Die Community mit 19.368 Usern, die 9.144 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 164.937 Bildern und 2.469 Videos vorstellen!
Neu
Login
Zantedeschia albomaculata / Gefleckte Calla

Zantedeschia albomaculata / Gefleckte Calla

terrarium-beispiele.de - TopBlog! 

In ihrer afrikanischen Heimat besiedelt die Calla vor allem sumpfige Regionen, die im Winter austrocknen können. Optimal für die Calla ist ein voll- bis teilsonniger und recht heller Standort. Temperaturen von 25°C im Terrarium sind kein Problem für Zantedeschia albomaculata, mehr wird aber nicht gut vertragen.. Als Substrat verwendet man Blumenerde, Kübelpflanzenerde oder Palmenerde. Die Erde dieser Calla hält man gleichmäßig feucht bis nass. Wer die Zantedeschia albomaculata sumpfig kultivieren möchte, verwendet eine Mischung auf Lehmbasis ohne Humusanteil. Wenn im Herbst die Blätter beginnen sich gelb zu färben und zu verwelken, dann erst werden die Wassergaben langsam bis auf Null reduziert. Sobald die Blätter vertrocknet sind, kann man sie einfach abschneiden. Die Knollen der Pflanze lassen sich im Topf, oder einfach auf Sand liegend überwintern. Dafür eignet sich ein dunkler Standort wie zum Beispiel der Keller, bei durchschnittlichen Temperaturen zwischen 10 und 20 °C. Während der Ruhezeit benötigt die Calla kein Wasser. Nach ca. 2 Monaten Ruhezeit kann man die Knollen der Pflanze in frische Erde setzen und so zu erneutem Austrieb anregen. Mann sollte diese Calla mit einer Wuchshöhe von bis zu 80 cm nur in größeren und höheren Terrarien verwenden. Zu beachten ist, dass die gesamte gefleckte Calla giftig ist und daher nicht in Terrarien mit Pflanzenfressern eingesetzt werden sollte.

Blogartikel 'Blog 5538: Zantedeschia albomaculata / Gefleckte Calla' aus der Kategorie: "Botanik und Terraristik " zuletzt bearbeitet am 28.08.2022 um 16:03 Uhr von Thomas Kreuter

Thomas Kreuter

Userbild von Thomas KreuterThomas Kreuter ist Mitglied von EB und stellt 2 Beispiele vor.

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!