Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.817 Aquarien mit 155.217 Bildern und 1.938 Videos von 18.384 Aquarianern vorgestellt

Blogartikel 'Fischsterben' von Nico Frische

Kein Userfoto vorhanden


Fischsterben

 
07.06.2012

Vier Corydoras aeneus und vier Corydoras schwartzi.

So sah mein Erstbesatz aus. Nun sind es nur noch 1 aeneus und 4 schwartzi (von denen einer einen Pilz hat). Den kranken werde ich erlösen. Somit ist mein Besatz in wenigen Tagen auf 4 geschrumpft. Kein guter Start.

Für die Tiere habe ich zudem noch viel Geld bezahlt. Bei einem Händler der einen sehr guten Eindruck gemacht hat gegenüber den anderen. Ist aber auch keine Garantie für das Überleben der Fische. Ich glaube nicht, dass es an meinem Aquarium liegt.

Die Wasserwerte sind alle i. O.

Aber man soll sich ja nicht unterkriegen lassen...
 
Blogartikel 'Blog 4523: Fischsterben' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von Nico Frische am 07.06.2012 um 10:21 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 07.06.2012 um 16:52 von Nico Frische
Hallo Micha,
vielen Dank für deine Tipps. Allerdings bestand schneller Handlungsbedarf. Da hier heute ein Feiertag ist und alle Geschäfte geschlossen haben konnte ich mir kein Jodfreies Salz oder sonstige Medikamente besorgen. Wie bereits erwähnt habe ich auch keine Möglichkeit zur Karantäne. Daher habe ich mich dazu entschlossen den Cory mittels gesalztem Eiswasser zu erlösen. Tat mir in der Seele weh...Aber ich wollte nicht riskieren, dass sich die übrigen 4 anstecken. Dazu habe ich einen 50% TWW gemacht. Wasseraufbereiter nutze ich dazu auch. Jetzt mal beobachten. Schadet es den Fischen, wenn ich jetzt noch Filterstarter nutzen würde? Welche Wasserwerte sind deiner Meinung nach nicht der Hit?
 
 
Geschrieben am 07.06.2012 um 13:40 von GGuardiaNN
Hallo Nico,
ich nochmals, gegen Pilzinfektionen hilft übrigens sehr gut eine Salzbehandlung, wo hat er denn den Pilz, mach doch mal ein Foto von dem betreffendem Tier und poste es hier unter den Fotos, damit man soetwas auch näher eingrenzen kann.

Als Hilfestellung kannst du auch hier gut schauen:

http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/Diagnose/Diagnosehilfe

und hier für die Salzbehandlung:

http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/DiagnoseBehandlungen/Salzbehandlung

LG vom Mich@ aus Gronau, aka. GGuardiaNN
 
 
Geschrieben am 07.06.2012 um 13:33 von GGuardiaNN
Hallo Nico,
die Historie deines Beckens beginnt ja am 27/28.05. 2012, am 01.06 kamen schon die ersten Fische, von denen jetzt wohl die meisten schon wieder tot sind, da war aber keine ausreichende Einfahrzeit gegeben. Wenigstens 14 Tage, besser mehr, wären da schon sinnvoller gewesen. An deinen Wasserwerten gibt es eigentlich nichts auszusetzen, sind aber auch nicht der grosse Hit, ok. Wenn du frisches Leitungswasser benutzt hattest, solltest du es erstmal fischgerecht aufbereiten und die Filter vielleicht vorher starten mit ein paar Filterbaktereien aus der "Tüte" und dann etwas Futter ins Becken geben. Dann nach 14 Tagen bis einem Monat die Fische einsetzen.
LG vom Mich@ aus Gronau, aka. GGuardiaNN
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: