Die Community mit 19.184 Usern, die 9.101 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.758 Bildern und 2.393 Videos vorstellen!
Neu
Login

Perca fluviatilis im Gartenteich halten

Einrichtungsbeispiele für Europäischer Flußbarsche

Perca fluviatilis im Gartenteich halten (Einrichtungsbeispiele für Europäischer Flußbarsche)  - Perca-fluviatilisaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Karelj, Perca fluviatilis Prague Vltava 2, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Wissenswertes zu Perca fluviatilis

Herkunft

Bei Perca fluviatilis (Europäischer Flußbarsch) handelt es sich um einen echten Barsch, der ursprünglich aus Europa stammt. Dort ist er in von brackigen Mündungsflüssen in die Ostsee bis zu Gebirgsgewässern in den unterschiedlichsten Habitaten zu finden.

Aquarium einrichten mit Drei Junge Maronis. Ein sehr empfehlenswerter Pflegling! Aquarium einrichten mit Die Antennen der Posthornschnecke sind sehr beweglich Aquarium einrichten mit Das Becken ist beweglich (zum Fensterputzen) Aquarium einrichten mit Eheim Filter im beweglichen "Eimer" Aquarium einrichten mit holz wurzel mit versteck moeglichkeit

Der Flußbarsch ist ein beliebter Speisefisch.

Haltung

Um diesen Fisch artgerecht halten zu können, ist ein Gartenteich ab einem Volumen von ca. 2000 Litern geeignet. Die Haltung dieses territorialen Tiere sollte in einer Gruppe von maximal 5 Exemplaren dieser Einzelgänger erfolgen. Um eine Überwinterung sicherzustellen, muss der Teich eine Tiefe von mindestens 80 cm, besser 100 cm haben.

Die maximale zu erreichende Körperlänge beträgt 60 cm. In der Regel bleiben Perca fluviatilis etwa 30 cm groß.

Die Fütterung erfolgt mit allen gängigen Fischfuttersorten aus dem Zoofachhandel. Das Futter sollte eher carnivor ausgelegt sein. Kleinere Fische werden als Beute betrachtet und gefressen.

Bezeichnungen

Da Perca fluviatilis in den unterschiedlichsten europäischen Regionen vorkommen, haben sie entsprechend unterschiedliche Bezeichnungen erhalten, wie Egli, Kretzer, auf Englisch European perch, Eurasian perch, River perch oder English perch und auf Französisch Boyat, Jôlerie, Perchat oder Perche européenne. Die deutsche Bezeichnung ist Europäischer Flußbarsch.

Nachzucht

Die Laichzeit ist von März bis Juni. Das Ablaichen erfolgt im flachen Wasser im Uferbereich. Es werden bis zu 300.000 Eier abgelegt.

Haltungsbedingungen

Um Perca fluviatilis (Europäischer Flußbarsch) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Teichen hergestellt werden können.

  • Mindestteichgröße: 2000 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Perca fluviatilis gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Verwandte Arten

137
Einrichtungsbeispiele