Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.021 Aquarien, 27 Teiche und 29 Terrarien mit 161.041 Bildern und 2.307 Videos
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'algenproblem' von -Marcel-

BlogBeispiel
Userbild von -Marcel-

algenproblem von -Marcel-

hallo zusammen

ich hab jetzt schon zeit einiger zeit ein grosses algenproblem, welches ich nur schwehr im griff bekomme. ich möchte aber nur ungern wieder chem. mittel benutzen dadurch sind nämlich fast meine gesamten pflanzen eingegangen.

also hatte ich neue geholt und nun habe ich das problem schon wieder.

ich habe auch eine pause in der beleuchtungszeit eingebracht von ca. 3 std.

aber es will einfach nicht klappen.

schonmal danke

marcel

Blogartikel 'Blog 633: algenproblem' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von -Marcel- am 21.02.2008 um 12:26 Uhr
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 23.02.2008 um 00:51 von Silvia
Hallo Marcel,

Ich habe mir gerade Dein Becken angesehen und finde, es ist sehr schwach bepflanzt. Ich würde Dir als Sofortmaßnahme raten, das Becken mit schnellwachsenden Pflanzen zu füllen. Dein Becken läuft ja noch nicht furchtbar lange.

Interessant wäre natürlich zu wissen, was genau Du für ein Algenproblem hast. Gibt ja wie schon gesagt wurde zig Arten.

Wenn Du Eisen zudüngst halte ich es für sehr wichtig, den Eisengehalt zu überwachen und nur dann und soviel zu düngen, wie wirklich nötig ist. Eisenüberdüngung kann Algenprobleme mitverursachen. Evtl. dünst Du auch insgesamt zu großzügig? Die Empfehlungen auf den Packungen sind nur ein Richtwert, den man meist nach oben oder unten korrigieren muss.

Ich finde auch, dass Deine Pflanzen auf Deinem Hauptbild nicht ganz gesund aussehen, dh sie haben zum Teil gelbe Spitzen.
Du hattest auch in Deinen Daten geschrieben, dass Dir die Pflanzen kaputt gegangen sind und kurz nach diesem Eintrag kommt dann das Algenproblem. Der Zusammenhang ist sicherlich wichtig zur Beseitigung des Problems. Zuvorderst würde ich die Aufmerksamkeit auf ein gutes Pflanzenwachstum richten.

Den Wasserwechsel würde ich bei Algenproblemen auch erhöhen. Ich finde eh, dass 20 - 30 % alle 14 Tage recht knapp bemessen ist.

Eine Co2 Anlage wäre sicherlich nicht verkehrt - hast Du darüber mal nachgedacht? Gibt ja auch die Möglichkeit sich billig eine BioCo2 Anlage zu basteln.

Auch kann ich Easy Carbo weiter empfehlen, auch wenn dieser Dünger umstritten ist. Musst Du bei Interesse mal googeln, um Dir ein Bild zu machen. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht (wobei ich wie gesagt kein Algenproblem hatte).

Liebe Grüße
Silvia


Weitere Kommentare lesen

LedAquaristik.de
Aquaristik CSI
Aquarienkontor
HMFShop.de