Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.795 Aquarien mit 154.912 Bildern und 1.906 Videos von 18.319 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Save the Sharks, before it is to late' von Malawigo

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: Malawisee, Tanganjikasee, Meerwasser
Userbild von Malawigo
Ort / Land: 
Marbella / Spain
Aquarianer seit: 
1978


Save the Sharks, before it is to late

 
Hallo Leute,

einfach nur einmal schauen und sich seine eigenen Gedanken machen.

http://www.youtube.com/watch?v=04D57yo4uKs&NR=1

http://www.youtube.com/watch?v=lbEI2UCwlx8&feature=related



Gruß Georg
 
Blogartikel 'Blog 2372: Save the Sharks, before it is to late' aus der Kategorie: "Achtung vor dem Lebewesen" zuletzt bearbeitet von Malawigo am 08.09.2009 um 22:45 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 09.09.2009 um 15:29 von Dominik
Hallo,

Wirklich krank wie man das einem Lebewesen antuen kann, nur weils nicht zur eigenen Spezies gehört.
Haifleisch ist sowieso alles andere als gesund und kräftesteigernt (und was man in Asien den Flossen sonst noch zuschreibt), da Haie keine Nieren haben sammeln sich im Laufe eines Hailebens eine Menge Giftstoffe im Körper an. Ich nehme zwar an dass hier fast Keiner in seinem Leben jemals Hai gegessen hat, aber wissen sollte man es trotzdem .

Ist schon schlimm wie der Mensch seine Macht ausnutzt und somit sogar seine eigene Existens gefährdet.

Gruß,
Dome

p.s.: Ich hab das StopFinning Logo in meine Einrichtungsbeispiele übernommen!
 
 
Geschrieben am 09.09.2009 um 08:44 von Philosoph
Hallo Georg,

ich fände, unsere ach so engagierten TV-Sender sollten zweieinhalb Minuten am Tag für so einen Film freihalten können, um die notwendige Lobby aufzubauen - auch mal unentgeltlich!
Interessant ist, dass in Gesprächen in meinem Freundes- und Bekanntenkreis, all die die Kampagne unterstützen, die selbst tauchen, bzw. sonst irgendeine Affinität zum Meer haben. Die, welche noch nie einen Hai live gesehen haben, nur die angstmachenden Schreckensbilder aus Hollywood, haben häufig kein Verständnis für einen Aufruf zum Schutz dieser faszinierenden und für das Gleichgewicht der Meere notwendigen Tiere. Sie alle fürchten den „Killer“, obwohl sie selbst nie in Gefahr kommen.
Hier sind unsere TV-Anstalten aufgefordert, auch mal das andere Bild der Haie zu zeigen und wenn es nur zweieinhalb Minuten für so einen Spot in dem ein oder anderen Werbeblock sind.

Viele Grüße nach Spanien
Elmar
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht