Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.738 Aquarien mit 153.242 Bildern und 1.834 Videos von 18.168 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Ich hab da ma nen Architekten gefragt...' von tazzman

Userbild von tazzman


Ich hab da ma nen Architekten gefragt...

 
Moin Gemeinde...

Dies soll kein Freibrief sein, x-beliebig große Becken wo auch immer aufzustellen!!!

Aber ich denke, der Denkansatz ist schon nicht so uninteressant!

Ich hatte heute einen befreundeten Architekten bei mir in der Wohnung, um die Verglasung einer Logia zu besprechen und hab die Gelegenheit beim Schopf gepackt und ihn nach seiner Meinung bzgl. AquarienBruttoGewicht und meiner Wohnung gefragt.

Der Architekt: ist inzwischen im Ruhestand, hat ca. 40 Jahre Berufserfahrung, hat für meine Familie mehrere Häuser gebaut...

Meine Wohnung: Bj. mitte 70-er, Penthouse 5. OG, Raumhöhe 265cm

Der Aufstellungsort: Außenwand Richtung Treppen-/Lifthaus

Das Becken (mein Winterprojekt): habe ich mit brutto 850kg veranschlagt. Also Becken selber (ca. 100kg), Wasser netto (ca. 450kg), Bodengrund und Aufbauten (ca. 150kg), Unterschrank mit Technik (ca. 100kg) und Abdeckung nebst Kleinkram (ca. 50kg) @ ca. 0,9m2

Der Kommentar: Wenn ich an selber Stelle ein Bücherregal über die komplette Breite und bis zur Decke hoch aufstelle, also eine Bücherwand, und diese mit Büchern komplett voll mache (was ja der Bestimmung einer Bücherwand durchaus entspricht...), dann käme ein wesentlich höheres Gesamtgewicht, sowie eine wesentlich höher qm-Last zustande... Er wünschte mir viel Spaß bei meinem Winterprojekt und freut sich drauf, das fertige AQ in Augenschein zu nehmen.... ;-)

Bin gespannt, was Ihr dazu sagt ;-)

Grüße,

Florian

 
Blogartikel 'Blog 3587: Ich hab da ma nen Architekten gefragt...' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von tazzman am 24.09.2010 um 20:38 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 25.09.2010 um 01:23 von tazzman
nun... das mit dem unebenen boden hab ich hier zumindest nicht... eichen-stäbchen-parkett auf estrich... nix laminat... ;-)

grüße...
 
 
Geschrieben am 25.09.2010 um 01:07 von .uschi
jaja,
das kommt mir bekannt vor. Erst kürzlich haben ein paar MW-Freaks und ich vor dem Umzug über dieses Thema diskutiert.
Ich bin absolut auch der Meinung, ich geh sogar weiter. Wenn 10 Mann mit durchschnittgewicht von 75kg, also 750 kg + Brotzeit und Maßk Bier, also 800kg. Die alle Jahre lang auf ner Bierbank sitzen. Nach wieviel Jahren gibt die Decke dann nach? :)

ach da gibts noch viele so beispiele, es sollte aber dennoch immer gut überlegt sein, wenns mal auf die eine Tonne zugeht.

Was aber nicht zu vergessen ist, das bei älteren Häusern der Boden oft recht uneben ist, und das ganze oft unter einem Laminat versteckt ist. Hier kann das Becken auf einer Seite ein bischen absacken. Ist mir selber 2mal passiert !

gruss
jochen
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ernährung von Pantodon buchholzi von Tiburón Letzte Antwort am 11.06.2018 um 12:36 Uhr
(Wie) kann ich meinen Besatz erweitern? von Faker Letzte Antwort am 04.06.2018 um 13:14 Uhr
Raubfisch von Clemens R Letzte Antwort am 23.05.2018 um 19:31 Uhr
sind 2 Filter 60L so gut wie 1 Filter 120L? von Papa Rainer Letzte Antwort am 20.05.2018 um 16:02 Uhr
tunze pumpe trotz co2 anlage von Christian P. Letzte Antwort am 04.05.2018 um 11:15 Uhr
Wer hat Erfahrungen mit Medaka und Corydoras? von Uwe Herzog Letzte Antwort am 10.04.2018 um 01:14 Uhr
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Rotaugen-Nachtsalmler
BIETE: Rotaugen-Nachtsalmler
Preis: 49.00 €
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partnershop