Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.024 Aquarien, 26 Teiche und 29 Terrarien mit 161.092 Bildern und 2.308 Videos
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Richtige Pumpenstellung für ausreichend Sauerstoff' von DonTango

Beispiel
Ort / Land: 
88212 / Deutschland
Aquarianer seit: 
2005
Richtige Pumpenstellung für ausreichend Sauerstoff

Richtige Pumpenstellung für ausreichend Sauerstoff

Hallo habe mal eine Frage zu Wasseraustrittsrohr bei der Pumpe. Wie soll ich dieses Austrittsrohr stellen?? Eher in Richtung Oberfläche oder lieber so, dass der Strahl unter wasser bleibt??

Habe jetzt mal ein Bild vom derzeitigen Stand reingestellt.

Blogartikel 'Blog 1256: Richtige Pumpenstellung für ausreichend Sauerstoff' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von DonTango am 13.10.2008 um 20:27 Uhr
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 14.10.2008 um 14:51 von Mario
Hallo,

Für den Sauerstoff sollten eigentlich nicht Pumpen, sondern Pflanzen sorgen. Die machen das deutlich effektiver ( natürlich nur bei Pflanzenbecken ). Eine Kahmhaut entsteht durch Bakterien, also meist bei zuviel Fütterung. Durch stärkere Bewegung der Oberfläche kann man diese zwar verhindern, mit den aber von Tim genannten Nebeneffekten. Ein Oberflächenabsauger ist bei starken Problemen sinnvoller. Nicht also den Auslauf, sondern den Zulauf an die Wasseroberfläche tun.
Da du aber eine sehr große Wasseroberfläche hast, findet hier auch von allein ein Gasaustausch statt. Dazu ist der Besatz auch so zurückhaltend gewählt, dass du eigentlich keinen Sauerstoffmangel haben dürftest. Ich würde das Auslaufrohr in die Nähe der Oberfläche packen, um etwas Bewegung mit reinzubringen, wenn du eine starke Ströung einstellen willst, aber weiter in die Beckenmitte. Die meisten Fische mögen Strömung, ist wie ein Laufband im Fitnessstudio.

Grüße, Mario

Weitere Kommentare lesen

LedAquaristik.de
Aquaristik CSI
Aquarienkontor
HMFShop.de