Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.023 Aquarien, 26 Teiche und 29 Terrarien mit 161.065 Bildern und 2.307 Videos
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Cichlasoma sajika' von Steffen Ruck

Beispiel
Ort / Land: 
06317 Amsdorf / Germany

Cichlasoma sajika von Steffen Ruck

Hallo ,

ich möcht mal von meinen neuen Buntbarschen berichten. Sowas ist mir noch nie passiert. Wie in meinem Einrichtungsbeispiel geschrieben hab ich die Barsche noch nicht lange. Aber sie haben sich wunderbar eingelebt. Ich kaufte sie vor zwei Wochen an einem Vormittag nach der Eingewöhnungszeit entliess ich sie in´s Becken. Nach 4 Stunden glaubte ich meinen Augen nicht zu trauen. Sie balzten ohne Ende. Und obwohl sie Höhlenbrüter sind interessierten sie sich sehr für eine senkrechte Spalte in meiner 3D-Rückwand, welche bis zum Boden geht und noch tiefer. In dieser Ecke liegt auch eine künstliche Wurzel und eine Mosskugel daneben. Also machten sie sich an die Arbeit und begannen zu graben unter der Mooskugel. Nach ca 2 Stunden hatten sie bis zur Bodenscheibe alles weggeräumt und somit eine Höhle geschaffen bei der die künstliche Wurzel und die Mooskugel das Dach bildeten.

Und ich konnte es nicht fassen nach getaner Arbeit fingen sie an zu laichen.

Ich dachte das gibt es doch nicht nachdem sie ja erst 6 oder 7 Stunden neu im Becken waren. Aber so kann das gehen. Sie laichten in der senkrechten Spalte ab. Nach 3 Tagen hörte das Weibchen auf zu fächeln also dachte ich mir sie sind geschlüpft und genauso war es auch. Nach weitern 6 Tagen schwimmen sie nun schon mit den Eltern umher zwar noch in der Nähe der Höhle aber die Ausflüge werden immer länger.

Das wollte ich mal mitteilen , da ich noch nie erlebt habe das neu eingesetzte Fische sofort zu laichen beginnen zumindest hatte ich das noch nie bei Buntbarschen.

Vielleicht hat ja dieser oder jener auch schon mal sowas erlebt.

Gruss Steffen

Blogartikel 'Blog 766: Cichlasoma sajika' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von Steffen Ruck am 22.03.2008 um 14:38 Uhr
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 26.03.2008 um 14:43 von Minzi
Hallo Steffen,
ist ja super. Manchmal lösen eben die veränderten Bedingungen gleich Laichaktivitäten aus. Solltest die Kleinen mit Artemianauplien und später anderem kleinen Lebendfutter (Hüpferlinge, Daphnien, Moina, ... )großziehen. Freu Dich und ich finde die Sajica-Buntbarsche auch sehr, sehr schön. Die Erwachsenen gehen auch gern an Regenwürmer, Kellerasseln, Mehlwürmer, Bachflohkrebse usw. Hatte mit der Nachzucht leider bei dieser Art nie Glück. Werden übrigens jetzt zur Gattung Cryptoheros (Art: sajica (mit "c")) gerechnet. Viel Spaß mit Deinem Nachwuchs wünscht Dir
Stefan

Weitere Kommentare lesen

LedAquaristik.de
Aquarienkontor
Aquaristik CSI
HMFShop.de