Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.528 Aquarien mit 147.694 Bildern und 1.640 Videos von 17.783 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums

Blogartikel 'Alles toll und dann kam das !!!

Offline (Zuletzt 22.11.2014)BlogBeispiel
Kein Userfoto vorhanden


Alles toll und dann kam das !!!

 
Hiiiilfe !!!!!!!!!!!!!!

Seht Euch meine 3 unteren Bilder an.

14 Tage ging alles gut, dann die ersten Fische gekauft. 1 Woche später sah mein Becken dann so aus, wie auf den letzten Bildern.

Habe letztes Wochenende die ganze Einrichtung wieder blitze blank geputzt und einen fast kompletten Wasserwechsel gemacht und jetzt haltet Euch fest, wieder alles grün und braun.

Es fängt an den Steinen an, zieht sich dann auf die Rückwand und anschließend auf die Scheiben.

Allerdings scheint es den Fischen Gott sei Dank nichts auszumachen.

Ich weiß mir keinen Rat mehr................. :-(

Es sieht nicht so aus als wenn es sich dabei um Algen handeln würde.

Wer kann mir helfen, bin echt verzweifelt.

Wasserwerte siehe Beckenbeschreibung.
 
Alles toll und dann kam das !!!Alles toll und dann kam das !!!Alles toll und dann kam das !!!Alles toll und dann kam das !!!
Alles toll und dann kam das !!!Alles toll und dann kam das !!!
 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 17.10.2014 um 18:57 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 20.10.2014 um 17:30 von Volker Nagels
Also,

Jürgen, erst mal vielen Dank für Deine Informationen.
Habe mal im Internet recherchiert und ich muß Dir Recht geben. Das passte nicht.
Somit haben am Wochenede die Garras und der Wels ihre "neue Heimat" wieder verlassen. Habe sie zurück in den Shop gebracht. Die haben zwar nicht schlecht gestaunt als ich die 6 wieder "angeschleppt" habe Fische wurden jedoch anstandslos wieder zurückgenommen. Wunder, Wunder. Der Laden ist dann wohl für mich gestorben......... Besser so !
Algen haben sie allerdings blendend vernichtet. Mal sehen, wie es jetzt mit den Algen weiter geht.
Im Moment sieht es noch alles sehr gut aus. Hoffe, dass das in den nächsten Wochen so bleibt. Vielleicht haben der Röhrenwechsel und der in den Filter eingebrachte Muschelbruch ja schon sein Übriges getan.
Kommt Zeit, kommt Rat.
 
 
Geschrieben am 17.10.2014 um 18:54 von Volker Nagels
So, das Wochenende genutzt.
Teilwasserwechsel gemacht und mir einen neuen Aquaristikshop des Vertauens gesucht.
Am Mittwoch einige Umtrukturierungen vorgenommen.
a) eine Day-Light Leuchtstoffröhre gegen eine Color getauscht
b) Bio-Balls im Aussenfilter gegen Korallenbruch getauscht um den pH-Wert ein wenig anzuheben (hat funktioniert, liege jetzt bei knapp 8,5)
c) 5 x Garra rufa und 1 x Wabenschilderwels (Name leider unbekannt) zur Algenvernichtung eingesetzt

Man glaubt es kaum aber diese Maßnahmen haben schon ihre Wirkung gezeigt. Algen sind mittlerweile super eingedämmt. Kein Vergleich mehr zu letzter Woche. Neue Bilder folgen am Wochenende.
Die Garras und der Wabenschilderwels machen ihre Arbeit. Allerdings sieht man den Wels tagsüber nie, der macht seine Arbeit in der Nacht. Bereits eine Nacht, nachdem ich diesen eingesetzt hatte, war ein deutlicher Rückgang der Algen zu verzeichnen. War ein super Tip vom meinem neuen Aquaristikshop.

