Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.756 Aquarien mit 153.550 Bildern und 1.879 Videos von 18.247 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Ein Artikel zur Gattung Bettas' von Falk

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


Ein Artikel zur Gattung Bettas

 
Hallo Leute

Ich lese immer wieder ,das Bettas ja auch in kleinsten Pfützen zu Hause gehalten werden können....

Manchmal denke ich,das sich einige gegenseitig ganz schön hochschaukeln,welches Artgerechte HJaltung betrifft.

Selbst ich habe schon 1/3 splendens in 60l gehalten und habe es nie wieder machen wollen.,zumindest ,was Pärchen betrifft.

Wer denkt,schon recht viel zu wissen,dem empfehle ich den nachfolgenden Link....

herausgegeben vom ZZF im ZZA.

Für die ,die es nicht wissen Zentralverband zoologischer Fachbetriebe und zoologischer zentral anzeiger

http://www.zza-online.de/artikel/080938.html

Gruß Falk
 
Blogartikel 'Blog 1506: Ein Artikel zur Gattung Bettas' aus der Kategorie: "Fischarten" zuletzt bearbeitet von Falk am 07.02.2009 um 10:53 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 07.02.2009 um 10:59 von Falk
ach so ein Satz noch hinterher...
Dasleben von Bettas ist zu vergleichen mit dem von Elefanten..
die Damen schwimmen in gruppenetc. und die Männchen sind Einzelgänger,beide haben riesige (verhältnismässig) Reviere
schon weil Männchen eben "Kampfhandlungen " btreiben,was soll da in einem 30l Becken sein...?
 
 
Geschrieben am 07.02.2009 um 10:50 von Falk
Hallo Ihr lieben Damen

und gleich mal Danke für die Ergänzungen...
Ich habe bewusst den im Link enthaltenen Artikel ausgesucht,welcher aufzeigt ,wo denn erst mal die Bettas zum größten Teil herstammen und was mir wichtig erscheint,dort so gut ,wie keine Strömung herrscht,welches in unseren AQ ja nicht so ohne weiteres zu bewerkstelligen ist...
Manche "Witzbolde" stehen ja auf der Meinung,solche Exemplare in einem "Goldfischglas" unterbringen zu können...haben sich meiner Meinung nach aber nicht mitr der Materie auseinander gesetzt.
Ich wollte ja nicht nur splendens ansprechen...sondern auch solche wie smaragdina , pugnax,coccina,picta usw.
da herrschen in der Regel die gleichen soz. Verhaltensmuster ,wie bei dem doch am meisten bekannten splendens,außer bei picta,wo alles ohne Schaumnest und als Maulbrüter abläuft.
Ich bin der Meinung, zumindest bei splendens,impellis,coccina die Kantenlänge nicht unter 60cm zu wählen und bei bellica und pugnax nicht unter 80 cm.Alles andere,welches darunter liegt ,ist nicht als artgerecht zu werten ...
Wenn auch den Bettas "Kampfhandlungen" nachgesagt werden umso mehr wäre hier die allgegenwärtige harems bildung mit einzubeziehen,denn ich gebe zu bedenken,das Einzeltierhaltung nur vom Menschen gemacht worden ist und ich nehme mal an,wir sind uns da einig.
Außerdem muß ich noch anbringen,das durch die überlieferte meinung auch von manchem "Händler" z.Bsp. splendens sehr gut zu Nanobecken passen zu können,schon eine eingefahrene Situation herrscht...wenn ich da die Wasserwerte mal aufzeige ,vor allem die etremen Werte nach oben,die für die Bettas ,aber auch andere Anabanidae maßgebend sind um sich überhaupt fortpflanzen zu können,na da soll mich der Geier holen ,wenn ich das so mancher Garnele antun müßte...

Gruß an die Damen ...Falk
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 17.09.2018 um 21:13 Uhr
Querstreifen bärblinge, Smaragd, Moskito, Pfeffer ? 50cm von Ceylon Letzte Antwort am 12.09.2018 um 19:24 Uhr
Umrüstung meiner Becken, speziell das 375 l Becken auf LED von Grünhexe Letzte Antwort am 30.08.2018 um 20:03 Uhr
Aufbau 250 X 60 x 70 Projektaquarium Artenschutz /-erhaltung von Reneè Thissen Letzte Antwort am 29.08.2018 um 19:54 Uhr
Pflanzendüngung von herkla Letzte Antwort am 28.08.2018 um 15:59 Uhr
Probleme mit Mischbettharzfilter an Umkehrosmoseanlage von Köllebärbling Letzte Antwort am 28.08.2018 um 11:57 Uhr
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Eilandbarbe-Puntius oligolepis
BIETE: Eilandbarbe-Puntius oligolepis
Preis: 4.95 €
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter