Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.674 Aquarien mit 151.910 Bildern und 1.773 Videos von 18.046 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Artikel / Beiträge

von

Pseudotropheus Acei

Hallo

Ich habe mir mal vorgenommen zu allen Arten die ich bis jetzt gepflegt habe meine Erfahrungen hier aufzuschreiben und so Einsteigern eine kleine Entscheidungshilfe zu geben. Mit Pseudotropheus Acei fang ich dann mal an, weil es einer der ersten Mbunas war die ich überhaupt gehalten habe und erst vor kurzem auf Grund ihrer Größe abgegeben habe.

Pseudotropheus Acei gehört meiner Meinung nach zu den schönsten und verträglichsten Mbunas überhaupt. Dieses glänzende hellblau ist einfach fantastisch, vorallem da die Weibchen fast identisch intensiv gefärbt sind wie die Männchen.

Als allererstes muss ich ganz klar sagen, dass es kein Mbuna ist den man in einem 200-300Liter Becken halten sollte. Ich habe es früher gemacht und wegen des sehr agilen Verhaltens und der erstaunlichen Größe die dieser Mbuna erreichen kann (mein Acei Ngara Boch hatte locker 14cm) war das Becken einfach zu klein. In einem Becken das 400Liter fasst lässt sich Pseudotropheus Acei dauerhaft gut pflegen.

Was mir besonders an diesem Mbuna gefällt ist sein äußerst friedfertiges Verhalten. Mein Männchen schwimmt immer zusammen mit seinen zwei Weibchen durchs Becken und es wird nur selten gejagt. Ich hatte auch mal zwei Männchen mit mehreren Weibchen und da gab es keine Probleme.

Eine außerartliche Agressivität konnte ich auch noch nie beobachten. Die Aceis haben bei mir auch noch nie ein Revier gebildet, obwohl sie am Anfang sogar alleine im Becken waren. Dies liegt wahrscheinlich auch daran, dass sie im Malawisee auch öfters im freien Wasser vorkommen und sich nicht nur in der Geröllzone wie andere Mbunas aufhalten.

Bei mir im Becken werden die Steinaufbauten auch so gut wie nie genutzt. Nur wenn sie sich erschrecken und ich gerade im Aquarium arbeite.

Das tolle an ihnen ist, dass sie sehr zutraulich sind und das oben beschriebene Verhalten nur selten auftritt. Durch ihre muntere Art trauen sich auch mal etwas scheuere Fische aus den Steinaufbauten heraus da diese dann merken, dass keine Gefahr droht.

In der Natur ernährt sich Pseudotropheus acei oftmals von dem Aufwuchs von herabgefallenen Ästen. Also ist er ein typischer Mbuna der sich hauptsächlich vom Aufwuchs und den darin enthaltenen Kleinstlebewesen ernährt und deshalb kein zu proteinreiches Futter verträgt. Obwohl er sich in der Natur von dem Aufwuchs der Äste ernährt heißt das nicht, dass man Wurzeln ins Becken tun sollte. Die haben in einem Malawibecken nichts verloren da sie das Wasser ansäuern.

Alles in allem ist Pseudotropheus Acei ein toller Mbuna den ich sehr für Anfänger empfehlen kann, wenn ihnen ein geeignetes Becken geboten wird.

Obwohl ich nur gute Erfahrungen mit Pseudotropheus Acei gemacht habe muss ich ganz klar dazusagen, dass es meine persönlichen Erfahrungen sind und es nicht bei jedem so gut klappen kann wie glücklicherweise bei mir. Außnahmen gibt es leider immer.

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Hydrocotyle verticillata (Amerikanischer Wassernabel)
Aquarien mit Hydrocotyle verticillata (Amerikanischer Wassernabel)
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für die Bepflanzung eines Aquariums mit Hydrocotyle verticillata (Amerikanischer Wassernabel).
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
SULAWESI White Orchid Garnelen
BIETE: SULAWESI White Orchid Garnelen
Preis: 5.00 €
Protomelas Boadzulu
BIETE: Protomelas Boadzulu
Preis auf Anfrage
L181 Weißtüpfelancistrus
BIETE: L181 Weißtüpfelancistrus
Preis: 7.00 €
Themen im Forum:
Teststreifen von jbl mit app von Sandra und Kevin Letzte Antwort am 18.01.2018 um 08:41 Uhr
Wie findet ihr das neue Logo? von Tom Letzte Antwort am 17.01.2018 um 20:35 Uhr
Neu in der Materie von HaiHappen138 Letzte Antwort am 17.01.2018 um 08:35 Uhr
Kann Änderungen an persönlichen Daten nicht speichern von MbunaTowers Letzte Antwort am 15.01.2018 um 19:46 Uhr
Sind das echte Orinoco Altum Skalare ? von Fuma Letzte Antwort am 15.01.2018 um 19:09 Uhr
Hängender Stein an der Wasseroberfläche von Sandra und Kevin Letzte Antwort am 14.01.2018 um 20:54 Uhr
Letzte Blogs:
Januar 2018 von MueKo
Dezember 2017 von MueKo
2010-2017 von MueKo
Mehr Blogs
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
32.445.256
Heute
2.895
Gestern:
10.738
Maximal am Tag:
17.612
Gerade online:
145
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.674
151.910
1.773
1.129
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht