Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.024 Aquarien, 26 Teiche und 29 Terrarien mit 161.092 Bildern und 2.308 Videos
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Das "Aquarium Conservation Program" geht an den Start !' von Oliver Krahe

BlogBeispielWeb
Userbild von Oliver Krahe
Ort / Land: 
64372 Ober-Ramstadt / Hessen
Aquarianer seit: 
1973 mit Unterbrechungen

Das "Aquarium Conservation Program" geht an den Start !

Das ACP geht an den Start !

Aller guten Dinge sind drei, heißt ja ein altes Sprichwort - so ist es nun mit dem ACP. Vor etwa 2 Jahren wurde die Idee geboren, das ACP wurde auf einer Website als Einladung an AquarianerInnen vorgestellt, erste Diskussionen zwischen einer Handvoll Interessierter begannen. Nach einiger Zeit stellte sich heraus, dass zwar die Wichtigkeit eines solchen Programmes bei den Teilnehmern nicht angezweifelt wurde, es kamen aber keine neuen Teilnehmer und Impulse dazu. Ein Wechsel auf eine andere bestehende Website (austria-aqua.net), wo erstmals auch an einer Fischdatenbank gearbeitet wurde, brachte etwas Zuwachs an Teilnehmern - vor allem auch deshalb, weil für eine konkrete Fischgruppe (rheophile Cichliden) ein Erhaltungszuchtprogramm als Unterprogramm des ACP gestartet wurde - dies mit Hilfe der cichlidenwelt.de.

Nun aber ist es endlich soweit, wie es in unserer Idealvorstellung sein soll: Das ACP startet mit seiner eigenen website! Dieser dritte Anlauf ist bei weitem kein letzter Versuch, eine große Breitenwirkung zu erreichen, sondern hier werden nun die gesammelten Ideen und Erfahrungen aus den Vorjahren verwirklicht, egal ob inhaltlich oder im Aufbau.

Somit ist das ACP nach konsequenter Entwicklung erwachsen geworden, sowohl formal wie auch inhaltlich. Sicher nicht zu früh, hoffentlich nicht zu spät - denn darin sind sich alle, die daran teilnehmen einig - ein Programm wie das ACP ist bei allen Entwicklungen des Hobbys Aquaristik mehr als bereits notwendig.

Daher die Einladung an alle, die das ACP noch nicht kennen: Sehen Sie sich an, worum es geht. Und machen Sie mit. Es geht um viel. Es geht um unser Hobby.

Anton Lamboj

Was heißt das jetzt im speziellen?

Das "Aquarium Conservation Program" ist eine Initiative, welche versucht zum Zwecke der Arterhaltung von Fischen in menschlicher Obhut, eine Datenbank aufzubauen, in der die gepflegten Fische, sowie auch die erfolgreiche Zucht vermerkt werden. Es wird unter Anderem versucht zu erfassen, welche Tiere in unseren Aquarien gepflegt werden und ob die Nachfrage durch Nachzuchten aus dem Bereich der Aquaristik zu decken ist.

Die benötigte Datenbank ist nun fast fertiggestellt und in einem zweiten Schritt soll sie um eine Bild- und Speziesbeschreibung erweitert werden. Ich möchte hier noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich nicht um ein einzelnes Artenerhaltungsprogramm handelt, sondern um alle in Aquarien gehaltenen Fische.

Besuchen Sie unsere Webseite und Informieren Sie sich über die mittel- und langfristigen Ziele des ACP.

Axel Jost

Das ACP ist erreichbar unter http://www.acp-database.com

Blogartikel 'Blog 588: Das "Aquarium Conservation Program" geht an den Start !' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von Oliver Krahe am 10.02.2008 um 09:48 Uhr
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Aquarienkontor
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI
HMFShop.de