Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.896 Aquarien, 24 Teiche und 23 Terrarien mit 158.560 Bildern und 2.026 Videos

Interview mit Toni Wagner, Interessensgemeinschaft Victoriasee Cichliden

Interview mit Toni Wagner, Interessensgemeinschaft Victoriasee CichlidenHallo Toni und vielen Dank, dass wir Dich für Einrichtungsbeispiele.de interviewen dürfen! Deine Leidenschaft gilt einer ganz besonderen Ecke in der Aquaristik, die leider sehr selten in unserem Hobby anzutreffen ist. Wie bist Du auf die Victoriasee Cichliden gekommen?

Eigentlich durch Zufall. Vor mehreren Jahren hatte meine damalige Nachbarin Victoria Buntbarsche und ihr ist ein Aquarium ausgelaufen. Sie brauchte schnelle Hilfe. Ich hatte in dieser Zeit Malawibuntbarsche gezüchtet und konnte für Sie ein Becken leer machen und nahm die Vic´s bei mir auf, bis ihr Becken wieder gefüllt werden konnte. Meine Nachbarin gab mir noch ein paar Unterlagen zur Ansicht über diese Buntbarsche mit.
Da war es um mich geschehen, und Victoria-Cichliden mussten her!

Das ist eine witzige Geschichte. Doch jetzt an den Anfang Deiner Aquaristik-Karriere. Wie war Dein Weg in dem Hobby?

Interview Toni Wagner Foto2Angefangen hat es schon früh in meiner Kindheit. Mein Vater hat mir damals das erste Aquarium mit Eisenrahmen selbst gebaut. Die Scheiben waren eingekittet, da gab es noch kein Silikon. Soviel ich mich erinnern kann hatte das Becken ca. 120 Liter. Besatz waren Skalar, Panzerwelse, Neons, Guppys, Platys, Black Molly, Feuerschwanz und natürlich durfte eine Saugschmerle nicht fehlen. Ein klassisches Gemeinschaftsbecken.
Interview Toni Wagner Foto8Als Jugendlicher interessierten mich die Buntbarsche aus Afrika. Malawis ist eine Sucht gewesen, bis ich bemerkte, dass es auch noch andere wunderschöne Afrikanische Buntbarsche gibt. Und so begann die Reise zum Tanganjikasee, Westafrika und irgendwann bin ich dann schließlich zum Viktoriasee gestoßen. Zum ersten Mal fielen die Worte "Ausgestorben, sehr gefährdet". Das hat mich nachdenklich gemacht und seitdem pflege ich ausschließlich solche Arten aus dem Viktoriasee, seinen Zuflüssen und Haplochromine aus verschiedenen Kraterseen die bei IUCN Red List als gefährdet oder gar ausgestorben gelistet sind.

Ja, zu den "Vics", wie sie von Freunden der kleinen Szene gern genannt werden. Du hast eine eigene Seite diesen Cichliden gewidmet. Was kannst Du uns über die Herkunft, also den doch recht jungen See und die Biotope der Fische sagen? Wie leben die Tiere normalerweise im See?

Interview Toni Wagner Foto3Es ist schwierig hier genaueres zu sagen wie sie leben bzw. wie sie gelebt haben. Es ist ein stetiger Wandel im See und Literatur gibt es leider auch sehr wenig. Momentan ist man dabei die Schäden, die der Nil-Barsch angerichtet hat ein wenig zu ordnen, schön langsam dringen wieder Informationen durch, dass sich die Bestände erholen. Einen leichten Überblick kann man sich auf unserer Seite verschaffen: www.ig-victoriasee-cichliden.de/

Wie selten sind Victoriasee Cichliden wirklich? Aufmerksam auf diese Buntbarsche sind einige Aquarianer in letzter Zeit durch einen Aufruf von Dir geworden, wo es darum ging, dass Du ein Weibchen für ein einsames, männliches Exemplar eines Vics gesucht hast. Was war das für eine Art und welche Probleme gibt es da?

Interview Toni Wagner Foto4Selten sind sie in der Aquaristik, weil sie einfach als aggressiv abgestempelt werden. Das ist das eine und dann kommt der Import dazu, den es einfach nicht gibt, wie vergleichsweise aus dem Malawi- oder Tangajikasee.
Tja der Aufruf galt einem Haplochromis degeni von dem ich nur noch ein Männchen habe und Europaweit kein Stamm mehr zur Verfügung steht. Tatsache ist, dass ich ein bisschen gespielt habe und den Fisch als ausgestorben auswies. Die neueste Nachricht ist, dass sich die Bestände erholen, da mittlerweile der Nilbarsch bedroht ist.
Aber auch wenn sich die Bestände erholen wird es keinen Import geben, es gibt keine Fangstationen an die man sich melden kann: "Hallo ich brauch mal H.degeni, wann könnt ihr liefern?" Du siehst es spielen viele andere Faktoren mit, warum es kaum Victoriacichliden in Europa gibt.

