Die Community mit 19.403 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.535 Bildern und 2.498 Videos vorstellen!
Neu
Login

Tubifex oder Wurmfex von Falk

Da schon seit geraumer Zeit über das leidliche Thema "Rote Mülas und ihre angebliche Schadstoffbelastung diskutiert wird, will ich hier ein anderes Thema anbringen:

Verfütterung von Schlammröhrenwürmern, genannt "Tubifex".

Bei Axel Gutjahr im "Knaurs Lexicon der Aquarienfische" S.60 wird beschrieben, das "Tubifex" in der Regel aus stark verunreinigten Gewässern stammt und diese in gro??en Mengen in sich speichert.Au??erdem besitzen diese einen hohen Fettanteil. Der Autor verweist in diesem Sinne auf "Wurmfex", welches eine Ringelwurmart ist und nur in sauberen Gewässern vorkommt. Der Fettanteil ist dabei wesentlich geringer und kann deswegen öfters verwendet(verfüttert) werden.

Da sich beide stark ähneln, ist es nur durch Auseinanderkriechen bei "Wurmfex auseinander zuhalten.(schnelle, peitschende Bewegungen.

Möchte dieses Thema mal gesagt haben, weil wir in den Bewertungen unsere Tipps auch weitergeben.

Will jetzt keine Werbung machen, aberhabe das Buch im Titel auf meiner HP , kann ich nur empfehlen.

Gru?? Falk

Blogartikel 'Blog 909: Tubifex oder Wurmfex' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 27.04.2008 um 22:16 Uhr von Falk

Falk

Userbild von FalkFalk ist Moderator*in von EB und stellt 16 Beispiele vor. In den Bereichen West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser steht er/sie den Usern bei Fragen kompetent als Anspechpartner zur Seite.

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 09.08.2010 um 22:08 von Benjamin Hamann
@Falk...was sagst du zu dem Kommentar von Mario?
Klingt für mich logisch!
lg benni

Weitere Kommentare lesen