Die Community mit 19.405 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.543 Bildern und 2.494 Videos vorstellen!
Neu
Login

Feuerschwanz von Romulus71

Hallo Leute,

hätte bezüglich meines Feuerschwanzes eine Frage. Eigentlich hätte ich ihn ja wegzugeben weil mein Becken zu klein ist. Raum München

Da sich aber keiner findet, und ich das Tier sehr mag, wird wohl über Kurz oder Lang ein grö??eres Auquarium her müssen.

Wenn ich mir jetzt ein Becken von 150x50x60 mit 400 ltr anschaffe. Dort meinen gesamten Besatz aus diesem Aquarium einsetze zusätzlich noch 4 Feuerschwänze und 2 Goldbartwelse dazusetze, mü??te sich doch eine einigerma??en verträgliche Menge Fisch im Becken befinden?

Der Besatz wäre dann

5 Feuerschwänze

2 Goldbartwelse

2 Nannacara anomala 1 w 1m

2 Blauantennenwelse (ist eine Männer-WG) Mu?? wohl noch ein Weibchen rein

9 Zebrabärblinge

11 Zitronensalmler

3 Molukkenfächergarnelen

3 Schwertträger 2w 1m

??ber konstruktive Antworten würde ich mich freuen.

Blogartikel 'Blog 902: Feuerschwanz' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 25.04.2008 um 09:20 Uhr von Romulus71
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 25.04.2008 um 13:10 von Falk
Hi
Bei den Labeo bicolor solltest Du, wenn es der Platz und Geldbeutel hergibt, auf 2, 00m aufstocken.Ich würde meinen, die Tiefe des AQ kann dafür etwas geringer gehalten werden.Labeos sind sehr aktive Schwimmer und gute Algendurchkämmer, die brauchen echt Platz.Wie Mario schon gesagt hat, lieber ein Artenbecken aber mi viel Sichtbarieren, da die Streitereien der dominanten Tiere auch tödlich enden.Eine Gruppe größere Prachtschmerlen mit dazu , die halten auch einen Feuerschwanz im "Zaum".
Jedenfalls habe ich diese Erfahrung gemacht.
Gruß Falk

Weitere Kommentare lesen