Die Community mit 19.231 Usern, die 9.116 Aquarien, 29 Teiche und 27 Terrarien mit 163.146 Bildern und 2.405 Videos vorstellen!
Neu
Login

Ozonisator oder UV-Klärer

Hallo Gemeinde...

Als Einstand wollte ich mal ne Frage loswerden. Gibt es Erfahrungen mit einem Ozonisator (z.B. Sander oder AquaMedic) im Bereich der Süsswasseraquaristik? Ich möchte gerne meinem Becken und den darin Lebenden Fischen etwas gutes tuen und bin noch nicht ganz sicher wie. Ist ein UV-Filter besser oder soll ich es mit einem Ozonisator versuchen ... Eigentlich möchte ich den Schwebealgen zu Leibe rücken und nicht das Becken keimfrei machen. Ich bin da so unschlüssig, das ich gerne Eure Meinungen und Erfahrungen hier sammeln und so auch für alle nachlesbar machen.

Vielen Dank

Steffen

Blogartikel 'Blog 98: Ozonisator oder UV-Klärer' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 05.04.2007 um 19:32 Uhr von Steffen Helbig

Steffen Helbig

Userbild von Steffen HelbigSteffen Helbig ist Mitglied von EB und stellt 1 Beispiele vor.

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 09.04.2007 um 18:28 von Gernot Hensel
Hallo Steffen,
wie Thomas schon andeutet kann der technische Aufwand bei einem Ozonisator etwas größer sein da Ozon sehr aggressiv ist. Schwebealgen kann man durchaus mit einem UVC Klärer in den Griff bekommen. Man muß ihn auch nicht permanent laufen lassen.
Das ein UVC Klärer das Wasser keimfrei macht ist ein Märchen. Es gibt kein technisches Gerät oder Filtermaterial das das schafft.
gruß
gernot