Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.931 Aquarien, 27 Teiche und 25 Terrarien mit 159.353 Bildern und 2.102 Videos

Blogartikel 'naturelle Rückwand....'

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


naturelle Rückwand.... von Falk

 

Hallo Gemeinde

Rückwand ...bei dem Begriff scheiden sich die Geister...., denn man hat da mehrere Möglichkeiten.

Als erstes ist festzuhalten, das man die Möglichkeit hat, in den Laden zu gehen und sich die dementsprechenden Teile zu besorgen, was natürlich sofort auf den Geldbeutel zuschlägt, da hier meist alles in einem doch eher teurem Rahmen zu erhalten ist...

Da ich am Wasserfall und natürlich auch an den anderen Becken tüfftele , was das Zeug hält , aber auch ich ein Verfechter des „Natürlichen“ bin, so habe ich mir gedanken gemacht...was kommt gut in Bezug auf Selbsteinbau oder Anbau...

Ich hatte noch ein paar Brocken Vulkangestein, wobei das ja eher ein nicht ganz zutreffender Begriff ist, da es eher Tuffgestein ist...aber egal, durch den Umstand, das wir in der Firma eine doch übergroße Nassschneidemaschine haben , so bin ich hergegangen und habe meine Steine kurzerhand durchgeschnitten...Grund hierfür, ich erhalte halbe Steine , die mit der dadurch entstandenen glatten Schnittseite an der Rückwand des Beckens mit Silikon angeklebt werden...ein saustarkes (o) Ergebnis...mit einem sehr natürlichen Ergebnis....

jetzt hat natürlich nicht jeder von Uns die Möglichkeit, erine solche Maschine zu haben....kein problem , wie ich finde, da hier auch eine elektrische „Kapp-Säge“ auch ihren Zweck erfüllt , einzigst die Eingangsgröße der Steine sollte mit dem für den Schnitt benögten Hartmetall-Blatt in der Säge oder Maschine konform gehen , also Schnitt-Tiefe dem Durchmesser des Steines entsprechen...

Ein Vorteil des Materials , welches ich hier verwende ist...es ist sehr leicht und bringt wenig Belastung für die Scheibe , eine Natürlichkeit ist eh gegeben und auch bei der Verarbeitung zu halben Steinen ist nicht viel Know-How nötig , der Schnitt läßt sich ohne große Kraftaufwendung bewerkstelligen...

Wichtig hier ist ...nach dem Schneiden mit sehr heissem Wasser die Steine gründlich baden und dabei das Wasser mehrmals wechseln...die Hälften auch trocknen lassen..bis zur Verklebung...

Ein anderes Bewerkstelligen von sogenannten „leichten Steinen“ isdt das Herstellen mit Styropor , welches mit einer dünnen Schicht „Zement“ überstrichen wird und mit farben und Epoxydharz vervollkommnet wird...dazu aber andernmal mehr...!

Ein Video vom Schnitt eines solchen Steins ist auf dem Wasserfallprojekt eingestellt....weitere folgen , leider geht es hier im Blog nicht...

Allen einen schönen Sonntag

Gruß falk

@ Thor

Ja, ich hab noch grünen zenker-Granit aus Neustadt(austria)....

 
Blogartikel 'Blog 2527: naturelle Rückwand....' aus der Kategorie: "Tüfteleien" zuletzt bearbeitet von Falk am 18.10.2009 um 21:18 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden.
 
Geschrieben am 18.10.2009 um 14:56 von T H O R
Moin mein Guter

Eigentlich könntest du mir mal eine Rückwand für mein kleines 900 ltr. Becken erschaffen.
Sch...ß auf BTN, handmade by Falk ist angesagt.
Jo,... kann ich mir richtig gut vorstellen, vom mächtigen Chamäleon eine selbstgemachte Rückwand... TOP!
Was sagst du ?..... hä hä hä...!

Hau rein mein Libber !

der Nordische
 
 

Weitere Kommentare lesen



Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Wir werden unterstützt von: