Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.539 Aquarien mit 148.180 Bildern und 1.653 Videos von 17.793 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Hier werben Fischbörse Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums

Blogartikel 'Brauche noch einen Tipp : Wie krieg ich nur die Platys aus dem Becken ?' von Sandra Stoffels

Userbild von Sandra Stoffels
Ort / Land: 
4760 Rocherath / Belgien
Aquarianer seit: 
2005, nach Jahren Pause


Brauche noch einen Tipp : Wie krieg ich nur die Platys aus dem Becken ?

 
Umstrukturierung eines Beckens Teil 2 :

Damit ich meinen PH-Wert für den Besatz meines Beckens anpassen kann, müssen die Platys raus. Ich habe auch schon einen Abnehmer, wo ich weiss das sie in guten Händen sind. Das Problem ist, dass ich sie nicht rausgefischt kriege. Habe ein Eckaquarium. Bei anderen Becken hatte ich nie Schwierigkeiten, Fische raus zu nehmen. Ich habe versucht erst etwas Futter reinzuwerfen und sie so aus zu tricksen. Letztendlich sind mit zwei mit viel Geduld ins Netz gegangen.

Wie könnte ich das denn jetzt nur machen ? Vielleicht hat ja jemand von Euch eine Vorgehensweise für mich...
 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 24.10.2007 um 09:28 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 24.10.2007 um 13:01 von Sandra Stoffels
Hallo Mario,

die Idee mit dem Pexiglas ist auch gut. Die Ecke des Beckens ist nämlich ein idealer Fluchtbereich, wäre aber leicht ab zu sperren. da bin ich mal gespannt. Ich lass mir auch noch was Zeit und spiele Futter-Spiele mit dem Kescher. Machs gut !

Gruß, Sandra

 
 
Geschrieben am 24.10.2007 um 12:56 von Mario
Hallo Sandra, ich sperre immer ein Teil des Beckens mit einer Plexiglasscheibe ab, so das die "kritischen Ecken" nicht mehr zugänglich sind um sich zu verstecken.
Eine 2te Variante probier ich grade, in dem ich Tubifex im Kescher ausspüle, dann bleiben immer welche hängen. So sollen die Fische ihre Angst vor dem Kescher verlieren, meine schwimmen sogar freiwillig rein um sich Tubifex zu angeln, auch wenn ich gerade nicht vorhabe sie zu fangen ;-)

Gruß Mario
 
 
Geschrieben am 24.10.2007 um 12:27 von Sandra Stoffels
Hallo Stefan,

Dank dir !
Nur Geduld reicht nicht, wie ich bemerkt habe (Ich hatte vorgestern sozusagen gewartet bis ein Fisch von selbst ins Netz schwamm :-) Dann werde ich mein Glück nochmal versuchen. Ich kombiniere die Aktion mit einer Beckenaufräumaktion (großer Wasserwechsel, Deko säubern, Pflanzenpflege, ....)

Gruß, Sandra
 
 
Geschrieben am 24.10.2007 um 10:11 von Minzi
Hallo Sandra,
auf jeden Fall den Wasserstand senken (mind. 2/3) und alle Deko usw. raus, dann noch mal versuchen. Eine gute Methode ist auch eine Futtertablette in ein großen Kescher. Diesen auf den Bodengrund legen und wenn die Fische denn dran fressen schnell hochziehen oder umgekehrt den Kescher über die am Boden liegende Futtertablette stülpen wenn die Fische dran sind. So klapt es eigentlich immer. Tip: Wildes Jagen bringt gar nichts, Geduld und List heißt das Zauberwort. Viel Erfolg!
Gruß Stefan
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Anostomus anostomus (Prachtkopfsteher)
Aquarien mit Anostomus anostomus (Prachtkopfsteher)
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für die Einrichtung eines Aquariums für Anostomus anostomus (Prachtkopfsteher).
Themen im Forum:
Reinigung Co2 Glas-Diffusor mit weißer Membran? von Oliver Peters Letzte Antwort am 14.05.2017 um 10:02 Uhr
Malawi Besatz + dichte in einem 450 L Becken von Mondamin Letzte Antwort am 11.05.2017 um 22:34 Uhr
Mein erstes Aquarium - Malawi von J.D. Letzte Antwort am 10.05.2017 um 20:13 Uhr
Geschlechtsbestimmung von Nova Letzte Antwort am 09.05.2017 um 13:53 Uhr
Unterlage/Matte einseitig eingedrück von skipper1202 Letzte Antwort am 07.05.2017 um 11:41 Uhr
Riftvalley Dokumentation von axolotl Letzte Antwort am 05.05.2017 um 16:38 Uhr