Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.587 Aquarien mit 149.475 Bildern und 1.723 Videos von 17.931 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Wasserwechsel bei Gelege im Becken??? Wenn ja, wie viel? Was ist sonst noch zu beachten?' von Philosoph

Offline (Zuletzt 01.03.2017)BlogBeispielWebKarte
    Sieger Beckenwettbewerb Januar 2010 
Userbild von Philosoph
Ort / Land: 
91325 Adelsdorf / Deutschland
Aquarianer seit: 
1979 bis 1988 und wieder seit 10/2008


Wasserwechsel bei Gelege im Becken??? Wenn ja, wie viel? Was ist sonst noch zu beachten?

 
Hallo Zusammen,

Nach dem ich Euch am Samstag alle zum gemeinschaftlichen Wasserwechsel aufforderte, führte Tim eine Begründung an, dies nicht zu tun.

Wie ist Eure Meinung dazu? Scheich hat ja schon ein Statement abgegeben. Wie sieht es der Rest der Gemeinde? Sitzt Tim hier einer Falschannahme auf? Ich sehe es so wie Scheich, bin aber ja nicht der Experte.

Wie seht Ihr das, was sind Eure Erfahrungen beim Wasserwechsel, während ein Gelege im Becken ist? Worauf sollte geachtet werden?

Vielen Dank schon mal für Euer reichliches Feedback!

Philosoph

folgende Konversation führte ich mit Tim am Samstag im „Small Talk“....:

Philosoph:

Auf geht´s Leute: Wasserwechsel ist angesagt - wer macht mit? - Liebe Grüße

________________________________________

Tim R.:

Ich kann nicht,würde gerne.Aber beide Panduropaare haben ein Gelege und bei den anderen AQ´s hab ich es gestern schon gemacht.Trotzdem viel Spaß beim Morgensport.

________________________________________

Philosoph:

@Tim... heißt das Du setzt mit dem WW aus, so lange das Gelege da ist --- ist das sinnvoll?

Tim R.:

@Philosoph: In meinen Augen macht das Sinn, weil die Wasserwerte sich verändern könn(t)en und dadurch das Gelege abstirbt/absterben könnte. Wieso fragst du ? Macht es deiner Meinung nach keinen Sinn ? Würde mich wirklich mal interessieren, was andere darüber denken.

________________________________________

Scheich

@Tim sehs grad...Frischwasser für die Jungen ist eigentlich unabdingbar.....es müssen ja keine 50%sein,aber jeden Tag in kleinen Mengen ,oder alle 2 Tage mal paar Liter sind nicht verkehrt...!

...relaxeten Pfingstmontag, ähnlich wie der Frosch auf dem Photo wünscht Euch der Philosoph

 
Wasserwechsel bei Gelege im Becken??? Wenn ja, wie viel? Was ist sonst noch zu beachten?
 
Blogartikel aus der Kategorie: "Wasserwechsel" zuletzt bearbeitet am 02.06.2009 um 07:04 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 02.06.2009 um 08:45 von Falk
@Micha

man o` man...besser kann ichs auch nicht...
Sehr schön ....

Es stellt sich die rein logische Frage...Was machen die Züchter...???
Ja ,die haben meist die Anlage so, das eben das Wasser permanent ausgetauscht wird...dies sollte die Grundeinschätzung sein...die haben das schon aus hygienischen Gründen...sollte jeder mal nachdenken drüber...oder..

Danke und Gruß Falk
 
 
Geschrieben am 02.06.2009 um 06:59 von Philosoph
Hi Micha,

ich les Dir so gern zu, ....

Du schreibst herrlich! Bis zum nächsten Niesen einer Mückenlarve!
Elmar
 
 
Geschrieben am 01.06.2009 um 19:49 von Malawi-Guru.de
Hallo Leute..

na Gott sei dank pflege ich Maulbrüter....!

Aber würde wahrscheinlich auch zumindest kleine Mengen austauschen,als ich noch Skalare hatte und bei mir das Gelege durch kam habe ich auch in der ganzen Zeit kleinere sehr regelmäßige Wechsel gemacht.....!

