Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.585 Aquarien mit 149.474 Bildern und 1.723 Videos von 17.927 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Aquaristik - Internet und seine Foren..' von ©h®iS

Offline (Zuletzt 04.03.2012)BlogInfoWebKarte
Userbild von ©h®iS
Ort / Land: 
94547 Iggensbach / Deutschland
Aquarianer seit: 
1988


Aquaristik - Internet und seine Foren..

 
Hi Leute,

vor Kurzem wurde ich von einer You Tube Userin angeschrieben, dass ich schöne Becken hätte und sie Moderatorin in einem neuem Forum sei. Weiter schrieb sie, ich solle mich doch auch dort anmelden, vielleicht könne ich noch was lernen...

Naja warum nicht hab ich mir gedacht und hab mich dann dort angemeldet.. Nachdem ich mich vorgestellt hab und mich ein wenig durch die bereits behandelten Themen gelesen habe, kam ich einfach nicht mit deren Themen bzw. Antworten klar....

z.B. Holz im Ostafrikabecken, L-Welse, Mbunas und Non-Mbunas in einem Becken, meine Freunde die Wabenschilderwelse, Jodsalz als Wasseraufbereiter usw. usw.

Wer mich kennt weiß, dass ich da beim Lesen schon Magenschmerzen bekomme. Also hab ich mich ne halbe Std hingesetzt und nen schönen Beitrag verfasst, den ich im Anschluss genau so, wie ich ihn dort veröffentlicht habe, hier auch einstelle.

***********************************************************************

Grundsätzliches zu Ostafrikabecken

Servus miteinander,

ich bin noch recht neu hier und möchte nicht unbedingt gleich als Oberlehrer in Erscheinung treten, aber hier ein paar Punkte, die mir immer wieder bei der Haltung von Malawi – bzw. Tanganjikabarschen auffallen und sich nicht unbedingt günstig für eine problemlose Haltung der Tiere auswirken.

Als erstes: Holz hat in einem solchem Becken nichts zu suchen.

Die Tiere benötigen alkalisches, hartes Wasser, welches durch einbringen von Wurzeln zu sehr angesäuert wird. Wer aus Deko-Gründen nicht auf eine Wurzel verzichten möchte, kann dafür eine künstliche Wurzel verwenden. Sollte diese optisch als zu künstlich wirken, kann man eine echte, Morkien-, Moorwurzel usw. mit Epoxitharz versiegeln und so die Ansäuerung des Wassers verhindern, ohne komplett darauf verzichten zu müssen.

Als zweites, Vergesellschaftung von Mbuas und Non-Mbunas. (z.B. Pseudotropheus / Aulonocara)

Diese Kombination ist in kleineren Becken auch nicht günstig. Mbuna Arten sind zu hektisch und zu aggressiv für eine problemlose Vergesellschaftung. Erst ab Beckengrößen von ca. 180 cm Länge, können genügend Reviere geschaffen werden um dies zu verhindern.

Zudem stellen Mbunas andere Ansprüche ans Futter. Die Tiere leben mehr von Algen und pflanzlicher Nahrung, wogegen Non-Mbunas fleischliche Kost benötigen.

Wer jedoch nicht darauf verzichten möchte und sich kein großes Becken aufstellen kann, wird bei den allseits beliebten Yellows fündig. Die Tiere sind von ihrer Art her, eher ruhig und kommen mit dem Futter bestens zu recht. Also eine Vergesellschaftung von Yellows und beispielsweise Aulonocara Arten, ist möglich. Diese Kombination pflege ich selbst und kann aus Erfahrung sagen, dass es keine Probleme gibt.

Als drittes, L-Welse im Ostafrika Becken...

Die Tiere werden oft als Algenvernichter in diversen Becken gehalten. Dort haben sie allerdings absolut nichts zu suchen. Die Tiere stammen aus ganz anderen Regionen und haben absolut andere Anforderungen an die Wasserchemie. Zudem benötigen die Welse Holz, welches sie abraspeln und zur Verdauung benötigen. Wo wir wieder bei Punkt eins sind.

Wer Welse halten möchte, Synodontis sind wunderschöne Tiere und können bestens vergesellschaftet werden. Z.b. Petricola, diese stammen aus dem Tanganjikasee und passen bestens...

Als letzten Punkt geht es mir noch um Hybriden.

Wer mehrere Arten von Aulonocaras hält, muss beim Nachwuchs damit rechnen, dass sich unterschiedliche Arten miteinander paaren. Diese Tiere nennt man Hybriden. Es kann dabei zu genetischen Veränderungen kommen, welche so nicht das Becken verlassen dürfen. Als Tipp, solltet ihr solchen Nachwuchs bei euch bemerken, in euren eigenen Becken stellen sie kein Problem dar, achtet wie gesagt nur darauf, dass sie bei euch bleiben.

Ich wollte hiermit nur ein paar elementare Regeln zur Haltung unserer Lieblinge darstellen, um einen vernünftigen Lebensraum zu gewährleisten. So das wir viel Freude an Tieren und sie ein möglichst angenehmes Leben (in Gefangenschaft) haben.