Die Victoriasee Cichliden sind auf den ersten Blick eigentlich viel farbenfroher gefärbt, als es ihre Verwandten im Tanganjikasee sind. Und auch gegenüber dem Malawisee können diese Tiere leicht mithalten. Was fasziniert Dich an dem See und ihren Buntbarschen besonders?

Interview Toni Wagner Foto5Es gibt ein paar richtige Knaller wo keiner aus den anderen Seen mithalten kann. Aber es gibt auch viele graue, schwarze oder nicht so stark gefärbte Arten die jedoch einen anderen Charakter haben der mich fasziniert. Es sind einfach Kämpfer, die mit den verschiedensten Situationen zurechtkommen.

Nun zum See in heutiger Zeit und die Arterhaltung. Diese bekommt einen immer größer werdenden Stellenwert in unserem Hobby. Durch von uns Menschen verursachte Umweltverschmutzungen und Biotop-Zerstörungen sind immer mehr Tiere darauf angewiesen zwecks Arterhaltung bei den Menschen "unterzukommen". Wie schlimm ist es um den See bestellt? Und was passiert eigentlich mit den Menschen, die um den See leben?

Interview Toni Wagner Foto6Das ist natürlich ein Riesen-Thema. Die Menschen haben früher vom Fischfang gelebt. Doch nicht aus Geldgier, sondern als Nahrung für ihre Familien. Die Haplochromise wurden gefangen und in der Sonne getrocknet. Die Buntbarsche waren und sind das Grundnahrungsmittel der einheimischen Bevölkerung. Dieses Gleichgewicht von Natur und Mensch hat der Nilbarsch, der dort in den 1950er und 1960er Jahren eingesetzt wurde verändert. Hinzu kommt noch die politische Situation und das steigende Bevölkerungswachstum, die unkontrollierte Verschmutzung und vieles mehr, das alles zum Problem rund um den See wird. Aus meiner Sicht wird es schwierig werden das alles wieder in Gleichklang zu bringen...

Ich habe aus erster Hand die Information, dass bald ein Treffen zur Rettung und zum Erhalt der Victoriasee Cichliden stattfinden wird... Wer nimmt aller daran teil und um was geht es dabei genau?

Interview Toni Wagner Foto7Hmmm, wer das wohl geflüstert hat? ;-)
Bei dem Treffen geht es nicht nur um die Viktoriasee Cichliden sondern auch um andere gefährdete Fische. Aber dazu kann ich erst mehr sagen, wenn das Treffen stattgefunden hat.

Es gäbe noch unzählige Fragen. Vor allem die Haltung und Zucht dieser Tiere kam hier viel zu kurz. Und ich gestehe, dass dieses Thema speziell mich persönlich ganz besonders interessiert... Vielleicht dürfen wir Dich später noch einmal interviewen? Für heute sind wir leider bei der letzten Frage angelangt.
Tja, wie sieht wohl die Zukunft dieser wunderschönen Buntbarsche aus? Eine Frage, die man nur schwer beantworten kann... Aber kann man positiv in die Zukunft sehen? Und gibt es noch etwas, das Dir wichtig wäre, zu erwähnen?


Interview Toni Wagner Foto1Über Haltung und Zucht können wir gern nochmal reden. Am besten wäre es, wenn wir das vor Ort im ÖVBS (Österreichische Victoria Basis Station) besprechen...
Für mich ist auch wichtig zu erwähnen, dass Menschen um den Victoriasee leben, die nichts haben und ums Überleben kämpfen. Denen kann man keine Schuld an den ganzen Problemen geben. Es ist die Gier anderer Länder, die solche armen Länder ausnutzen und ihnen Arbeit und Wohlstand versprechen und so das ganze funktionierende System zerstören. Und ich hoffe, dass das nicht auch so mit den anderen Seen wie Malawi oder Tanganjikasee passieren wird...
Mich persönlich stört auch die Gier der Aquarianer nach WF (Wildfängen) aus den Afrikanischen Seen, ausgenommen Victoria. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das Überhandnimmt.
In private Aquariums gehören meiner Meinung nach keine WF. Die gehören in staatlich geprüfte Fischzüchterhände, dann wäre vieles einfacher und die Seen würden nicht überfischt werden... Aber wie so oft: "Wichtig wird's erst dann, wenn's zu spät ist"

Vielen Dank für das Interview! Ich denke, über die Victoriasee Cichliden werden wir noch so einiges hören. Und es wäre wirklich schade, wenn nicht mehr Leute sich dieser prächtigen und interessanten Cichliden annehmen.
Auf ein weiteres Interview freuen wir uns schon. Vielleicht auch nach dem Treffen bezüglich der Arterhaltungs-Projekte...



Hier kann man sich über die Victoriasee Buntbarsche informieren:
Interessensgemeinschaft Victoriasee Cichliden:
www.ig-victoriasee-cichliden.de

Wunderschöne Bilder über die Vics von Toni Wagner gibt es hier:
https://www.tonis-africancichlids.de/startseite

Seite auf Facebook:
https://www.facebook.com/groups/124244751590474/

Helga Kury für www.einrichtungsbeispiele.de
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Wir werden unterstützt von: