Die Community mit 19.404 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.537 Bildern und 2.494 Videos vorstellen!
Neu
Login

Zwerggarnelen - Ein Aquarium ohne Mulmabsaugen!

Hallo liebe EB-Gemeinde.

Heute möchte ich mal meine Erfahrung mit Red Fire-Zwerggarnelen mitteilen.

Den ??berschuss an Garnelen aus meinem damaligen Becken hatte ich Versuchsweise

mal in mein Diskusbecken - Temp.27 Grad C - als Lebenfutter für damals noch meine

Mitbewohner, die Peru-Altum Skalare, reingesetzt.

Die Perus sind seit 1 Jahr raus.

Die Garnelen haben sich gehalten und vermehren sich kräftig.

Die Diskus, sowie alle Salmer haben beim Fangen der Garnelen absolut kein Glück.

Die kleinen sind einfach schneller. Die kleinen Knallroten Kerlchen tanzen den Diskus

förmlich auf der Nase rum - ist tatsächlich mal passiert! Ich denke, ich sehe nicht recht.

Was ist allerdings jetzt nach so langer Zeit feststellen, dass ich ü b e r h a u p t keinem Mulm, Kotreste usw. mehr finde, das fressen tatsächlich die Garnelen!

Gro??artig Algen kommen auch nicht mehr auf. Bis auf hier und da mal Pinselalgen - aufgrund der Aufhärtung des Wassers.

Also, wenn Ihr mal schöne Mulmverwerter haben wollt, schafft Euch die robusten Red Fires an. Gebe für Selbstabholer immer mal welche ab, weils sonst wirklich zuviele werden!

Die Alttiere sind wirklich knallrot!!

Grü??e Blumenfee

Blogartikel 'Blog 2779: Zwerggarnelen - Ein Aquarium ohne Mulmabsaugen!' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 22.12.2009 um 14:45 Uhr von ehemaliger User
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!