Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.741 Aquarien mit 153.343 Bildern und 1.839 Videos von 18.170 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Planung' von Zork-Nemesis

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
56564 / Neuwied
Aquarianer seit: 
2009 (nach 15 Jahren wieder aufgenommen :-))


Planung

 
Begonnen hab' ich im Dezember 2008 nachdem ich mir hier auf Einrichtungsbeispiele.de enormst Hunger geholt habe.

Sehr schnell wurde mir klar, dass "mal-grad-eben" ein Aquarium nicht gekauft und in Betrieb genommen ist.

Zuerst bin ich so ein wenig durch die Aquarienhersteller gesurft und hab mir mal so angeschaut was angeboten wird.

Die Auswahl der Unterschränke bei den einzelnen Anbietern war zum großen Teil immer so eine Gradwanderung zwischen Kitsch und 90er-Jahre-Junggesellen-Schrankwand. Klar die Verarbeitung muss bei der Größe 'ner guten Tonne Gewicht standhalten. Trotzdem sollte die Wohnung durch den Unterschrank nicht geschmacklichen entgleisen.

Nachdem einige Hersteller schon bei der Anfrage die Grätsche gemacht haben, bin ich dann letztendlich fündig geworden.

Das Resultat sieht ok aus!

Dann war da noch die Frage des Standorts und der Statik. Ich hab' hier gottseidank 36er Industrie-Stahlbetondecken, dass sollte an der Wand aufgestellt keine Probleme geben.

Über die Estrichstärke konnte mir der Architekt jedoch gar keine Auskunft mehr geben.

Man bekommt schon etwas Muffensausen wenn man bedenkt dass die Last auf 2 Quadratmetern verteilt ganz schön groß ist.

Wenn dann auch noch zwei Besucher-Gaffer zum "Fisch-Watching" später davorstehen sind's mal grad zusätzlich temporär 160 kg Mehrgewicht.

10 Quadratmeter Fenster in 3 Meter Entferung zum Becken galt es ebenfalls zu handeln:

Damit ich nicht direkt in den ersten Monaten von Algen überrollt werde wurden 3 Meter hohe Palmen vor die Fenster gestellt und Sonnensegel angebracht. Das bringt erstmal Schutz vor der direkten Sonneneinstrahlung.

Bei der versicherungstechnischen Frage hat mir diese Seite http://www.firstfish.de/cms/front_content.php?idcat=27 sehr gut geholfen.

Da das Becken in meinem Büro steht muss bei einem Bruch oder Schaden die Betriebshaftpflicht einspringen die für gewöhnlich wesentlich höher ist als die private Haftpflichtversicherung. Allesinallem kostet das Versicherungsupgrade jährlich ca. 600 Euro.

Bestellt wurde Ende März 2009, geliefert Mitte Juni 2009.

An der BTN-Rückwand muss noch nachgebessert werden, dann ist's Ende Juli wohl endlich soweit dass Wasser reinkann.

Pflanzplan kommt die Tage hier noch rein....mittlerweile bin ich bei ca. 120 Bund/Töpfen und werde wohl ne Nachtschicht beim Bepflanzen mit einplanen müssen :-)

So...jetzt geh' ich erstmal pennen! N8

Frank
 
Blogartikel 'Blog 2047: Planung' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von Zork-Nemesis am 07.07.2009 um 01:34 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ernährung von Pantodon buchholzi von Tiburón Letzte Antwort am 11.06.2018 um 12:36 Uhr
(Wie) kann ich meinen Besatz erweitern? von Faker Letzte Antwort am 04.06.2018 um 13:14 Uhr
Raubfisch von Clemens R Letzte Antwort am 23.05.2018 um 19:31 Uhr
sind 2 Filter 60L so gut wie 1 Filter 120L? von Papa Rainer Letzte Antwort am 20.05.2018 um 16:02 Uhr
tunze pumpe trotz co2 anlage von Christian P. Letzte Antwort am 04.05.2018 um 11:15 Uhr
Wer hat Erfahrungen mit Medaka und Corydoras? von Uwe Herzog Letzte Antwort am 10.04.2018 um 01:14 Uhr
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Acestrorhynchus falcatus
BIETE: Acestrorhynchus falcatus
Preis: 45.00 €
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter