Die Community mit 19.183 Usern, die 9.102 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.769 Bildern und 2.392 Videos vorstellen!
Neu
Login
Artikel / Beiträge

23.09.2009 von schmitzkatze

Ichthyo...nicht tot zu kriegen ?

Hallo Wassersportler...

Ich bin ziemlich am Ende mit meiner Weisheit, seit dem 5ten September habe ich Ichthyo im AQ und bekomme es nicht quitt.

Natürlich habe ich es erst in den Abendstunden entdeckt, doch zum Glück hatte ich Medikamente vorrätig. So dosierte ich laut Angaben den "blauen Klaus" genannt Exit ins Wasser und nach 24 Stunden gab es 60 % Frischwasser und wieder Medizin, diesemal das Kombinationsmittel esHa 2000 ebenfalls aus NL.

Das Programm zog ich komplett durch, unterbrochen von einem weiteren Wasserwechsel.

Heute, nach 13 Tagen haben die Kaisertetra immer noch Pünktchen, die Barben sind soweit bis auf die Denisoni"s clean, aber meine Lieblinge, die Schmerlen und die Perlhühner sehen furchtbar mitgenommen aus.

Die Prachtschmerlen kommen garnicht mehr nach vorne, ich denke, sie haben sich vergraben.

Es sieht übel aus...trotz Medikation nach "Waschzettel" geht es wohl in meinem Sechseck den Bach runter...

Hat jemand von Euch etwas Besseres auf Lager ?

traurige Grüße aus den Niersauen, Michael

PS: Die Medikamente "Exid" und "EsHa2000" haben versagt, erst mit Medifin wurde es besser, weil die Menge an Malachitgrünoxalat ein Vielfaches beträgt.

weitere Ergebnisse in meinem Einrichtungsbeispiel...

schmitzkatze

Userbild von schmitzkatzeschmitzkatze ist Mitglied von EB und stellt 13 Beispiele vor.

Zu den Einrichtungsbeispielen und Beiträgen von schmitzkatze

Titel: Ichthyo...nicht tot zu kriegen ? (Artikel 2424)