Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.794 Aquarien mit 154.789 Bildern und 1.897 Videos von 18.302 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Amazonas-Dschungelufer von Amazonas Fan

    Sieger Beckenwettbewerb November 2016 Sieger Beckenwettbewerb April 2017 Sieger Beckenwettbewerb Juli 2017 Sieger Beckenwettbewerb September 2017 Sieger Beckenwettbewerb Oktober 2017 Sieger Beckenwettbewerb November 2017 Sieger Beckenwettbewerb April 2018 Sieger Beckenwettbewerb Mai 2018 Sieger Beckenwettbewerb Juni 2018 
Userbild von Amazonas Fan
Ort / Land: 
12207 Berlin / Deutschland
Geophagus sveni

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
März 2016
Grösse:
220×80×6 = 1056 Liter
Letztes Update:
11.11.2018
Besonderheiten:
Es wurde von meinem polnischen Glaser angfertigt u vor die Tür geliefert ... mit schwarzer Rückwandfolie verkleben lassen, doppelte mittelstreben, Wulstverklebt, Glas ist 15mm Dick,
Wer Interesse hat an meinem Glaser der wirklich unglaublich günstig ist
Und noch dazu qualitat bietet , kann sich gern per PN bei mir melden!!!
Südamerika  biotop
Südamerika  biotop
Südamerika  biotop
Südamerika  biotop
Südamerika  biotop
Südamerika  biotop
Südamerika  biotop
Südamerika  biotop
Südamerika  biotop
Südamerika  biotop
5.11.18
5.11.18
5.11.18
Südamerika  biotop

Dekoration

Bodengrund:
40 kg feinster Flusssand 0,3-0,5 mm Körnung und 15 kg größerer Flussand der Marke rio negro... dieser wirkt durch seine verschieden großen steinchen ganz besonders natürlich und ist auch etwas dunkler

Durch das Mischen mit dem vorher drin gewesenen hellen Sand ist die Kombination perfekt...
Aquarienpflanzen:
Da es sich um ein Wurzelbiotop handelt habe ich gänzlich auf Pflanzen verzichten, außerdem würde der Rochen sie nur ausgraben!
Eventuell überlege ich noch froschbiss oder Südamerikanischen Wassernabel oder hornkraut einzusetzen aber bin mir nicht sicher da mein Licht etwas zu dunkel ist um ordentlichen Pflanzenwachstum zu gewährleisten!

Eine kleine Nymphea Art zum testen ... wenn die geos sie nicht ausbuddeln
Weitere Einrichtung: 
Ich habe mir über ebay kleinanzeigen drei sehr große Moorkienwurzeln bestellt in Form eines Astes und zwei kleinere stark verzweigte Wurzeln diese habe ich so zusammengesteckt dass sie wie eine großer abgebrochener Ast aussieht der im wasser liegt

Verschiedene Größen gräuliche Feldsteine...

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2 mal 60cm led Kalt/Tageslicht mit 6500k
3 LED Spotts blau
3 LED Spotts rot
Jeder Spott hat 5cm und ist dimmbar!
12 Stunden Lichtzyklus von 10-22 Uhr
und diesen mit Zeitschaltuhren so hingekommen das ein Sonnenauf -und Untergang nachgeahmt wird ... finde da habe ich mich übertroffen grins
Filtertechnik:
Kammerfilter im Becken schwebend integriert... Maße 60 × 20 × 50 =54l
10 cm vom boden bis zum Filter frei.
1.Kammer klarwasser
2.Kammer erste Schicht Filterwatte als schnellfilter dann Filterschwämme grob u mittel
3.Kammer Filterschwämme mittel und 10l Beutel Siporax
4.Kammer klarwasser u Förderpumpe aus der Teichabteilung
10 Watt
1000 bis 3000l regelbar durchfluss die Stunde... bei mir auf 3000l eingestellt noch ... muss eventuell noch optimiert werden!
Momentan bin ich sehr zufieden mit dem Kammerfilter

Ich habe den kammerfilter durch 2 Hamburger Mattenfilter ersetzt die jeweils links und rechts in der Ecke platziert sind mit jeweils einer Förderpumpe von Ecco mit maximal 3000 Umwälzung die Stunde beide sind allerdings gedrosselt
Weitere Technik:
1 mal 300watt Heizer
Von Jbl im kammerfilter gut versteckt

Strömungspumpe 12000 l/h
20 Watt

Besatz

Emers:

1.1 Kronenbasilisken

Submers:

