Die Community mit 19.219 Usern, die 9.114 Aquarien, 29 Teiche und 26 Terrarien mit 163.045 Bildern und 2.399 Videos vorstellen!
Neu
Login

Boaedon fuliginosus im Terrarium halten

Einrichtungsbeispiele für Afrikanische Hausschlangen

Direkt zu den Einrichtungsbeispielen
Boaedon fuliginosus im Terrarium halten (Einrichtungsbeispiele für Afrikanische Hausschlangen)  - Boaedon-fuliginosusaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: JonRichfield, Lamprophis fuliginosus South African Brown House Snake IMG 0620s, CC BY-SA 3.0

Wissenswertes zu Boaedon fuliginosus

Herkunft

Bei Boaedon fuliginosus (Afrikanische Hausschlange) handelt es sich um eine Schlange aus der Familie der Nattern (Lamprophiidae), die ursprünglich aus Afrika stammt. Dort ist sie westlich und südlich der Sahara im Bereich von Gras-, Savannen- und Kulturlandschaften zu finden. Sie gelten als Kulturfolger und sind als Mäusefresser teilweise gerne gesehen.

Haltung

Um diese Terrarientiere artgerecht halten zu können, sind Terrarien mit den Mindestabmessungen von 150x60x60 cm geeignet. Die bei den Weibchen bis zu 120 cm (Männchen bis zu 80 cm) langen Schlangen können einzeln oder in einer Gruppe gehalten werden. Es handelt sich um ungiftige Tiere.

Das Terrarium sollte tagsüber eine Temperatur von 26 bis 32°C aufweisen. Nachts 20 bis 23°C. Die Luftfeuchtigkeit sollte bei 50 bis 70° liegen. Dazu sollte regelmäßig befeuchtet werden und ein Wassergefäß zur Verfügung stehen.

Der Bodengrund sollte saugfähig sein. Die Einrichtung sollte für zahlreiche Versteckmöglichkeiten sorgen.

Mit einem Spotstrahler sollte eine Wärmezone angeboten werden.

Da Boaedon fuliginosus über ein sehr ruhiges Gemüt verfügt, ist sie auch für Anfänger sehr gut geeignet.

Als Futter können sehr gut Küken und oder kleine Mäuse gegeben werden.

Bezeichnungen

Boaedon fuliginosus ist auch unter dem Synonym Lamprophis fuliginosus bekannt. Im deutschen Sprachraum wird sie als Afrikanische Hausschlange oder Braune Hausschlange bezeichnet.

Nachzucht

Durch eine kühlere Temperaturphase mit 16 bis 18°C kann die Paarungsbereitschaft erhöht werden. Die 6 bis 13 Eier je Gelege können bei 27°C im Inkubator in 65 bis 70 Tagen ausgebrütet werden.

Haltungsbedingungen

Um Boaedon fuliginosus (Afrikanische Hausschlange) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Terrarien hergestellt werden können.

  • Temperaturen tagsüber: 26° bis 32°C (Lokale Sonnenplätze mit ca. 35°C)
  • Temperaturen nachts: etwa 20 bis 23°C
  • Luftfeuchtigkeit: ca. 50 - 70%
  • Mindest-Terrariengröße: ab 150x60x60cm für eine Gruppe

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Boaedon fuliginosus gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!