Die Community mit 19.404 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.537 Bildern und 2.494 Videos vorstellen!
Neu
Login

Die Fischfalle von Mats

Aquarianerlatein - Die Fischfalle

Seit über 1 Jahr habe ich ständig Junge Mbunas im Becken

doch leider ist noch kein einziger durchgekommen .An die

Jungen ist einfach nicht ranzukommen . Bevor ich sie fange

hat meine Meute sie schon verspeist.

Also muss eine Fischfalle für Jungfische her.

In einen alten Salzstreuer aus Plexiglas habe ich auf

einer Seite ein 8 mm Loch gebohrt , auf der anderen ein

kleines Loch 1.5 mm. Durch das 1.5 mm Loch wurde eine

Anglerschnur gezogen und mit einem abgebrochenen Zahn-

stocher gegen herausrutschen gesichert , in den Salz-

streuer wurde eine 10 er Stahlkugel gelegt .

Ist ein Jungfisch in der Falle hebt man diese an der

Angelschnur an , die Kugel fällt auf die 8er Bohrung

und der Fisch sitzt in der Falle.

---- So der Plan ----

Unter einem Stein habe ich einen Jungen Mbuna gesichtet.

Also Einsatz der Falle .Habe dann die Falle mit der Bohrung

vor die Steinhöhlen gelegt .

Jetzt ging es los , die ganze Meute versammelte sich bei

der Falle , alles wurde ausführlich untersucht .

Die Falle an der Angelschnur durchs halbe Becken gezogen ,

jeder Fisch musste mindesten 1 x Probieren , ist das

vielleicht essbar ? Muss das hier liegen .

Weg da das ist mein usw. Tolles Schauspiel .

Bei der Gelegenheit wurde dann auch noch gleich der

Jungfisch verspeist , leider .

Musste meinen Plan nach einer 1/2 Stunde aufgeben .

Weitere Versuche sind geplant !!!!

LG Stefan

Blogartikel 'Blog 3427: Die Fischfalle' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 15.07.2010 um 18:59 Uhr von Mats

Mats

Userbild von MatsMats ist Mitglied von EB und stellt 2 Beispiele vor.

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!