1,1 Potamotrygon hystrix pärchen... blutsfremde Tiere nz von 2017

1,1 Geophagus altifrons rio trombetas

5 Rotflossen Glanzsalmler (chalceus erythurus)

1 L90

1 mal L75

1 mal L 200

1 mal L 128

2,2 Geophagus svenii Parana F1

Ca 30 Hyphessobrycon Herbertaxelrodi -
Schwarze Neon

1 L237 WF 25cm

7 Ringelhandgarnele
Diese habe ich als kleine Putzerkollone eingesetzt da doch manchmal recht viel auf dem Boden landet in den Ecken wo die Fische nicht ran kommen
Garnelen
L 75
Geophagus sveni
Geophagus sveni
Geophagus sveni
Geophagus
Geophagus sveni
Geophagus
Geophagus sveni
Geophagus sveni
Geophagus sveni
L 273
L 273
L 273
L 273
Potamotrygon hystrix
Potamotrygon hystrix
Geophagus sveni
Geophagus sveni
Geophagus sveni
Geophagus sveni
Geophagus sveni und co
Geophagus sveni
Potamotrygon hystrix
L 273
Retrocolus Xinguensis
Geophagus sveni
Geophagus sveni
Geophagus sveni
L90
Potamotrygon hystrix
Potamotrygon hystrix
Glanzsalmler
Geophagus altifrons trombetas
L 128
L 200 und l 128
Kronenbasilisken
Kronenbasilisken
Kronenbasilisken
Kronenbasilisken
Kronenbasilisken

Wasserwerte

Temperatur 28 ° c
PH = 6,5
KH = 2
Gh = 5
NO2 : 0
NO3 : 10
Wasserwechsel 50% einmal die Woche, dabei bereite ich jedesmal einen Erlenzapfen-Tee zu um den PH wert wieder auf den gewünschten stand zu bekommen

Futter

Frostfutter= Weiße und Schwarze-Mückenlarven, Artemia,Bachflohkrebse,Krill,Diskus Granulat, Genzel colorgranulat, Wasserflöhe, Wels-chips, Gurke u Paprika
Getrocknete Mückenlarven

Für die Rochen noch speziell Stinte, Muschelfleisch, Regenwürmer,
und das was von den anderen Futtersorten abfällt

Videos

Video South American biotop
Video South American biotop
Video Kronenbasilisk Fütterung
Video Plecos and stingrays
Video Potamotrygon hystrix
Video Potamotrygon hystrix
Video L 273 vs. L75 pleco fight

Sonstiges

Bei der Biotopaquaristik geht es um die möglichst naturnahe Gestaltung eines Aquariums, unter Berücksichtigung aller naturgegebenen Umstände und Einflüsse. Optimale Haltungsbedingungen für Tier und Pflanze stehen hierbei im Vordergrund, um einen Ausschnitt der Natur in den eigenen vier Wänden zu erschaffen. Hierbei werden Tiere und Pflanzen zusammen gehalten, welche sich auch in der Natur ein Habitat teilen. Einrichtungsgegenstände und Wasserwerte sollten hierbei natürlich auch im höchsten Maße dem Vorbild Natur entsprechen. Mit Hilfe der Biotopaquaristik soll ein Bezug zur Natur geschaffen werden, welcher zum einen naturnahe artgerechte Haltungsbedingungen, aber auch ein Bewusstsein für unsere immer stärker bedrohte Natur schaffen soll.

