Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.756 Aquarien mit 153.550 Bildern und 1.879 Videos von 18.247 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Biotope oder wie einrichten...??? Teil 1' von Falk

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


Biotope oder wie einrichten...??? Teil 1

 
Hallo

Viele,gerade diejenigen,welche sich an die „Materie Aquarium „ herantasten ,aber auch fortgeschrittene Aquarianer fragen uns hier oft nach Einrichtungsmöglichkeiten.

Dies ist nicht immer sofort zu beantworten,da die Artenvielfalt aus den unterschiedlichen Biotopen

zu beachten ist ,das beste Beispiel hierfür ist schon mal der Unterschied zwischen einem Malawi-Becken und vielleicht einem Südamerikabecken....

Und selbst bei Südamerika gibt es schon gravierende Unterschiede ,was das Biotop angeht...

so z. Bsp. Unterlauf und Oberlauf des Amazonas oder ständig überflutete Flußläufe , auch am Delta des Amazonas gibt es die Brackwasserzone ,auch die Höhlen ,wo sich einige Arme durchzwängen ...sowie Teiche die mehr oder weniger tief und vor allem hoch sauer sind(ph) ,durch hohen Humin-Gehalt.

Viele Fische kommen aus kleinen Bächen ,egal ob Bergbach oder Urwaldbach...überall gibt es Fische ,die dem angepasst sind.

man solte sich vorher klar sein ,was für Fische gehalten werden sollen und daraus sollte man diesen eben ihr Urbiotop so natürlich,wie möglich einrichten,was aus uns gute Aquarianer macht...

Als Beispiel ...

Nehmen wir ein Berggewässer aus China..einen kleinen bach ,der auf Grund der Jahreszeiten mehr oder weniger viel Wasser führt und relativ schnell fließend ist...

Auch in einem nicht so großen Becken durchaus machbar ...mit ein paar Granit oder Schieferplatten ,die senkrecht einen Hintergrund bilden ,ein kiesgemisch ,die den Sedimentstrom nachbilden und ein ,zwei oder auch drei große Brocken aus Granitstein(alles ist dunkkel) hat man schon einen kleinen Ausschnitt des baches fertig...eine längliche Moorkienholz wurzel imitiert richtig platziert einen ins wasser gefallenen Ast oder Baum...

Eine seite des beckens mit übereinandergesetzten Steinen,ebenfalls aus Granit wird mit einer Pumpe mit einem Wasserstrahl angespritzt und schon hat man einen Bach der „reissendes“ Wasser führt...Die Pumpe sollte ein Strömungsrohr haben ,so das man die Pumpe versteckt platzieren kann

Zum runden Gesamteindruck setzt man noch Steinwachsende Pflanzen ,die meist nicht voll im wasser stehen ,wie z. Bsp. Sedum rupestre und Arenaria caesppitosa..die als Spaltenkletterer beschrieben sind...

Dazu ein paar Tanichtys albonubes oder ein paar Bergbachgarnelen und schon geht so richtig die „Post“ab...eine nicht zu hohe Beleuchtungsstärke und ich kann nur sagen ...geil!!!

Bin grad am werkeln und werde dies vorstellen.....

Zu den Biotopen werde ich mal noch mehr bringen...lieb wäre mir ,welches ich anführen soll,da derer es sehr viel gibt.....

Nachtrag--------

Wenn das becken hoch genug ist, ich rechne mal mit 45-50 cm...,so kann man es auch nur halb füllen,die hintergrundoptik über die Wasserlinie rausziehen und kaschiert mit hängenden Zimmerpflanzen Büsche und Bäume ,die ins Becken zeigen mit ihren Blättern...wir kennen das ja von der Efeutute....

Euch viel Spass...

Gruß Falk
 
Blogartikel 'Blog 1840: Biotope oder wie einrichten...??? Teil 1' aus der Kategorie: "Biotope" zuletzt bearbeitet von Falk am 22.05.2009 um 21:30 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 22.05.2009 um 23:57 von Falk
@Babs

ja, schon richtig,aber....
Die farbe machts ,da spielt die Lumenzahl eher halt ne rolle,die Lux können höher sein...ist kein Thema und Du hast nix verkehrt.....
Ich bin der meinung,so wie das oben aufgeführte beispiel , ist mit viel Lux nicht so viel drin,da die meisten bergbäche mit ihrer oft sehr dichten Uferbepflanzung eigentlich recht wenig Lichtstärke zulassen....dazu filtert die Bepflanzung eben auf eine bestimmte Temperatur....
Also nach Vorbild gelbe Töne und viel Lichtstärke fürs becken ,im übertragenden Sinn...

Schau ,wenn ich das nächste Thema dazu schreibe (bin schon drüber) gehts um Höhlenbewohner und eben ein höhenbecken...,da wächst es auch...

Grüßle
 
 
Geschrieben am 22.05.2009 um 22:42 von Falk
@ Babs

eher geringer ,da bodendecker ,zumindest die meisten bei geringer Beleutung zu kriechen anfangen...es kommt drauf an ,was Du in welcher Höhe erreichen möchtest..
Die t-leuchten versetzt ,so das Du nur einen geringen radius mit Vollstärke hast,könnte ich mir auch vorstellen...

Drück Dich auch mal...
 
 
Geschrieben am 22.05.2009 um 21:38 von Falk
@ Toto

ich kann noch mehr,aber die Streife bleibt...(g)***

@Babs

Tipp von mir...bei demlangbecken solltest Du ,je nachdem ,was reinsoll...unbedingt 2Drittel frei halten links die steinecke ,oder zwei pflanzecken je nachdem...und drei so wurzeln ,wie ich sie grad drin hab..mitein paar Akzentsteinchen inder Mitte hintereinander...gibt ein brutal geiles Bild......aber wie gesagt...nur ein Tipp,alles in rotbraun,braun bis schwarz und das schöne rotholz...saugeil,...sorry bin selber am werkeln....

man muß es sich halt vorstellen...
Mein bernhard sorry mein Händler hat rotholz schöner als das andere,habs aber schon mal geschrieben...das kommt überall gut!!!!
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 17.09.2018 um 21:13 Uhr
Querstreifen bärblinge, Smaragd, Moskito, Pfeffer ? 50cm von Ceylon Letzte Antwort am 12.09.2018 um 19:24 Uhr
Umrüstung meiner Becken, speziell das 375 l Becken auf LED von Grünhexe Letzte Antwort am 30.08.2018 um 20:03 Uhr
Aufbau 250 X 60 x 70 Projektaquarium Artenschutz /-erhaltung von Reneè Thissen Letzte Antwort am 29.08.2018 um 19:54 Uhr
Pflanzendüngung von herkla Letzte Antwort am 28.08.2018 um 15:59 Uhr
Probleme mit Mischbettharzfilter an Umkehrosmoseanlage von Köllebärbling Letzte Antwort am 28.08.2018 um 11:57 Uhr
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
F1 L046 Zebra pleco
BIETE: F1 L046 Zebra pleco
Preis: 50.00 €
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere