Die Community mit 19.403 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.535 Bildern und 2.498 Videos vorstellen!
Neu
Login

Katastrophale Wochen! von Malawigo

Leider ist es wieder einmal so, das der Mensch nur auf Provit aus ist und sich selbst sein eigenes Grab schaufelt.

Bei der ??lkatastrophe im Golf von Mexico wurde zuerst alles heruntergespielt um dann zu widerrufen, ist ja auch so schön einfach, mitlerweile tritt Schweroel aus und wird für Jahrzehnte das maritime Leben zerstören und beeinflussen.

Unternehmen die Milliarden verdienen stehen hilflos da..... keiner hat mit so etwas gerechnet....??? Kein Staat verlangt bei solch gefährlichem Raubbau an der Natur nachvollziehbare Sicherheitsbestimmungen, jetzt da die Katastrophe eingetreten ist, werden die Verantwortungen hin und hergeschoben, für viele Dinge die uns Menschen vor Gefahren schützen, stehen geeignete Ma??nahmen bereit, für unsere Tier und Pflanzenwelt interessiert sich kein Schwein,

dieser Planet gehört nicht nur den Menschen, er ist Lebensraum für alle Lebensformen.....

Nur gemeinsam, wenn sich viele beteiligen kann etwas geändert werden, nicht erst wenn es zu spät ist.....

Unterstütz Organisationen die diesen wundervollen Planeten vor dem Menschen schützen!!! Jeder kann etwas tun!

Grü??e Georg

Blogartikel 'Blog 3297: Katastrophale Wochen!' aus der Kategorie: "Achtung vor dem Lebewesen" zuletzt bearbeitet am 26.05.2010 um 23:32 Uhr von Malawigo

Malawigo

Userbild von MalawigoMalawigo ist Moderator*in von EB und stellt 4 Beispiele vor. In den Bereichen Malawisee, Tanganjikasee, Meerwasser steht er/sie den Usern bei Fragen kompetent als Anspechpartner zur Seite.

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 27.05.2010 um 21:32 von Malawigo
@ Thorsten, wir sollten noch mehr tun, auch wenn wir ein kleines Land sind, viele schauen auf uns, zumindestens in Europa, mal mit mehr mal mit weniger Interesse aber wir sind in Europa die größte Wirtschaftskraft und sollten nun mal alles tun um andere anzustecken , im positiven Sinn ;)
LG Georg

Weitere Kommentare lesen