Infos zu den Updates

19.9.17
Am Wochenende zieht dieser l273 ein
20.9.17
Neue besatzbilder
24.9.17
L 237 eingezogen mit 23cm
10.10.17
Moorkienwurzeln eingebracht... Das andere holz fing an zu müffeln
22.10.17
Potamotrygon hystrix eingezogen
2.11.17
9 metynnis fasciatus eingezogen
20.11.17
Ein Bekannter von mir hat mir 12 kirschflecksalmler geschenkt da er sein Becken aufgelöst hat
07.12.17
Die Scheibensalmler musste ich leider wieder abgeben da sie sich regelrecht zu kleinen pyranhas entwickelt haben und meinen geliebten Geophagus die Flossen angefressen haben... auch der kaktuswels u rochen wurden Opfer vom flossenzupfen!!!
13.12.17
heute sind von aquatilis noch 2 Geophagus Sveni Parana eingezogen
13.1.18
Das jetzige Aquarium wird am 4 Februar durch ein größeres ersetzt das Eb hier führe ich weiter nur unter einem größeren Aquarium... da sich am Besatz und Einrichtung nichts ändert!
17.2.18
Mein Becken wurde durch ein neues ersetzt mit anderen Maßen mehr Grundfläche für die Rochen die Einrichtung ist dieselbe geblieben sowie der Besatz und in einer Woche wird ein Rochen Weibchen einziehen..
Habe noch den Becken Namen geändert
11.3.18
Vor ein paar Tagen sind 70 schwarze Neon eingezogen dafür ist der messerfisch ausgezogen aus Sicherheitsgründen nicht dass er sie als Futter ansieht mit den anderen Fischen klappt es wunderbar sie nehmen keinerlei Notiz an den Winzlingen nicht mal mein großes Geophagus Sveni Parana Leittier mit knapp 23 cm
21.5.18
1 L90 is eingezogen
6.7.18
Mal eine Bestandsaufnahme gemacht von den fünf ursprünglichen retroculus xinguensis lebt nur noch ein Pärchen die Wildfänge sind doch etwas empfindlicher als ich dachte und von den eingesetzten schwarzen Neons damals waren es 70 Stück sind es jetzt vielleicht noch 30 bis 40 ich weiß nicht wer von meinen Insassen die kleinen salmler frisst aber ich denke es sind die retroculus.
Und ich habe meinen Sand ausgetauscht mein Freund und auch User hier Thomas s-h
Hat mir aus einem Quellbach Nähe seines Wohnortes 30 kg verschieden körnigen Flusssand geschickt den er selber auch in seinem Becken verwendet, ich muss sagen ich bin wirklich begeistert über die Körnung und Farbe natürlicher geht es nicht vielen Dank noch mal an Dich Thomas
19.7.18
Ein paar Daten geändert unter anderen im Besatz
25.7.18
Habe ein paar Vallisnerien eingesetzt
27.7.18
6 Glanzsalmler eingezogen
9.8.18
Pärchen Geophagus altifrons rio trombetas eingezogen
22.8.18
Am Wochenende ist ein L 128 und ein L200 eingezogen und eine kleine Bestandsaufnahme von den schwarzen Neons mit damals eingesetzten 70 Stück bin ich jetzt noch bei ca 30 denke mal die wurden gefressen! Die valesnerien die ich vor einiger Zeit eingesetzt habe wurden immer wieder ausgegraben ich war es dann irgendwann leid und habe sie wieder entfernt schade aber auch
5.10.18
Wie ihr seht hab ich mir etwas gebaut... es ist noch nicht fertig... Beleuchtung muss optimiert werden u an der Einrichtung im Oberteil kommt noch was dazu... jetzt ist es ein großes Südamerika Paludarium
11.10.18
Heute ist mein Pärchen Kronen Basilisken ins emerse Teil des Beckens eingezogen
24.10.18
Den Paludarium Aufsatz komplett noch mal neu gemacht und diesmal aus Holz und einem Rahmen alles wasserdicht gestrichen um somit mehr Sichtfläche zu haben
5.11.18
Noch etwas mehr Kletteräste eingebracht

User-Kommentare

Dustin Freimuth am 11.11.2018 um 11:04 Uhr
Bewertung: 10
Sehr sehr geiles Becken!
Das ist Biotopaquaristik! Top umgesetzt und schöner passender Besatz.
Denk mal über eine Hydro Wizard nach dann hast du noch eine schöne laminare Strömung.
Mach weiter so!
Lg Dustin
Fuma am 11.11.2018 um 09:34 Uhr
*Absolut geiles Hauptbild*
Wie gehts denn den Kronenbasilisken so?
Grüße
Fuma
JoeHoe am 09.11.2018 um 22:48 Uhr
Bewertung: 10
(die Kinnlade wieder hochklappend) Wahnsinn! Das ist mal ein geniales Becken! Wirklich ein Traum, auch, oder vor allem die Erdfresser.
Didi am 05.11.2018 um 14:59 Uhr
Bewertung: 10
Hallo ,
mein lieber Herr Gesangsverein das ist ja mal sowas von cool , da wird man ja blass vor neid , sowas wollte ich auch immer aber einige Nummern kleiner . Echt Top .
LG
Junglist am 25.10.2018 um 08:00 Uhr
Bewertung: 10
Jawoll,
endlich freie Sicht auf den oberen Teil. Das wirkt doch schon mal 1000% besser. Die Monstera wird Dir wohl bald durch die Decke gehen vom Wachstum her, aber da du unten kein Licht benötigst, wird das umso besser aussehen.
Gruss
Wolle
< 1 2 3 4 5 6 ... 23 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Amazonas Fan das Aquarium 'Amazonas-Dschungelufer' mit der Nummer 33141 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 09.08.2016
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Amazonas Fan. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 18144
von adiskus
1056 Liter Südamerika
Aquarium
1000l Altum-Biotop
von Der Fischer
1120 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 16542
von Daniel Blöchl
900 Liter Südamerika
Aquarium
~My-1000L-Tank~
von ~Marco~
1077 Liter Südamerika
Aquarium
928L-Becken - Potamotrygon
von Amazonasbecken.eu
928 Liter Südamerika
Aquarium
Rio Formoso
von die Perle...
960 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika Amazonas
von Metaphor
1200 Liter Südamerika
Aquarium
Unser lebendiges Bild
von Vero und David
913 Liter Südamerika
Aquarium
Amazonas in Haan
von tripledad
896 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 7410
von ajot
1100 Liter Südamerika
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Tropheus Moorii Bemba
BIETE: Tropheus Moorii Bemba
Preis: 7.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau