Die Community mit 19.530 Usern, die 9.192 Aquarien, 34 Teiche und 55 Terrarien mit 167.192 Bildern und 2.548 Videos vorstellen!
Neu
Login

Artemisia abrotanum am Gartenteich

Einrichtungsbeispiele mit Echte Eberraute

Artemisia abrotanum am Gartenteich (Einrichtungsbeispiele mit Echte Eberraute)
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Salicyna, Artemisia abrotanum 2019-04-16 1120, CC BY-SA 4.0

Wissenswertes zu Artemisia abrotanum

Herkunft

Die Artemisia abrotanum ist ursprünglich in Europa heimisch und wächst wild in verschiedenen Regionen. Sie gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae) und ist mit anderen bekannten Artemisia-Arten wie der Beifuß (Artemisia vulgaris) und dem Estragon (Artemisia dracunculus) verwandt.

Aussehen

Die Echte Eberraute ist ein immergrüner, aromatischer Strauch, der eine Höhe von etwa einem Meter erreichen kann. Die Blätter sind schmal, linealisch und von einem silbrigen bis graugrünen Farbton. Sie sind fein behaart und verströmen einen starken, würzigen Duft. Die Blätter sind in Büscheln angeordnet und haben einen leicht bitteren Geschmack.

Wuchseigenschaften

Artemisia abrotanum ist eine pflegeleichte Pflanze, die in verschiedenen Bodenarten gedeiht. Sie bevorzugt jedoch gut durchlässigen Boden und sonnige bis halbschattige Standorte. Sie ist bekannt für ihre schnelle und robuste Wuchsform und bildet oft dichte Büsche.

Pflegehinweise

Die Echte Eberraute ist eine ziemlich anspruchslose Pflanze, die wenig Pflege benötigt. Hier sind einige Pflegetipps:

  • Standort: Stelle die Pflanze an einen sonnigen bis halbschattigen Ort in deinem Garten. Sie liebt warme, sonnige Standorte. Wenn sie in der Nähe eines Gartenteichs gepflanzt werden soll, muss sichergestellt werden, dass sie nicht zu feucht steht.
  • Bewässerung: Artemisia abrotanum verträgt Trockenheit recht gut. Wässere sie nur bei länger anhaltender Trockenheit.
  • Schnitt: Ein leichter Rückschnitt im Frühjahr fördert das Wachstum und hilft, die Pflanze kompakt zu halten.
  • Überwinterung: In den meisten Regionen Deutschlands ist die Echte Eberraute winterhart. Ein Winterschutz ist normalerweise nicht erforderlich.

Vermehrung

Die Vermehrung von Artemisia abrotanum kann durch Samen oder Stecklinge erfolgen. Hier ist, wie es gemacht wird:

  • Vermehrung durch Samen: Die Samen können im Frühjahr direkt ins Freiland gesät werden. Die Keimung kann einige Wochen dauern.
  • Vermehrung durch Stecklinge: Schneide im Frühjahr etwa 10-15 cm lange Triebspitzen ab und entferne die unteren Blätter. Setze die Stecklinge in einen Topf mit guter Anzuchterde und halte sie gleichmäßig feucht. Die Bewurzelung sollte innerhalb weniger Wochen erfolgen.

Mögliche Schädlinge und Krankheiten

Artemisia abrotanum ist aufgrund ihres starken Duftes und Geschmacks relativ widerstandsfähig gegen Schädlinge. Dennoch können gelegentlich Blattläuse oder Spinnmilben auftreten. Diese können mit einem milden Insektizid oder durch Abspülen mit Wasser behandelt werden.

Deutsche und alternative Bezeichnungen

In Deutschland ist Artemisia abrotanum hauptsächlich als Echte Eberraute oder Wurmkraut bekannt. In anderen Regionen kann sie auch unter verschiedenen Namen auftreten, darunter:

  • Englisch: Southernwood
  • Französisch: Aurone, Citronnelle
  • Italienisch: Assenzio romano, Canfora dei giardini

Die Echte Eberraute hat eine lange Geschichte in der Volksmedizin und wurde traditionell zur Behandlung verschiedener Beschwerden verwendet. Ihre Blätter wurden oft zur Herstellung von Kräutertees und Bädern verwendet. Darüber hinaus hat sie einen starken, angenehmen Duft, der sie zu einer beliebten Zutat in Duftsäckchen und Potpourris macht.

Zusammenfassend ist Artemisia abrotanum eine vielseitige und pflegeleichte Pflanze, die nicht nur im Garten, sondern auch für ihre medizinischen und aromatischen Eigenschaften geschätzt wird. Mit den richtigen Pflegehinweisen kann sie in deinem Garten gut gedeihen und eine wertvolle Ergänzung sein.