Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.016 Aquarien, 27 Teiche und 29 Terrarien mit 160.949 Bildern und 2.307 Videos
Wir werden unterstützt von:

Cherax destructor im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Blauer Yabby

Cherax destructor im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Blauer Yabby)  - Cherax-destructor-slnkaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: anonym, Cherax destructor by OpenCage, CC BY-SA 2.5

Wissenswertes zu Cherax destructor

Herkunft

Bei Cherax destructor (Blauer Yabby) handelt es sich um einen Krebs, der ursprünglich aus Australien stammt. Dort ist er weit verbreitet und ein beliebter Speisekrebs.

Haltung

Am diese Wirbellosen artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von ca. 160 Litern und einer Kantenlänge von 100cm geeignet. Die bis zu 20 cm großen Krebse sollten als Paar gehalten werden.

Das Aquarium sollte sehr gut strukturiert eingerichtet werden. Dazu können Wurzeln und Steine verwendet werden. Da sich Cherax destructor auch an Pflanzen vergreifen, ist eine Bepflanzung wenig sinnvoll. Es sollten ausreichend geeignete Höhlen und Verstecke vorhanden sein. Vor allem nach der Häutung ziehen sich die Tiere gerne zurück. Ist das Becken passend eingerichtet und nicht zu hell beleuchtet, hat der Halter gute Chancen, diese eigentlich nachtaktiven Tiere auch tagsüber zu Gesicht zu bekommen.

Das Becken muss gut abgedeckt werden, um Ausbruchversuche dieser Flusskrebse zu verhinden.

Bei dieser Cherax-Art handelt es sich nicht um aktive Jäger. Allerdings können unvorsichtige Fische zu einer willkommenen Abwechslung auf dem Speiseplan der Allesfresser werden. Schnecken, Muscheln und abgestorbene Pflanzen, bzw. Laub stellen das natürliche Nahrungsspektrum dar. Im Aquarium können die Krebse auch mit Fertigfutter oder überbrühtem Spinat oder Brennesseln gefüttert werden. Im Handel ist spezielles Krebsfutter erhältlich, das eher pflanzlich ausgerichtet sein sollte.

Bei den Wasserwerten bevorzugen die Krabbler mittelhartes bis hartes Wasser (Gesamthärte zwischen 8 und 25°dGH), einen pH-Wert zwischen 7 und 8 und Wassertemperaturen zwischen 16 und 30°C.

Der Blaue Yabby gilt als eher friedlicher Krebs, der auch gut von Anfängern gehalten werden kann.

Nachzucht

Die Zucht von Cherax destructor ist relativ einfach und auch im Aquarium möglich. Mehrmals im Jahr tragen die Weibchen bis zu 400 Eier, aus denen nach etwa 4 Wochen Jungkrebse schlüpfen. Diese bleiben noch bis zu 3 Tage am Hinterleib des Muttertiers. In der Folge benötigen sie zahlreiche Verstecke und ernähren sich von getrocknetem Laub.

Haltungsbedingungen

Um Cherax destructor (Blauer Yabby) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 16° bis 30°C
  • pH-Wert: 7.0 bis 8.0
  • Gesamthärte: 8° bis 25° dGH
  • Mindestaquariengröße: 160 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Cherax destructor gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

Kein Einrichtungsbeispiel gefunden, das den Kriterien entspricht!
Aquaristik CSI
HMFShop.de
LedAquaristik.de
Aquarienkontor