@ Tim du mußt ja net wie die Axt im Wald durch das Becken fegen....aber das Gelege könnte auch schaden nehmen wenn das Wasser längere Zeit nicht gewechselt wird....und Toto hat recht...mußt dich hier nicht rechtfertigen,aber denk drüber wenigstens nach...!!!

Und ich hoffe du bekommst sie durch....dann wärst du ja OPA*lach*!!!!

Lg

Der Guru
 
 
Geschrieben am 01.06.2009 um 19:43 von Philosoph
@ Tim,

da muss ich dem Toto beipflichten! Ich bin zwar auch der Meinung vom Scheich, aber wirklich wissen tu ich´s auch nicht - wie ich oben geschrieben habe: Ich bin kein Experte. Niemand wollte Dich angreifen, also keine Verteidigung notwendig! ;-)
Ich mit meinen Maulbrütern hab da gut reden, die brüten in dem sie Kaubewegungen durchführen - denen ist so ein Wasserwechsel ziemlich egal!

Liebe Grüße,
Elmar
 
 
Geschrieben am 01.06.2009 um 16:06 von Falk
@ Tim ja, dann folgendes ...ein größerer WW macht Stress auf die Eltern der gelege...also WW muß eigentlich sein,aber wie gesagt mach doch einfach nen Plastikbecher voll einmal früh und einmal abends raus und soviel frisches wieder dazu...klappt wunderbar,verändert den Wert nicht und die eltern haben keinen stress....den sollte man vermeiden....

Gruß Falk
 
 
Geschrieben am 01.06.2009 um 11:04 von Falk
Hi Elmar

Wie im Smalltalk angeführt ,es gibt nix besseres ,als die jungen mit Frischwasser zu "verwöhnen2 ...
fast jede Spezies fächelt ihrem Gelege Frischwasser zu ,welches den Grund hat Sauerstoffreiches an das gelege zu bringen....
Ich muß hier auf meinen Blog..."Nachfüllen-Frischwasser" hinweisen...
Die sache ist mit einem 10l Eimer pro Tag in Form von Tropfenzuführung über den ganzen tag eine Kontuniität zuschaffen ,somit die wasserwerte nicht gestört werden...

Gruß Falk
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Einrichtungsbeispiele für die Haltung von Hemichromis lifalili (Juwelenbuntbarsch)
Einrichtungsbeispiele für die Haltung von Hemichromis lifalili (Juwelenbuntbarsch)
Hier findest Du traumhaft schöne Aquarien, die mit Hemichromis lifalili (Juwelenbuntbarsch) aus Westafrika besetzt sind.
Themen im Forum:
Kiemen , rechte Seite Wund von Sandra und Kevin Letzte Antwort am 24.09.2017 um 21:25 Uhr
Suche Aulonocara, jacobfreibergi, Tsano Rock. von Tom. Letzte Antwort am 24.09.2017 um 10:31 Uhr
Dario Dario mit Garnelen von Morpheus Erstellt am 23.09.2017 um 15:04 Uhr (Noch ohne Antwort!)
Umzug 500l Becken+Umstellung auf Kühlwasserfische von Wasserstern ALK Letzte Antwort am 22.09.2017 um 08:49 Uhr
Video von Gerald Kascha Letzte Antwort am 16.09.2017 um 21:15 Uhr
Artenbecken für pseudomugil von ehemaliger User Letzte Antwort am 08.09.2017 um 19:19 Uhr
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Taeniochromis holotaenia
BIETE: Taeniochromis holotaenia
Preis auf Anfrage
Ancistrus orange - Jungtiere - Pärchen
BIETE: Ancistrus orange - Jungtiere - Pärchen
Preis: 3.00 €
10 Wespensalmler Leporinus sp.
BIETE: 10 Wespensalmler Leporinus sp.
Preis: 145.00 €
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
31.126.548
Heute
1.020
Gestern:
10.965
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.587
17.931
149.475
1.723
1.046
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere