Die Community mit 19.219 Usern, die 9.114 Aquarien, 29 Teiche und 26 Terrarien mit 163.045 Bildern und 2.399 Videos vorstellen!
Neu
Login

Trachylepis polytropis im Terrarium halten

Einrichtungsbeispiele für Afrika-Skink

Direkt zu den Einrichtungsbeispielen
Trachylepis polytropis im Terrarium halten (Einrichtungsbeispiele für Afrika-Skink)  - Trachylepis-polytropisaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Denis Barthel, Trachylepis polytropis, CC BY-SA 4.0

Wissenswertes zu Trachylepis polytropis

Herkunft

Trachylepis polytropis (Afrika-Skink) ist ein Skink, der ursprünglich aus Afrika stammt. Die Echsen kommen im westlichen Zentralafrika (Liberia, Elfenbeinküste, Ghana) über den Äquator bis in die beiden Kongos vor.

Haltung

Der Afrika-Skink erreicht eine Kopf-Rumpflänge von etwa 10 cm und eine Gesamtlänge von 28 bis 28 cm. Die Echsen bewohnen felsige, trockenere Gebiete.

Trachylepis polytropis hält man im Terrarium am besten paarweise oder als Gruppe. Für ein Terrarium für ein Pärchen sollten mindestens 100x50x80cm zur Verfügung stehen. Die Tiere können recht scheu sein, es empfiehlt sich, Nachzuchttiere zu pflegen.

Auf dem Speiseplan der Afrika-Skinke stehen Insekten wie Heimchen, Heuschrecken, Grillen, Schaben, selten Zophobas oder Mehlwürmer?

Zusätzliche Vitamin- und Mineralstoff-Zugaben werden empfohlen.

Die Temperatur im Terrarium sollte tagsüber bei 25-30°C (lokal 35-40°C) und in der Nacht zwischen 18-20°C liegen. Die Luftfeuchtigkeit ist mit 40-50% tagsüber optimal, die nachts etwas ansteigt. Eine gute Beleuchtung ist wichtig.

Das Terrarium sollte mit flachen Steinplatten, Steinaufbauten (einsturz-sicher), Wurzeln, Rinde, Korkröhren und Kletterästen ausgestattet werden. Eine kleine Wasserschale sollte in einer Ecke, die leicht feucht gehalten wird nicht fehlen, um Trachylepis polytropis artgerecht halten zu können.

Für das Wohlbefinden von Afrika-Skinkn ist eine gute Beleuchtung und UV-Licht (30% UVA- und 10-12% UVB- Strahlung) notwendig, sowie ein Sonnenplatz. UV-Bestrahlung ist sehr wichtig und notwendig. Für Weibchen ist eine geeigneter Eiablageplatz bzw. mehrere Möglichkeiten unbedingt herzustellen.

Für die Flüssigkeitsaufnahme ist eine Wasserschale notwendig, die täglich gereinigt wird.

Winterruhe

Den Tieren sollte eine Winterruhe von 6-8 Wochen bei ausgeschalteter Beleuchtung gegönnt werden. Für die Afrika-Skinke ist die Winterruhe wichtig, um die Funktionen im Körper zu regeln und gesund zu bleiben. Außerdem ist sie meist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Nachzucht.

Lebenserwartung

Ca.8 Jahre

Bezeichnungen

Trachylepis polytropis wird im deutschen Sprachraum als Afrika-Skink bezeichnet.

Nachzucht

Der Afrika-Skink ist eierlegend und legt pro Jahr ca. 4-8 Eier. Auf genügend Kalzium- und Vitaminstoff-Gabe ist unbedingt zu achten.

Haltungsbedingungen

Um Trachylepis polytropis (Afrika-Skink) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Terrarien hergestellt werden können.

  • Temperaturen tagsüber: 25-28°C (lokal 35-40°C)
  • Temperaturen nachts: 18-20°C
  • Luftfeuchtigkeit: 50-60%, nachts etwas höher
  • Mindest-Terrariengröße: ab 100x50x80cm für ein Pärchen

Verwandte Arten

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Trachylepis polytropis gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!