Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.021 Aquarien, 27 Teiche und 29 Terrarien mit 161.034 Bildern und 2.305 Videos
Wir werden unterstützt von:

Flossenschwund bei Diskus! HILFE!!!

Hallo Leute,

ich hoff ihr könnt mir helfen. Und zwar hat einer meiner Flächentürkis Flossenschwund... d.h. ohne irgendwelche äußere Anzeichen (weißer Pilz o.ä.) löst sich die Afterflosse auf. Jetzt weiß ich nich ob das bakterielle Flossenfäule ist oder was auch immer... er frisst normal, schwimmt auch sonst queitschfidel im Becken rum... Ich hab keine Ahnung was ich da machen soll, weil ohne entsprechende Diagnose ich ungern irgendetwas ins Wasser kipp. Seit ein paar Tagen gebe ich auf das Futter Vitamintrpofen von JBL, damit sie wenigstens "von innen" etwas geschützt sind. Ich hoff ihr könnt mir weiterhelfen. Nicht einmal mein Züchter hat so etwas schon vorher mal gesehn, also ihr seid meine letzte Rettung ;-)

MfG Phillip

Blogartikel 'Blog 980: Flossenschwund bei Diskus! HILFE!!!' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von ehemaliger User am 22.05.2008 um 14:58 Uhr
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 22.05.2008 um 17:55 von Solitary
Hallo Phillip,

flossenschmelze bei Disken kann ein Zeichen für unzureichende Wasser- und/oder Futterqualität sein, ich vermute Deine Disken sind ca 3-4 Monate alt in diesem Alter brauchen sie 4-5 mal abwechsungsreiches qualitativ hochwertiges Frost und Lebendfutter. Mit Granulat wirst Du die kleinen nicht großbekommen. Desweiter solltest Du min. 25% Wasser pro Woche wechseln. Bei Deiner Beckengröße lieber 2x pro Woche. Schreib mir doch bitte einmal die Werte Deines Leitungswasser. Ich fürchte das könnte zu hart sein für die kleinen. Was abwechslungsreiches Futter bedeutet, kannst Du gern in meinem einrichtungsbeispiel nachlesen.

Lg Mario
Aquaristik CSI
Aquarienkontor
HMFShop.de
LedAquaristik.de