Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.940 Aquarien, 27 Teiche und 26 Terrarien mit 159.562 Bildern und 2.141 Videos

Einrichtungsbeispiele mit Hexenwelsen

Rineloricaria fallax

Einrichtungsbeispiele mit Hexenwelsen (Rineloricaria fallax)  - Hexenwels-slnkaquarium

Wissenswertes zu Rineloricaria fallax

Informationen

Der Hexenwels ist ein bei Aquarianern sehr beliebter Harnischwels (Loricariidae), der ursprünglich aus Südamerika stammt.

Aquarium einrichten mit Hexenwels
Aquarium einrichten mit Roter Hexenwels (Leliella sp.)
Aquarium einrichten mit Rineloricaria fallax
Aquarium einrichten mit Rineloricaria fallax // Hexenwels
Aquarium einrichten mit roter Hexenwels
Aquarium einrichten mit Hexenwels 24.03.14
Aquarium einrichten mit Roter Hexenwels
Aquarium einrichten mit leider weiss ich den Namen nicht - soll aber der
Aquarium einrichten mit Gut getarnt! Roter Hexenwels auf roten Kies ;-)

Das Ursprungsbiotop von Rineloricaria fallax ist die La-Plata-Region in Südamerika, die sich von Uruguay und Brasilien bis Argentinien und der Grenze zu Paraguay erstreckt. Trotz der weiten Ausdehnung des Flusssystems von Paraná und Uruguay sind die Flüsse in weiten Bereichen nur 20 cm tief und der Hexenwels lebt in strömungsreichen Abschnitten mit oft nur 10 cm Tiefe.

Im Aquarium können die Welse sehr leicht mit anderen Fischen vergesellschaftet werden, da sie sehr friedlich sind. Das Aquarium sollte mit zahlreichen Moorkien-Wurzeln, Steinen und einer Sandschicht eingerichtet werden, mit besonderem Augenmerk darauf, dass zahlreiche Versteckmöglichkeit für die scheuen Hexenwelse entstehen.

Die Hexenwelse erreichen eine Länge von 12 bis 13 cm und sollten in Aquarien ab 200 Litern gehalten werden. Wenn eine Zucht erfolgreich sein soll, müssen im Aquarium Laichröhren von ca. 2 bis 3 cm Durchmesser vorhanden sein.

Als Bewohner von schnell fließenden Gewässern lieben Hexenwelse sehr sauerstoffreiches Wasser mit einer Temperatur von 21 bis 25°C. Der pH-Wert sollte zwischen 6 und 7,5 liegen und die Gesamthärte zwischen 2 und 15°dGH.

Für die Fütterung kommt alles gängige Flockenfutter und Futtertabletten in Frage, das gelegentlich mit gefrorenen Artemien ergänzt werden sollte.

Haltungsbedingungen

Um Rineloricaria fallax (Hexenwels) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 21° bis 25°C
  • pH-Wert: 6.0 bis 7.5
  • Gesamthärte: 2° bis 15° dGH
  • Mindestaquariengröße: 200 Liter

Videos

Video Hexenwels

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Rineloricaria fallax gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!

 
157 Einrichtungsbeispiele gefunden.




Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Wir werden unterstützt von: