Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.939 Aquarien, 27 Teiche und 26 Terrarien mit 159.521 Bildern und 2.142 Videos

Blogartikel 'Faszinierende Blue Pearl'

    Sieger Beckenwettbewerb Juli 2011 
Userbild von Swantje Thalmann
Ort / Land: 
6900 Bregenz / Österreich


Faszinierende Blue Pearl von Swantje Thalmann

einrichtungsbeispiele.de - TopBlog! 
 

Nun pflege ich sie schon mehrere Monate und möchte Euch hier ein paar Informationen zu diesen prächtigen Garnelen geben:

Die Blue Pearl Garnele

Die Blue Pearl Garnele wurde von Ulf Gottschalk erstmals aus der farbvarianten Neocaridina zhangjiajiensis selektiert, gezüchtet und beschrieben. In Anlehnung an die "White Pearl" wurde dieser blauen Zuchtform der Name "Blue Pearl" Name gegeben.

Die Farbgebung dieser Garnele ist bei optimalen Bedingungen hellblau, kann aber auch bis zu grau oder beige variieren. Bei gut ausgefärbten blauen Tieren sind rötliche Flecken zu beobachten, welche sich über den Rücken bis zum Schwanz ziehen. Ein dunkler Bodengrund und härteres sowie kühleres Wasser begünstigen ihre blaue Färbung.

Durch den transparenten Körper sind die hellen Organe sehr gut zu erkennen. Die weiblichen Tiere tragen unter ihren Schwimmbeinen hellbraune bis beige-farbene Eier.

Die Blue Pearl ist wie ihre Artverwandten recht einfach zu halten und stellt kaum besondere Ansprüche an ihren Lebensraum. Auch die Nachzucht und Vermehrung ist recht leicht und ergiebig.

Diese friedliche Garnele kann gut mit kleinen Fischen vergesellschaftet werden. Es ist jedoch abzuraten, sie mit anderen Neocaridina -Garnelen zu vergesellschaften, da diese untereinander Hypride hervorbringen, was zu vermeiden ist.

Die Garnele kann in Nano-Becken als auch in größeren Becken gehalten werden. Ihr sollten dort genügend Moose oder feingliedrige Pflanzen zur Verfügung stehen.

Die Fütterung gestaltet sich bei diesem Allesfresser recht einfach: Sie frisst sowohl Fischfutter als auch Garnelenfutter, wobei sie sich ebenso über die Zugabe von frischem Gemüse (Blattspinat, Salat) freut. In gut eingefahrenen Aquarien findet sie immer Fressbares: Futterreste, Algen und Mulm stehen ebenfalls auf ihrem Speiseplan. Empfehlenswert ist die Einbringung von Herbstlaub der Eiche und Buche, auch Erlenzapfen werden regelmäßig beackert.

Wissenschaftlicher Name: Neocaridina cf. zhanghjiajiensis var. blue

Deutscher Name: "Blue Pearl" Garnele

Größe Männchen/Weibchen: 2, 5 cm / 3 cm

Geschlechtsunterschiede: Weibchen werden größer, Unterscheidung erst nach Geschlechtsreife anhand der Eiflecken im Nacken der Weibchen

Wassertemperatur: 14 - 28 °C

PH-Wert: 6, 5 - 8

GH°: 2-20

KH°: 8-25

Vermehrung: Adulte Weibchen entlassen alle 4 bis 6 Wochen ca. 30 bis 50 fertig entwickelte und selbstständige Jungen

 
Faszinierende Blue Pearl
Faszinierende Blue Pearl
Faszinierende Blue Pearl
 
Blogartikel 'Blog 4228: Faszinierende Blue Pearl' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von Swantje Thalmann am 21.06.2011 um 11:36 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden.
 
Geschrieben am 21.06.2011 um 14:30 von Swantje Thalmann
:-))

Ja, da warst tatsächlich Du der Auslöser. Mit dem tollen Hintergrundbericht zum Becken auf www.aquascape-guru.de kam der Anstoss, noch ein bisschen mehr zu den Bewohnern zu schreiben.
Ich hatte mir es ja schon länger vorgenommen, mal die Danios zu beschreiben, aber es wollte einfach nicht - obwohl ich sie nun schon seit über 1,5 Jahren pflege und immer noch begeistert von ihnen bin. Ebenso die Blue Pearl, die einfach klasse zu den Fischen passen und optisch immer wieder ien Hingucker sind.

Nun aber doch ;-)

Dicker Drücker zurück :-)
 
 

Weitere Kommentare lesen



Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Wir werden unterstützt von: