Die Community mit 19.342 Usern, die 9.132 Aquarien, 32 Teiche und 40 Terrarien mit 164.477 Bildern und 2.460 Videos vorstellen!
Neu
Login

Venusfliegenfalle im Terrarium pflegen

Terrariumbeispiele mit Dioneae muscipula

Direkt zu den Einrichtungsbeispielen
Venusfliegenfalle im Terrarium pflegen (Terrariumbeispiele mit Dioneae muscipula)  - Venusfliegenfalleaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Michal Klajban, Dionaea muscipula, exhibition in Botanical garden Brno, CC BY-SA 3.0

Wissenswertes zu Dioneae muscipula

Herkunft

Die Venusfliegenfalle (Dioneae muscipula) ist eine Pflanze aus der Familie der Sonnentaugewächse (Droseraceae). Ursprünglich kommt diese Art nur an der Ostküste der USA in North und South Carolina im Umkreis von etwa 100 km um Wilmington vor. Auch im Norden Floridas wurde sie eingebürgert.

Als exotische Zimmer- und Terrariumpflanze ist sie weltweit bekannt und geschätzt.

Beschreibung und Pflege

Dioneae muscipula verfügt über einen beinahe legendären Fangmechanismus, mit dem sie Fliegen und andere Insekten erbeuten kann. Die hochkomplexe Klappfalle schnappt zu, sobald die Beute eine der Fühlborsten auf den rot gefärbten Fangblättern berührt hat. Ein Insekt, das in die Falle geraten ist, wird durch die Abgabe von Verdauungssäften innerhalb vo 1 bis 2 Wochen zersetzt, so dass am Ende nur sein Chitinpanzer übrig bleibt. Sobald die Pflanze die gelösten Nährstoffe aufgenommen hat, öffnet sich die Fliegenfalle wieder.

Venusfliegenfalle wächst sehr langsam und verfällt am Herbst in eine Winterruhe.

Das Anlocken der Insekten geschieht mit der leuchtend roten Farbe, die die Fangblätter bei Sonneneinstrahlung annehmen und einem Nektar, der eine Blüte simuliert.

Von Mai bis Juni bildet Dioneae muscipula einen Stängel aus, auf dem einzelne Blüten sitzen.

Als Standort benötigen die Venusfliegenfallen einen sonnigen, warmen Platz ohne Zugluft. Dazu sollte die Luftfeuchtigkeit mit 50 bis 80% relativ hoch sein. Dies kann sehr gut in einem Terrarium sichergestellt werden.

Der Bodengrund im Terrarium sollte feucht gehalten werden, leicht sauer und nährstoffarm sein. Im Handel werden spezielle Karnivoren-Substrate angeboten. Es sind aber auch Böden auf Torfbasis sehr gut geeignet. Der Boden darf auf keinen Fall kalkhaltig sein.

Das Substrat sollte immer feucht gehalten werden. Das Gieswasser muss kalkfrei sein. Destiliertes Wasser oder Regenwasser sind am besten geeignet.

Eine Düngung ist nicht notwendig.

Die Venusfliegenfalle sollte jährlich kurz vor dem Ende der Winterruhe umgetopft werden.

Vermehrung

Die Vermehrung kann am einfachsten über Blattstecklinge erfolgen. Falls vorhanden über die Aussaat von Samen. Es ist auch möglich, das Rhizom wärend des Umtopfens zu teilen.

Krankheiten und Schädlinge

Die sehr robusten Pflanzen sind pflegeleicht und widerstandsfähig gegenüber Krankheiten.

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Dioneae muscipula gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

1
Einrichtungsbeispiele