Ciao Chris


***********************************************************************

die Reaktion darauf war genau das was ich befürchtet hatte..

"nerv nicht - mit der ewigen Malawipolizei"

"ich halte das schon seit Jahren OHNE PROBLEME so"

usw. usw.

Die einzig logische Konsequenz für mich war, dass ich den Administrator bat, meinen Account zu löschen..

So und warum schreibe ich das hier??

Ich möchte nur darauf aufmerksam machen, dass ihr bitte nicht alles glauben sollt was man euch erzählt, weder von Händler, noch aus dem Internet, noch weiß Gott wo her..

Holt euch bitte immer mehrere Meinungen ein und informiert euch ausreichend über das Thema, welches ihr in Planung habt und glaubt mir, hier auf *EB* seit in solchen Fragen gut aufgehoben..

Viele User - viele Moderatoren und das is gut, so wie es is!!!

Ciao Chris

p.s. den Namen des Forums werd ich nicht veröffentlichen..
 
Blogartikel aus der Kategorie: "Internet-Foren" zuletzt bearbeitet am 07.04.2010 um 15:04 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 07.04.2010 um 21:04 von Falk
Servus Chris

Da sollte jeder selbstkritisch zu Werke gehen und wirklich mehrere Meinungen einholen...!!!
Ich persöhnlich halte mich da an Forschungsinstitutionen ,wenn ich mal nicht sicher bin oder nicht wirklich weiter weis.
Meist sind da Leute am Werk ,die ihr Fach mehr als ausreichend verstehen und das Endergebnis nicht "lügt"...
Heute hat fast jeder eine Hp zum laufen (ich auch) ,meist laufen die Dinge im eigenen Erfahrungswert ,gerade Aquaristik,mit Foren habe ich das selber nicht so ,außer hier bei EB ,der fejul macht auch ganz ordentlich auf Africanfish,ansonsten ,wie ja jeder mitbekommen hat ,ich und der Floh die african-guru haben ,als spezielle Themen-HP....
Dann wär noch Aquanet und aquanet-TV ,sehr gute Datenbank mit auch einigen "Experten" die auch mal in der Welt herumkommen und gerade im Video-Bereich das Ganze näherbringen..

In dieser Art wird Naturclip-guru demnächst an den Start gehen ,ich habe Floh gebeten sich mit mir da wiederum zusammen zu tun,allerdings wird es nicht nur um Fische gehen ,macht aber einen großen bereich aus.

Ich kann da nur hoffen ,das jeder Freude am Schauen hat ,mal schauen...

Gruß Falk
 
 
Geschrieben am 07.04.2010 um 15:17 von Malawi-Guru.de
*lach*

ICH WERF MICH IN DEN DRECK......SOWAS HABE ICH MIR FAST GEDACHT.....;-)

VERÖFENTLICHEN VIELLEICHT NICHT ABER DEN SCHUND SOLTE MAN SICH MAL GEBEN.....!!!!

MANN ...eh das braucht die Welt .....kein Wunder das Deutschland den bach runter geht.....*lach*

Habe mir grad überlegt ob ich mich da anmelde aber,ich lasse es ...sowas will und kann ich NULL unterstützen geschweige tolerieren....aber gut....!!!!

Sehr schöner BLOG.....;-))))

LG

Flo
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Großarmgarnelen-Arten (Macrobrachium)
Aquarien mit Großarmgarnelen-Arten (Macrobrachium)
Hier findest du alle wichtigen Infos und zahlreiche Beispiele, die dir zeigen, wie du dein eigenes Aquarium für Großarmgarnelen einrichten kannst.
Themen im Forum:
Kiemen , rechte Seite Wund von Sandra und Kevin Letzte Antwort am 26.09.2017 um 18:44 Uhr
Suche Aulonocara, jacobfreibergi, Tsano Rock. von Tom. Letzte Antwort am 24.09.2017 um 10:31 Uhr
Dario Dario mit Garnelen von Morpheus Erstellt am 23.09.2017 um 15:04 Uhr (Noch ohne Antwort!)
Umzug 500l Becken+Umstellung auf Kühlwasserfische von Wasserstern ALK Letzte Antwort am 22.09.2017 um 08:49 Uhr
Video von Gerald Kascha Letzte Antwort am 16.09.2017 um 21:15 Uhr
Artenbecken für pseudomugil von ehemaliger User Letzte Antwort am 08.09.2017 um 19:19 Uhr
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Aulonocara Eureka
BIETE: Aulonocara Eureka
Preis auf Anfrage
Altum-Skalar
BIETE: Altum-Skalar
Preis: 25.00 €
Biete Panzerwelse, corydoras sterbai
BIETE: Biete Panzerwelse, corydoras sterbai
Preis: 3.00 €
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
31.145.537
Heute
10.222
Gestern:
9.787
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.585
17.927
149.474
1.723
1.048
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partnershop