Ich hoffe, dass ich das Problem jetzt so ziemlich im Griff habe. Werde jetzt einmal in der Woche 50 % Wasser wechseln um hier am Ball zu bleiben.
Wabensch
 
 
Geschrieben am 12.10.2014 um 20:12 von Volker Nagels
Hey Jürgen,
danke für Deine Tips.
Ich werde das mal mit der "Verdunkelung" ausprobieren. Und dann mal wöchentlich die Wasserwechsel machen.
Übrigens das Wasser stinkt nicht "faul". Somit glaube ich auch nicht wirklich, dass es sich um Cyanobakterien handelt. Ich denke, die würden die Fische auch nicht mögen. :-)
Melde mich bald wieder ob es was gebracht hat.

LG und einen schönen Abend
Volker
 
 
Geschrieben am 12.10.2014 um 19:30 von Volker Nagels
Hallo Jürgen,

danke für Deine Info.
Die Ausgangswerte sind die, die ich in der Beckenbeschreibung angegeben habe.
Da hat sich merkwürdigerweise auch bis jetzt nichts dran geändert.
Ist schon eigenartig.
Habe heute 50% Wasserwechsel gemacht. Mal sehen, wie sich das Ganze entwickelt.
Das Schlimme ist, ich kann echt bei der Vertmehrung des Belages zusehen.
Wenn morgens das Licht angeht, kann man sehen, dass es schon wieder mehr geworden ist. Allerdings habe ich festgestellt, dass die Fische daran "rumknabbern". Man sieht sogar die Maulabdrücke auf den Steinen. Mittlerweile ist der Belag mehr braun als grün geworden und lässt sich mit den Fingern oder einem Schwamm leich abreiben. Aber wie schon gesagt, die Fische sind bis jetzt noch putzmunter.
Mal sehen, wie es weitergeht. Ich mache erstmal, wie Du auch schon gesagt hast, die nächsten Wasserwechsel.

LG
Volker
 
 
Geschrieben am 10.10.2014 um 19:43 von Volker Nagels
Hallo Jürgen,

erstmal recht herzlichen Dank für Deinen Willkommensgruß.
Ich hoffe, das Ganze stellt sich wirklich so einfach dar....
Geplant habe ich, einmal die Woche 50 % Wasserwechsel zu machen. Dieses Wochenende geht es los.
Ich warte mal ab, was weiter passiert. Wäre es sinnvoll bei den hohen Nitratwerten einen Nitrat-/Phosphat-Filter anzuschaffen ? Habe da schon die Fühler nach ausgestreckt, traue mich aber noch nicht so richtig an die Investition ran.
Übrigens, danke für den Tip mit dem Forum. Hatte nur zuerst den Blog gefunden und erst anschließend das Forum entdeckt. Problem habe ich aber dort auch bereits eingstellt.

Nochmals lieben Dank.

LG
Volker
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Macrobrachium lanchesteri (Glasgarnele)
Aquarien mit Macrobrachium lanchesteri (Glasgarnele)
Hier findest du alle wichtigen Infos und zahlreiche Beispiele, die dir zeigen, wie du dein eigenes Aquarium für Macrobrachium lanchesteri einrichten kannst.
Themen im Forum:
Südamerika - Besatz abzugeben von LumenNaturale Erstellt am 30.04.2017 um 11:54 Uhr (Noch ohne Antwort!)
Premium Aquarium zu verkaufen 180x60x70 cm in weiß von malawistar Letzte Antwort am 26.04.2017 um 18:28 Uhr
Yellow malawi ist plötzlich weiß/blass ? Was ist das? von Steffen Krüger Letzte Antwort am 20.04.2017 um 09:09 Uhr
Planung der Bepflanzung und des Besatzes von Fabian Szabo Letzte Antwort am 19.04.2017 um 13:59 Uhr
wer kennt diesen Fisch (Barsch?) von wandervogel Letzte Antwort am 17.04.2017 um 21:33 Uhr
Netzteil LED - Beleuchtung von Pico Letzte Antwort am 17.04.2017 um 13:14 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
29.719.180
Heute
2.647
Gestern:
10.007
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.528
17.783
147.694
1.640
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter