Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.900 Aquarien, 25 Teiche und 24 Terrarien mit 158.691 Bildern und 2.041 Videos

Blogartikel 'Planung und Idee eines Diskusaquariums'

Kein Userfoto vorhanden


Planung und Idee eines Diskusaquariums

 

Hallo und danke dass ihr Euch einklickt.

Ich habe entschieden mich von meiner Wasserpfütze (Fluval Edge Nanobecken) zu trennen weil die Aquaristik mir Spass macht und ich nun Professioneller und größer werden möchte.

Dazu brauche ich nur einen vernünftigen Plan, damit ich nicht alles doppelt und dreifach machen muss.

Um dieses Ziel zu erreichen bedarf es viel Geduld, Aufwand, Geld, Platz und Geschick. Alles ist mir klar... und bin mit mir im reinen :)

Rahmenbedingungen & Technik

Rahmen

Ziel: Das Becken soll später Diskusfische beherbergen.

Zeit: round about 1 Jahr

Maße: 150x50x50 = 375 Liter

Technik

Filter: Fluval G6 (bereits vorhanden)

UVC: ein kleiner 5W - 15W Klärer (Marke noch unentschlossen)

Co2: Keine Co2 Anlage nur zwei Ausströmer

Bodenfluter: Ja, einen ganz leichten

Heizer: einen Stabheizer 250W

Licht: die ersten Monate mit einer T5 Aufsetzleuchte / danach eine Maxspect Mazarra mit Süßwasser LED´s 2 oder 3 Module

Überwachungssystem: noch kein spezielles im Auge, da mir die anderen Geräte einiges an Überwachung vorweg nehmen.

Zubehör

JBL Wasserwechselsystem

FI - Steckdosenleiste

Alles was jetzt kommt und ich noch vergessen habe wird hier nachgetragen. Hoffe ihr habt auch so viel Geduld wie ich.... :)

 
Blogartikel 'Blog 4744: Planung und Idee eines Diskusaquariums' aus der Kategorie: "Der Anfang" zuletzt bearbeitet von DerMicha am 21.04.2013 um 20:47 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden.
 
Geschrieben am 24.04.2013 um 16:57 von DerMicha
Hey Leute,

super vielen Dank für Eure Meinungen.

Bei den Maßen muss ich mir nochmal gedanken machen.

Thema Licht: Da werde ich mir ein genaueres Bild machen und vergleichen. Den Holländischen Laden kenne ich noch nicht. Sollte ich mal besuchen. Klar werde ich nicht zu hell ausleuchten. Ich will halt für jeden Technikkreis eine eigene vernünftige Steuerung. Bis jetzt kam mir die Mazarra nur in Frage, da ich zwei oder sogar drei Leuchten Top einstellen kann. Das gesamtkonzept erscheint mir vernünftig. Auch was das ausleuchten einzelner Punkte angeht. Ist schon sehr durchdacht, aber wie gesagt: ich schaue mir erst die Dinger an.

Ich berichte weiter....


VG
Micha
 
 

Weitere Kommentare lesen



Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Wir werden unterstützt von: