Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.537 Aquarien mit 148.153 Bildern und 1.653 Videos von 17.797 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Hier werben Fischbörse Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums

Blogartikel 'Filtertüftelei...starkes Ergebnis mit wenig Aufwand' von Falk

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Offline (Zuletzt 21.10.2016)BlogInfoKarte
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


Filtertüftelei...starkes Ergebnis mit wenig Aufwand

 
Hallo

Ja, da schreib ich mal noch einen.....

Heute zu Filter umpacken.....

Für alle ,die es nicht anders machen können und der Geldbeutel zu niedrig ist, ein paar Tipps

Und an Micha Verzeihung...grins))) nee, ich mein die ,welche weiches Wasser brauchen angereichert mit Huminsäuren....und sich schwer tun...

Elite 2000-Innenfilter

Die Aktivwatte lassen und die beiden "Nierenschalen"mit den Kügelchen raus und Torf rein , welches ...ich nehm das Torfgranulat einer Firma aus Recklinghausen....

Schon gibts auf die Woche gute WWerte...

Aquaball,egal welche Größe ,außer ein Fach.....

Eine schaumhülle raus ,am Besten die ganz unten....Torfgranulat rein...

alter Fluvall4 ...

Die Innen-Röhrchen...unterstes füllen ,eins freilassen, drittes füllen .....

Außenfilter JBL-classic -Reihe

unteren Topf mit Keramikzylindern lassen...den Topf der als nächstes kommt...groben Schaumstoff raus ,die seitlichen lassen...dafür Torfgranulat rein----

Für Innenfilter nach 10 tagen das Torfgranulat wechseln

Beim Außenfilter nur den Topf raus und Granulat wechseln...14täglich....keine Reinigung

Auch huier kommen noch Videos...

Allen ein schönen rest Sonntag
 
Kategorie: "Tüfteleien" zuletzt bearbeitet am 20.09.2009 um 15:18 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 21.09.2009 um 23:31 von Falk
@ Elmar

Ja ,die Marion....eine verdammt gute Schneggla..das sie mich auf den Tag-Gecko angesprochen hat....war überwältigt...!!!

Aber Danke......ich geb mir Mühe ,auch mal Tipps zu geben , die nicht im Buch stehen...

ganz einfach...was macht ein gut durchdachtes optimales eingerichtetes Becken aus , wenn mal der Sprung der Sprünge eintritt...????

ganz einfach....eine Lochbohrung...die möglichst so weit am Boden angebracht ist , das man zumindest noch eine gewisse Menge an Wasser ablassen oder auch auffangen kann um den schnell rausgefangenen Fischlein das Originalwasser anbieten zu können...weil der Sterss da außer uns Haltern den Fischen minimiert wird...

Gruß der Falk und

dem Chris habe ich mal ne Musi in seinen Blog gegeben...
 
 
Geschrieben am 21.09.2009 um 06:55 von Philosoph

Habe es gelesen und werde mich sofort auf die Suche nach Schneckenhäuser machen....hier in Franken sagt man ja Schneggla,...werde mal zur marion nach Fürth fahren, mal schaun wie ihr Haus......Spaß beiseite...

echt gute Tipps von Euch zwei Niederbayern!

Gruß und schöne Woche
Elmar
 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 21:42 von Falk
@Peter

ich weiss, es ist Ernst...hoffe Elmar hats gelesen...

Ionisierung geht in die eine ,wie in die andere Richtung ...nur eine Frage des Materials

Servus nach Fürstenstein....
 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 21:23 von Falk
Danke Peter

Nee, ich denk nur ,wenn ich was mache und die kamera dazu laufen lasse, so wäre hier auf EB mal ein Schub nach vorn ...da es praktisch besser rüberkommt ,als nur schreiben und statische Bilder

Denke ,hier wird man mir zusprechen...

Tipps gibt es viele, wie den aquaball am Difusor verlänger(Schlauch) aber nicht mehr als 20cm ,und die Körbe weglassen ,nur den aktivfiltereinsatz...man bekommt ohne viel Palaber einen guten Ersatzsrtömungsfilter für Becken bis 200l
Das war der nächste Tipp

Gruß Falk und nochmal Danke
 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 15:51 von Falk
@ Elmar

hehehe

gut dann etwas Baligestein in kleinsten brocken in die Vorfilterkammern geben...kannst Dich ja melden ...und mir berichten...
es gehen auch sonstige riffgesteine bzw. Ablagerungen, der Nachteil ist ...das evtl. Getier drin ist ,welches nicht in das malawi gehört...
In jedem Fall eine Kalkreaktion stattfindet...grins)))

Grüßle
 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 15:42 von Philosoph
Hey Falk,

und jetzt ohne Torf.... für Malawis....

schon mal vielen Dank
Elmar
 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 15:22 von Malawi-Guru.de
Hey Falk....

Tipps soweit das Auge reicht die du hier einbringst....ich komme manchmal gar nicht nach ..aber es ist jedesmal klasse zu lesen....;-)))

Lg

Flo
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien für Xenotilapia flavipinnis
Aquarien für Xenotilapia flavipinnis
Hier findest du alle wichtigen Infos und Anregungen zum Einrichten eines Aquariums für Xenotilapia flavipinnis aus dem Tanganjikasee.
Themen im Forum:
Hilfe, was ist das? von Onkel-Tom Letzte Antwort am 25.05.2017 um 14:32 Uhr
Reinigung Co2 Glas-Diffusor mit weißer Membran? von Oliver Peters Letzte Antwort am 14.05.2017 um 10:02 Uhr
Malawi Besatz + dichte in einem 450 L Becken von Mondamin Letzte Antwort am 11.05.2017 um 22:34 Uhr
Mein erstes Aquarium - Malawi von J.D. Letzte Antwort am 10.05.2017 um 20:13 Uhr
Geschlechtsbestimmung von Nova Letzte Antwort am 09.05.2017 um 13:53 Uhr
Unterlage/Matte einseitig eingedrück von skipper1202 Letzte Antwort am 07.05.2017 um 11:41 Uhr
Letzte Blogs:
Meine Red Fins von Harald Kästner
Kieselalgen (Braunalgen) von Kevin Fruhen
Mehr Blogs
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
29.979.159
Heute
5.409
Gestern:
8.751
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.537
17.797
148.153
1.653
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter