Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.024 Aquarien, 26 Teiche und 29 Terrarien mit 161.113 Bildern und 2.308 Videos
Wir werden unterstützt von:

Problem!! von ehemaliger User

Hallo Zusammen!!

Habe vorgestern meinen planmäßigen Wasserwechsel von ca 50% durchgeführt.

Dabei habe ich alles so gemacht wie sonst auch immer, gleiches Wasser, gleiche Leitung, gleicher Schlauch ect.....

Danach habe ich auch wie immer einen Wassertest gemacht und der hat ergeben das die Werte auch sind wie immer. Die Temperatur liegt auch wie sonst bei 26 Grad.

Dann aufeinmal habe ich bemerkt das sich meine Fische total komisch verhalten, schwimmen apatisch im Becken rum, nehmen keine Futter zu sich, egal was ich denen anbiete, kein Granulat und auch kein Gemüse!

Sind total verängstigt und verstecken sich nur noch in den Felsen und hinter der Rückwand. Die meisten Fischis sind zudem auch völlig farblos!

Einige Fische liegen am Beckengrund und lassen sich quasi nur noch treiben.

Die einzigen Fische die noch relativ agil sin meine Syndontis ansonsten sind alle betroffen!

Bitte um Rückmeldungen falls irgendjemand einen Rat für mich, wäre euch sehr dankbar weil ich nicht mehr weiter weiß mit meinem latein!!!!

Gruß Sascha

Die Antwort ist gefunden!!!!!

Hallo Zusammen!

Nach euren Kommentaren, habe ich eine Wasserprobe bei den örtlichen Stadtwerken abgegeben um endlich Gewissheit zu bekommen was bei mir los ist. Dort wurde Sie von einem Freund von mir untersucht. Dabei wurde festgestellt, das in meiner Wasserprobe

Eisen-Dioxid nachgewiesen werden konnte, kein Chlor!!! Ansonsten waren alle Werte normal.

Dieser ist für Menschen absolut ungefährlich, weil die Dosis sehr gering ausfiel.

Er konnte mir auch gleich den Grund für den Eisen-Dioxid Gehalt in meiner Wasserprobe benennen!! Durch einen Rohrbruch an der Verteilerstelle und die folgenden Reperaturarbeiten wurden Rückstände von dem Eisen-Dioxid in das örtliche Trinkwasser geleitet! Da diese Werte so gering ausfielen, wurde die Bevölkerung auch nicht benachrichtigt.

Aber für meine Fischis war die Werte anscheinend sehr schädlich, da ich leider meinen gesamten Besatz, bis auf die synodontis verloren habe:-( :-(

Blogartikel 'Blog 2611: Problem!!' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von ehemaliger User am 09.11.2009 um 12:39 Uhr
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 09.11.2009 um 22:46 von Malawi-Guru.de
Hi Sascha!

Habs ja am Rande mitverfolgt.....aber das is ja schon heftig....also da kann ich Babs nur zustimmen,sollte man immer im Haus haben,und auch dann und wann benutzen,den Fischen schadet es nicht....!!

Hammer echt,aber kopf hoch....is Schiksal ,immer nach vorn schauen !

LG

Flo

Weitere Kommentare lesen

Aquarienkontor
Aquaristik CSI
HMFShop.de
LedAquaristik.de