Die Community mit 19.541 Usern, die 9.190 Aquarien, 35 Teiche und 57 Terrarien mit 166.979 Bildern und 2.556 Videos vorstellen!
Neu
Login

Butomus umbellatus am Gartenteich

Einrichtungsbeispiele mit Schwanenblume

Butomus umbellatus am Gartenteich (Einrichtungsbeispiele mit Schwanenblume)

Wissenswertes zu Butomus umbellatus

Herkunft

Butomus umbellatus, oder Schwanenblume, ist eine Pflanzenart, die in Europa und Asien heimisch ist. Sie kommt in Feuchtgebieten, wie Uferzonen von Seen, Teichen, Flüssen und Sümpfen vor. Diese Pflanze hat eine lange Geschichte in der europäischen Botanik und wird oft in natürlichen Gewässern gefunden.

Foto mit Becken von Links mit Steinaufbauten u. Thailand-Wasserlilie Foto mit Thailand Wasserlilie Foto mit Wasserlilie Foto mit Crinum thaianum (Wasserlilie)

Die Schwanenblume gehört zur Familie der Butomaceae. Diese Familie umfasst nur zwei Gattungen, Butomus und Hydrocleys. Butomaceae sind also eine kleine, aber interessante Pflanzenfamilie.

Aussehen

Die Schwanenblume ist eine auffällige Wasserpflanze, die sich leicht von anderen Pflanzen in Feuchtgebieten unterscheidet. Sie bildet lange, schlanke Stängel, die aus dem Wasser ragen und sich leicht biegen können. An den Enden der Stängel befinden sich hübsche, doldenartige Blütenstände mit rosa bis violetten Blüten. Diese Blüten haben sechs Blütenblätter und bilden einen hübschen Kontrast zu den schmalen, grünen Blättern, die sich basal um die Stängel anordnen.

Insgesamt ist der Wasserliesch eine faszinierende Wasserpflanze, die in natürlichen Gewässern eine beeindruckende Erscheinung ist. Mit den richtigen Pflegehinweisen kannst du sie auch in deinem eigenen Gartenteich oder feuchten Bereich kultivieren und ihre Schönheit genießen.

Pflegehinweise

Die Pflege der Schwanenblume erfordert einige besondere Überlegungen aufgrund seines natürlichen Lebensraums in Feuchtgebieten. Hier sind einige wichtige Pflegehinweise:

  • Standort: Die Schwanenblume bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte, an denen sie genügend Licht bekommt. Sie wächst am besten in feuchtem Boden oder sogar direkt im Wasser.
  • Bewässerung: Da diese Pflanze in Feuchtgebieten heimisch ist, benötigt sie viel Feuchtigkeit. Halte den Boden immer leicht feucht, aber vermeide stehendes Wasser, da dies zu Wurzelfäule führen kann.
  • Boden: Der Boden sollte nährstoffreich sein, idealerweise lehmig oder schluffig. Dies bietet eine gute Basis für das Wachstum der Schwanenblume.
  • Düngung: Es ist normalerweise nicht notwendig, Schwanenblumen zu düngen, da sie in nährstoffreichen Gewässern wächst. Wenn du feststellst, dass die Pflanze nicht gut gedeiht, kannst du einen wasserlöslichen Dünger verwenden, der für Wasserpflanzen geeignet ist.
  • Rückschnitt: Entferne regelmäßig abgestorbene Blätter und Blütenstände, um das Wachstum der Teichpflanze zu fördern und sie gesund zu halten.

Vermehrung

Die Vermehrung von Schwanenblumen kann auf verschiedene Arten erfolgen, einschließlich Samen und vegetativer Vermehrung:

  • Samen: Die Schwanenblume produziert Samen, die du im Frühjahr oder Herbst in feuchtem Substrat aussäen kannst. Halte die Erde feucht, bis die Samen keimen und die Sämlinge groß genug sind, um umgepflanzt zu werden.
  • Vegetative Vermehrung: Du kannst auch bestehende Pflanzen teilen oder Rhizome verwenden, um neue Pflanzen zu züchten. Dies ist oft die schnellere Methode

Mögliche Schädlinge und Krankheiten

Die Schwanenblume ist in der Regel widerstandsfähig gegen Schädlinge und Krankheiten. Allerdings können Schnecken und Blattläuse manchmal ein Problem darstellen. Du kannst sie mit handelsüblichen Schnecken- und Insektenbekämpfungsmitteln in Schach halten.

Deutsche und alternative Bezeichnungen

Die Schwanenblume ist auch unter verschiedenen deutschen und alternativen Namen bekannt. Hier sind einige davon:

  • Deutsch: Schwanenblume, Wasserdolden, Wasserliesch, Wasserlilie, Sumpflilie.
  • Alternative Bezeichnungen: Flowering rush (in Englisch), jonc fleuri (in Französisch), andeløs (in Dänisch).

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Butomus umbellatus gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 18.09.2023
22
Einrichtungsbeispiele