Die Community mit 19.530 Usern, die 9.192 Aquarien, 34 Teiche und 55 Terrarien mit 167.192 Bildern und 2.548 Videos vorstellen!
Neu
Login

Agastache mexicana am Gartenteich

Einrichtungsbeispiele mit Mexikanische Duftnessel

Agastache mexicana am Gartenteich (Einrichtungsbeispiele mit Mexikanische Duftnessel)

Wissenswertes zu Agastache mexicana

Herkunft

Agastache mexicana, auch bekannt als Mexikanische Duftnessel oder Mexikanischer Tee, ist eine aromatische Pflanze, die ursprünglich in den bergigen Regionen Mexikos beheimatet ist. Sie gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae), was sie mit vielen anderen duftenden Kräutern und Gewürzen wie Minze und Rosmarin verwandt macht.

Aussehen

Diese Pflanze zeichnet sich durch ihre aufrechten, buschigen Wuchs aus und erreicht eine Höhe von etwa 60 bis 90 Zentimetern. Die Blätter sind lanzettlich und grün, oft mit einer leicht behaarten Oberfläche. Agastache mexicana produziert auffällige, röhrenförmige Blütenstände, die in verschiedenen Farben von Hellrosa bis Violett erstrahlen. Die Blüten sind ein echter Blickfang und ziehen viele nützliche Insekten wie Bienen und Schmetterlinge an.

Wuchseigenschaften

Mexikanische Duftnesseln sind mehrjährige Pflanzen, die in gemäßigten bis warmen Klimazonen gedeihen. Sie bevorzugen gut durchlässigen Boden und sonnige Standorte, vertragen aber auch leicht halbschattige Bedingungen. Diese Pflanzen sind relativ pflegeleicht und können in Gärten, Beeten oder sogar in Töpfen auf Balkonen angebaut werden.

Pflegehinweise

  • Standort: Stellen Sie sicher, dass Ihre Agastache mexicana genügend Sonnenlicht erhält. Ein sonniger Standort mit mindestens 6 Stunden direkter Sonneneinstrahlung pro Tag ist ideal.
  • Boden: Der Boden sollte gut durchlässig sein, um Staunässe zu vermeiden. Sie können den Boden mit Kompost oder gut verrottetem organischem Material anreichern, um die Bodenstruktur zu verbessern. In der Regel lässt sich ein passender Platz in der Nähe des Gartenteichs finden.
  • Bewässerung: Gießen Sie regelmäßig, aber vermeiden Sie übermäßige Feuchtigkeit. Lassen Sie den Boden zwischen den Wassergaben leicht antrocknen.
  • Düngung: Eine leichte Düngung im Frühjahr und gelegentlich im Sommer mit einem ausgewogenen, allgemeinen Dünger fördert das Wachstum und die Blüte.
  • Rückschnitt: Schneiden Sie verblühte Blütenstände ab, um die Bildung neuer Blüten zu fördern und die Pflanze kompakt zu halten.

Vermehrung

Agastache mexicana kann durch Samen oder Stecklinge vermehrt werden. Die Samen können im Frühjahr direkt im Freien gesät werden, oder Sie können sie drinnen in Töpfen vorziehen und später ins Freie umsetzen. Stecklinge können im Sommer geschnitten und in feuchten Sand gesteckt werden, bis sie Wurzeln bilden.

Mögliche Schädlinge und Krankheiten

Diese Pflanze ist relativ widerstandsfähig gegenüber Schädlingen, aber gelegentlich können Blattläuse oder Weiße Fliegen auftreten. Diese können mit insektizider Seife oder Neemöl behandelt werden. Es ist wichtig, frühzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um die Ausbreitung von Schädlingen zu verhindern.

Deutsche und alternative Bezeichnungen

Agastache mexicana wird im Deutschen oft als Mexikanische Duftnessel oder Mexikanischer Tee bezeichnet. Alternativ wird sie manchmal auch als Mexikanischer Anis-Hyssop oder Mexikanischer Lavendel bezeichnet, aufgrund ihres aromatischen Dufts.

Agastache mexicana ist eine faszinierende Pflanze, die nicht nur eine Augenweide im Garten ist, sondern auch einen angenehmen Duft verbreitet und nützliche Bestäuber anzieht. Mit den richtigen Pflegehinweisen können Sie diese Pflanze leicht in Ihrem eigenen Garten oder auf Ihrem Balkon anbauen und ihre Schönheit und den aromatischen Reichtum genießen.

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Agastache mexicana gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Letzte Änderung am 02.10.2023