Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.900 Aquarien, 25 Teiche und 24 Terrarien mit 158.691 Bildern und 2.041 Videos

Blogartikel 'Teichüberdachung mit Bitumenwellplatte'

einrichtungsbeispiele.de-Administrator
Moderatorenbereiche: Malawisee, Tanganjikasee, West- / Zentralafrika, Südamerika, Fragen zu einrichtungsbeispiele.de
Userbild von Tom
Ort / Land: 
94447 Plattling / Deutschland
Aquarianer seit: 
1980


Teichüberdachung mit Bitumenwellplatte

einrichtungsbeispiele.de - TopBlog! 
 

Fische, die speziell für den Einsatz im Gartenteich gezüchtet werden, sind sensible Tiere. Auch wenn es europäische Züchtungen gibt, sind grundsätzliche Eigenschaften hinsichtlich Wärmeempfindung, Widerstandkraft und dergleichen weiterhin klassisch ausgeprägt. Koi erfreuen sich im europäischen Raum zum Beispiel einer großen Beliebtheit, da sie seit Längerem als Statussymbole gelten. Dass manche Züchtungen bis zu 60 Jahre alt werden können, liegt einerseits an der Fähigkeit zur Reduktion des Stoffwechsels – andererseits kommt der Haltung natürlich eine zentrale Bedeutung zu.

Um gerade im Herbst und Winter eine angenehme Umgebung zu gewährleisten, eignet sich die Bitumenwellplatte als kostengünstige und strapazierfähige Alternative zu kl...en Anordnungen.

Wartungsfreiheit als ausschlaggebendes Argument

Gegenüber der klassischen Dacheindeckung, die hinsichtlich Form und Struktur relativ starr ist, zeichnet sich die Teichüberdachung mit Bitumenwellplatte durch ihre flexible Gestaltungsvielfalt aus. So kann man hier eine lange haltbare und wartungsfreie Dacheindeckung zum Schutz des Teichs im Winter umsetzen, gleichzeitig sollte es im Frühling und Somme eine repräsentative Gestalt annehmen. Bitumenplatten sind dabei grundsätzlich auch von Laien anzubringen, da sie ein äußerst geringes Gewicht aufweisen und in der Oberflächenstruktur nach dem „Plug-in“-Prinzip einfach ergänzt werden können. Hierzu werden lediglich Säge, Hammer, passend große Nägel und eine Richtschnur benötigt. Hier sollte man auf feuerverzinkte, geprüfte und genormte Nägel setzen – diese gewährleisten eine Standfestigkeit auch bei stärkeren Stürmen oder Unwettern, erhöhen zudem die Tragfähigkeit der Konstruktion.

Wichtig ist hierbei, dass man durch die Dacheindeckung nicht die Oberfläche des Teichs vollständig abdeckt. Vielmehr erfüllt sie die Funktion, Laub zu verhindern und Hagel und dergleichen abzuwehren. Dabei ist es wichtig, dass hierdurch auch die Temperatur im Teich auf einem einigermaßen stabilen Niveau gehalten wird. Aufgrund der geringen Menge an Wasser im Teich ist das Risiko im Winter nämlich stark erhöht, dass die sensiblen Fische erfrieren oder sich Infektionen zuziehen. Die Investition in ein Konstrukt aus Bitumenwellplatten rechnet sich daher schon nach wenigen Jahren, denn das aufwändige Umsiedeln von Karpfen und Co. im Winter entfällt somit.

Tipps zum Aufbau

Der große Vorteil von Bitumenwellplatten liegt in der Eigenschaft, dass Licht gleichmäßig verteilt wird. Hierdurch kann vor allem im Winter eine gleichmäßige Temperatur erreicht werden.

- Bringen Sie die Trag- und Konterlattung so ein, dass ein Neigungswinkel zwischen zehn und 15 Grad möglich ist. Mittels der Verlegung von Unterspannbahnen, die dampfdurchlässig sind und vor allem kondensiertes Wasser ableiten kann, schaffen Sie ein einheitliches Klima.

- Bitumenwellplatten sind grundsätzlich entgegen der Hauptwindrichtung zu verlegen. Begonnen wird am Rand des Daches und an der Traufe, sodass ab der zweiten Platten einfach Schritt für Schritt übergelegt werden kann.

 
Blogartikel 'Blog 4908: Teichüberdachung mit Bitumenwellplatte' aus der Kategorie: "Tipps & Tricks" zuletzt bearbeitet von Tom am 10.01.2014 um 15:15 Uhr
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Wir werden unterstützt von: