Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.743 Aquarien mit 153.390 Bildern und 1.848 Videos von 18.189 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Artikel / Beiträge

von

Krankheiten - nein Danke!!

Krankheiten - nein Danke!!

Immer wieder klagen Aquarianer über Erkrankungen ihrer Fische.

Weißpünktchenkrankheit, Bauchwassersucht, Bandwürmer, Kiemenwürmer, Flossenfäule usw. dies alles sind Krankheiten welche uns am liebsten nur in schlimmen Träumen begegnen.

Doch erwacht so mancher aus dem bösen Traum und muss leider eine der genannten Krankheiten bei sich im Becken diagnostizieren.

Das muss aber nicht sein!!

Auch muss man nicht präventiv irgendwelche Medikamente in sein Becken kippen.

So lange ein paar wichtige Regeln befolgt werden, läuft ein Aquarium ohne irgendwelche Erkrankungen der Tiere.. Und genau darum geht es hier...

Angefangen beim Lebensraum der Tiere über die Wasserwerte, bis hin zur Besatzwahl des Aquariums, sollte das Gesamtpaket passen.

Eine der häufigsten Ursachen für Erkrankungen stellt Stress dar. Desto weniger Stress die Tiere empfinden, desto wohler und gesünder werden sie sich präsentieren.

Falsches Futter z.B. kann ebenfalls Krankheiten hervorrufen.

Als Beispiel:

Tropheus reagieren äußerst empfindlich auf falsches Futter. Die Burschen leben fast ausschließlich von Algen und pflanzlicher Kost, falsches Futter kann da tödlich enden...

Genauso helfen regelmäßige Wasserwechsel um Krankheiten vorzubeugen.

Sollte der bereits bestehende Besatz erweitert werden, wäre es perfekt wenn man über ein Quarantäne-Becken verfügen würde, in welches die neuen Fische erst einmal einziehen könnten.

Leider ist das für die meisten unter uns nicht möglich. Aber beim Fische kaufen kann man in dieser Hinsicht auch schon vieles von vorne herein verhindern.

Schaut euch die Fische die ihr kaufen wollt genau an.

Unnatürlichkeiten, reiben an Steinen, weißer Kotfaden usw. lassen bereits vor ab auf erkrankte Tiere schließen. Davon würde ich lieber die Finger lassen und den Händler wechseln.

Ich kann euch sagen, dass mein letzter Medikamenteneinsatz ca. 2,5 - 3 Jahre her ist und ich hoffe das ich auch niemals mehr welche brauche..

Es kann nat. immer zu ner Erkrankung kommen, neue Pflanzen, Deko usw. da schleppt man sich vielleicht ungewollt mal was ein, aber ein paar Regeln (welche hier eh immer gepredigt werden bzw. in der Beckenbewertung miteinbezogen werden) wenn befolgt werden, kann so mancher Krankheit und so manch totem Fisch ganz einfach vorgebeugt werden.

viel Spaß weiterhin und viel Gesundheit,

Ciao Chris

p.s. ich habe den Blog absichtlich etwas verallgemeinert und bin absichtlich auf keine der genannten Erkrankungen explizit eingegangen, da ich aus Erfahrung sagen kann, desto mehr man über Krankheiten liest, desto leichter entdeckt man welche, wo gar keine sind!!

In diesem Sinne.....

Titel: Krankheiten - nein Danke!!
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Flösselaale Flösselhechte Arowana Piranhas Spatelwelse
BIETE: Flösselaale Flösselhechte Arowana Piranhas Spatelwelse
Preis: 30.00 €
Themen im Forum:
Günstige Filtermaterialien von Hannes Klotz Erstellt am 16.07.2018 um 22:39 Uhr (Noch ohne Antwort!)
Besatz für 24,5 liter von Marie Exner Letzte Antwort am 16.07.2018 um 19:47 Uhr
kleine Skalare vs Amanogarnele von coachdriver_uwe Letzte Antwort am 15.07.2018 um 17:14 Uhr
Raubfisch von Clemens R Letzte Antwort am 15.07.2018 um 17:07 Uhr
Besatz für 112 liter von Marie Exner Erstellt am 15.07.2018 um 16:45 Uhr (Noch ohne Antwort!)
Welche fische zu Channa Bleheri (Blehers Schlangenkopffisch) von Marie Exner Erstellt am 15.07.2018 um 16:24 Uhr (Noch ohne Antwort!)
Letzte Blogs:
Januar 2018 von ehemaliger User
Dezember 2017 von ehemaliger User
Mehr Blogs
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau