Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.794 Aquarien mit 154.938 Bildern und 1.902 Videos von 18.311 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Zuchtversuch #1 Kardinalfisch' von Welslau

Userbild von Welslau


Zuchtversuch #1 Kardinalfisch

 
Nachdem die Fische ca. 2 Wochen Eingewöhnungszeit bekommen haben und sich bereits einige Weibchen hervortaten, die einen ausgeprägteren Bauch bekamen, habe ich das Wasser bis auf 5cm rausgelassen und Frischwasser bis auf insgesamt 10cm nachgefüllt.

Durch die Senkung des Wasserstandes drücken natürlich alle Pflanzen nach unten und machen die verbleibende Fläche zu einem echten Pflanzen-Dickicht.

Die Beleuchtung wurde zu 95% abgedunkelt, der Sprudelstein wurde bis auf den Boden runtergesetzt.

Das ganze soll dem Fisch eine Überflutung simulieren, wie sie es in ihrer ursprünglichen Heimat vorgefunden haben. Sie laichten in den überfluteten Wiesen und Wäldern.

Drei Tage will ich es so belassen, danach wird wieder normal beleuchtet und über weitere drei Tage der Wasserstand wieder mit Frischwasser zum Normalstand aufgefüllt.
 
Zuchtversuch #1 Kardinalfisch
Zuchtversuch #1 Kardinalfisch
 
Blogartikel 'Blog 1597: Zuchtversuch #1 Kardinalfisch' aus der Kategorie: "Kardinalfischzucht" zuletzt bearbeitet von Welslau am 14.03.2009 um 19:44 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 14.03.2009 um 20:06 von Falk
Hi

Schöner Ansatz...
ich empfehle noch eine relative "starke" Strömung und das ganze bei 20°C...Dies wäre nach meinem Stand der Dinge auch noch sehr dienlich...
Gutes Gelingen und vielleicht schreibst Du mal das Endergebnis hier....

Schönes Wochenende
Gruß Falk
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau