Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.883 Aquarien, 24 Teiche und 22 Terrarien mit 158.159 Bildern und 2.012 Videos

Blogartikel 'Exclusiv für EB von African-Guru- Der Flösselaal - Erpetoichthys calabricus' von Falk

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


Exclusiv für EB von African-Guru- Der Flösselaal - Erpetoichthys calabricus

einrichtungsbeispiele.de - TopBlog! 
 
Einer der eher was für fortgeschrittene Aquarianer ist, aber sicherlich als extravagant in einem Westafrika Becken, eine Augenweide darstellt.

Gewiss ein Fisch für eher fortgeschrittene Aquarianer ist der Flösselaal, der aus Nigeria und Kamerun stammt.

Er ist ein Räuber, der sehr schlecht sieht und ständig mit seinen "Geruchsnerven" am Kopf (Maul) das Wasser nach Beute "ausriecht".

Er frist Lebendfutter, wobei Fische mind. größer als 5 cm sein sollten, aber auch Frostfutter in Form gefrosteter Mückenlarven, Muschelfleisch und Kleinkrebse.

Die Länge kann 1m betragen, im Becken aber meist kleiner, ca 40-50 cm.

In einem Becken ab ca 1, 2m Kantenlänge sollte dieser Fisch in einem sogenannten Art-Becken gehalten werden, da er auch durch seine Laichtätigkeit im Brackwasser zu finden ist, können hier andere Fische, wie der Vielstachler , Welse und Buschfischen, sowie andere Flösselhechte zugesetzt werden, man erhält ein schönes Westafrikabecken mit einem Hauch der "Extravaganz".

Die Aale sollten ab 3 Tieren gehalten werden, die Art ist verträglich zu anderen Fischarten, dürfen aber wie oben gesagt, nicht zu klein sein !

Sandboden mit Laub, Höhlen, Wurzeln, Steine, selbst Pflanzen mit großen Blättern sollen das Becken schmücken und der Aal findet alles, was er zum Verstecken braucht.

Dabei sollte die Sandschicht 10cm Höhe haben, da er sich komplett eingraben kann...

Die Problematik des Befalls mit Ektoparasiten (Darm-Würmern und Hakenwürmern) wird gesondert eingestellt...

Die Werte sind bei :

Temperatur um 28°C

ph sauer -bei 6, 8 pH

weiches Wasser bei um 10°dGH

 
Exclusiv für EB von African-Guru- Der Flösselaal - Erpetoichthys calabricus
 
Blogartikel 'Blog 4121: Exclusiv für EB von African-Guru- Der Flösselaal - Erpetoichthys calabricus' aus der Kategorie: "Fischarten" zuletzt bearbeitet von Falk am 24.03.2011 um 12:12 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Wir werden unterstützt von: