!
Und ich rede aus Erfahrung.....

Lg

Der Guru
 
 
Geschrieben am 24.05.2009 um 13:36 von Falk
@ Elmar....

Jo, so gut kann nicht mal ich es auf den Punkt bringen,,,aber mein happen hat sich mit der Rückwand schon bei mir gemeldet...um dem "Alten" eins reinzuwürgen...der Schlingel....

Mal sehen ,ob er ein pagoden-Tupperfertighaus bauen kann...da ich in der Baubranche bin...grins))) für mich ein "unschlagbarer" Vorteil....gr**********
 
 
Geschrieben am 24.05.2009 um 13:26 von Philosoph
*lach*

und schon ist es erfunden:

das erste Fertighaus für Süßwasserbewohner!

Werde sofort unseren Tupperschrank nach "bewohnbaren" durch screenen! Und wetten, - das merkt sie (meine Beste) garnicht, denn wir haben unerschöpflich viele dieser kleinen Fertighäuser für Fische! Außerdem ist dann wieder Platz für neue Anschaffungen nach diesen geselligen, wein- und sektseeligen Tupperpartys! *g*

Ist das Dein Nebenjob? Tuppertante? *lach*

Super Idee Falk!
..zu erwähnen wäre noch, dass selbst im Malawibecken sich eine einseitige Gewichtsverteilung der oft schweren Steine mit zu hohem Druck auf die Bodenplatte, durch geschicktes Einsetzen der Tupperfertighäußer und geschicktes Stapeln, vermieden werden könnte.

Elmar
 
 
Geschrieben am 24.05.2009 um 12:05 von Falk
ach so, meine Herrn Moderatoren....

Der pfifficus Malawigo hat mir die Rubrik Biotope freigemacht im Wiki-Ratgeber....
Da kommt alles ausführlicher rein...
 
 
Geschrieben am 24.05.2009 um 11:57 von Falk
@ Haihappen...

Ja, das hab ich vor lauter "Aufregung" vergessen...das man die hausfrau fragen sollte...grins)))

Es geht darum ,das man auch einen Strodurblog nehmen könnte...aber wer von uns vielen hier weis,obs nicht was ans wasser abgibt...???KEIN MENSCH !!!!
 
 
Geschrieben am 24.05.2009 um 11:48 von Malawi-Guru.de
Hallo Falk....

Klasse Idee,das werde ich demnächst ausprobieren,aber wenn ich die echte Tupperware aus unserem Küchenschrank klaue dann ist Polen offen...meine Freundin bringt mich um*lach*

Lg

Der Guru
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Channa Gachua (Zwerg-Schlangenkopf)
Aquarien mit Channa Gachua (Zwerg-Schlangenkopf)
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für Aquarien, die mit Channa Gachua (Zwerg-Schlangenkopf) besetzt sind.
Themen im Forum:
Hilfe, was ist das? von Onkel-Tom Letzte Antwort am 25.05.2017 um 14:32 Uhr
Reinigung Co2 Glas-Diffusor mit weißer Membran? von Oliver Peters Letzte Antwort am 14.05.2017 um 10:02 Uhr
Malawi Besatz + dichte in einem 450 L Becken von Mondamin Letzte Antwort am 11.05.2017 um 22:34 Uhr
Mein erstes Aquarium - Malawi von J.D. Letzte Antwort am 10.05.2017 um 20:13 Uhr
Geschlechtsbestimmung von Nova Letzte Antwort am 09.05.2017 um 13:53 Uhr
Unterlage/Matte einseitig eingedrück von skipper1202 Letzte Antwort am 07.05.2017 um 11:41 Uhr
Letzte Blogs:
Meine Red Fins von Harald Kästner
Kieselalgen (Braunalgen) von Kevin Fruhen
Mehr Blogs
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
29.956.830
Heute
1.196
Gestern:
8.766
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.538
17.794
148.177
1.653
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter