Die Community mit 19.402 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.526 Bildern und 2.498 Videos vorstellen!
Neu
Login
Was man erst hinterher entdeckt...

Was man erst hinterher entdeckt...

Hallo Leute

Ich stell hier mal drei Bilder ein , die von mir nur in zwei verschiedenen Bearbeitungsmodi

gestellt wurden ...es ist aber ein Bild eins das original...nur verkleinert, eins ein Auschnitt , aber unbearbeitet eins mit starker Farb-und Kontraststeigerung....

Zuerst das obere Bild anschauen und dann die anderen...

Was ist au??er der Hirschhornkoralle zu sehen...???und was ist es...

Mir ist es auch erst beim Bearbeiten aufgefallen...

Danke und allen einen hoffentlich schönen feierabend

Gru?? Falk

P.S. es ist eine Oberwasseraufnahme....!!!!ohne Filter(dioptrinund Sonnenfilter)

Nachtrag : Ihr Lieben ...legt Euch nicht gleich fest...bitte

Ich meine das , welches sich links der Koralle als was längeres mit aufrichtender Haltung zu sehen zu wollen...

nicht den Diadem-husar...dessen Schwanz zu sehen ist....bin noch am probieren ..mit Farbaufteilung und so...

Was man erst hinterher entdeckt...Was man erst hinterher entdeckt...
Blogartikel 'Blog 2673: Was man erst hinterher entdeckt...' aus der Kategorie: "Sonstiges" zuletzt bearbeitet am 23.11.2009 um 18:45 Uhr von Falk

Falk

Userbild von FalkFalk ist Moderator*in von EB und stellt 16 Beispiele vor. In den Bereichen West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser steht er/sie den Usern bei Fragen kompetent als Anspechpartner zur Seite.

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 25.11.2009 um 04:51 von Philosoph
.....vor Norwegens Küste entdecken Ölbohrfachleute auch schon mal eine unbekannte Wurmspezies, deren monströse Kauwerkzeuge den halben Kontinent zum Einsturz bringen können. Die Yrr werden die Welt für immer verändern, bald wird eine gallertartige Masse triumphieren und Tsunamis, Quallenplagen, Walattacken und tentakelreiche Glibberwesen alltäglich sein.....
....und Du hast so einen Wurm fotographiert....
Spinnt er jetzt der Philosoph? Nein, nur zu viel Frank Schätzing´s "Der Schwarm" gelesen...., sehr empfehlenswert, ....
Elmar

Weitere Kommentare lesen