Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.881 Aquarien, 24 Teiche und 22 Terrarien mit 158.111 Bildern und 2.011 Videos

Blogartikel 'Westafrika und die Beleuchtung' von Falk

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


Westafrika und die Beleuchtung

 
Hallo nochmal

Grad hab ich den Kongosalmlerblog geschrieben und natürlich auf "dunklere Verhältnisse) im West-/Zentralafrika-Becken hingewiesen....

Nun , einige mögen vielleicht keine Schwimmpflanzen, aber man kann auch anders..

Da Westafrika und Zentralafrika in seinen Flüßen Regenwaldbesäumt ist , so kann man sich vorstellen , das die meisten Fische sich eher im schattigen Rand des Gewässers aufhalten , hier sind Geborgenheit und Nahrungsreichtum vorhanden , was sich auf die Fische im positiven Sinne auswirkt und so mancher Raubwels oder Tigerfisch weit weg vom Getümmel ist und dadurch.....nix ernsthaftes passiert...

Was aber will der Falk sagen....?

Regenwald am Ufer besagt Schatten am Ufer, die Temperatur in diesen Gewässern wird deswegen nicht kalt, im Mittel bei 25-26°C....

Dazu kommt , das viele Fische , wie schon bei Detlef Krone beschrieben (Blogs) in "Ecken" leben , die stark Wasserstandsabhängig sind ...
nichts destotrotz ich das hier mal weglasse mit den Landteilen im Becken , aber eine Plexiglasscheibe unter der Beleuchtung mit Löschern drin(kleine für Luftzirkulation und bespannt mit dem im handel erhältlichen dunklem Fliegengaze, ersetzt viele andere Sachen die man macht um es dunkler im Becken zu bekommen(Schwimmpflanzen und so weiter..
Dabei kann man die Gaze so zuschneiden, das sie längs , quer , unproportional verlaufend und wer weis was nicht alles zugeschnitten werden.

Auch kann man eine Glasstrebe hochkant und quer einkleben , auch bei laufendem betrieb, die Pflanzen Schwimmpflanzen an der Stelle hält und nicht mit der Strömung des Filters weggeschwemmt wird...

Was sich auch bewährt , sind die neuen LED -Spots oder auch die HochleistungsLED, welche punktuell , also z. Bsp. auf Pflanzen gerichtet das ausleuchten , was unbedingt ne gewisse Portion Licht braucht.

Dies sind nur drei Tipps .....
Es muß nicht immer "geldbeutelaktiv " sein...

Dann mal ran ans werkeln...kostet 20min Arbeit und bisserl Gaze oder Glas..

Gruß falk
 
Blogartikel 'Blog 3148: Westafrika und die Beleuchtung' aus der Kategorie: "Tüfteleien" zuletzt bearbeitet von Falk am 27.07.2010 um 14:42 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 10.04.2010 um 19:30 von Malawi-Guru.de
Hallo Kollege !

*Hilfe* ich komme net mehr nach.....wart nur bis ich bei dir einfahre....;-)

Fazit :

Sehr schöner Blog und auf den Punkt gebracht !

LG

Flo
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Wir werden unterstützt von: