Die Community mit 19.366 Usern, die 9.145 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 164.941 Bildern und 2.469 Videos vorstellen!
Neu
Login

Labeotropheus chlorosiglos im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Labeotropheus chlorosiglos

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Labeotropheus chlorosiglos

Herkunft

Bei Labeotropheus chlorosiglos handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Buntbarsche (Cichlidae), der ursprünglich aus dem ostafrikanischen Malawisee stammt. Dort ist er vor der Insel Katale zu finden. Er gehört zu den felsenbewohnenden Mbunas, die in den steinigen Uferzonen des Sees leben.

Haltung

Um diese bis zu maximal 18 cm langen Aquariumfische aus dem Malawisee artgerecht halten zu können, sind Aquarien mit einer Kantenlänge ab 150 cm und einem Volumen von mindestens 540 Litern geeignet. Die Haltung sollte in einem Harem (1 Männchen mit mehreren Weibchen) oder als Gruppe aus einer ungeraden Anzahl von Männchen mit deutlich mehr Weibchen erfolgen.

Das Becken für Labeotropheus chlorosiglos sollte als Felsenaquarium mit einem Bodengrund aus Sand eingerichtet werden. Die Steinaufbauten sollten dazu bis knapp unter die Wasseroberfläche reichen und mit zahlreichen Höhlen und Spalten den Zierfischen viele Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten bieten. Freier Schwimmraum sollte ebenfalls ausreichend vorhanden sein. Die verwendeten Steine dürfen nicht scharfkantig oder porös sein, damit sich die Cichliden zu einem nicht an ihnen verletzen und zum anderen den Algenaufwuchs abweiden können.

Die Ernährung der Aufwuchsfresser sollte überwiegend pflanzlich erfolgen. Gelegentlich kann etwas Lebend- bzw. Frostfutter wie Artemien ergänzt werden.

Auch diese Malawibuntbarsche bevorzugen die für den See typischen Wasserwerte mit einer Temperatur zwischen 24 und 26°C, einem pH-Wert zwischen 7.5 und 8.5 und einer Gesamthärte zwischen 5 und 15°dGH.

Männliche Labeotropheus chlorosiglos besetzen ein Revier und verteidigen dieses aggressiv. Die Vergesellschaftung kann deshalb nur mit anderen robusten Mbunas erfolgen.

Nachzucht

Es handelt sich um Maulbrüter im weiblichen Geschlecht. Die Maulbrutpflege dauert ca. 3 Wochen. Nachdem das Weibchen die Jungtiere aus dem Maul entlassen hat, suchen diese selbständig nach Nahrung.

Haltungsbedingungen

Um Labeotropheus chlorosiglos möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 24° bis 26°C
  • pH-Wert: 7.5 bis 8.5
  • Gesamthärte: 5° bis 15° dGH
  • Mindestaquariengröße: 540 Liter

Verwandte Arten

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Labeotropheus chlorosiglos gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!